1 Buch - 2 Meinungen | 2019 | Contemporary Romance | Liebesromane | Rezensionen | Romance Edition

1 Buch, 2 Meinungen: Until You – Harmony (Until You Serie Band 6) von Aurora Rose Reynolds

Januar 16, 2019
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Aurora Rose Reynolds | Until You – Harmony| Der 6. Teil der Until You Reihe | Contemporary Romance | 11.01.2019 | 260 Seiten | Verlag: Romance Edition | Übersetzung: Friederike Bruhn | Preis für TB: 12,99 / E-Book: 4,99 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar

KLAPPENTEXT

Harmony Mayson gehört nicht zu den Mädchen, die unnötige Risiken eingehen, doch als sie Harlen MacCabe begegnet, überlegt sie, eine Ausnahme zu machen. Je mehr Zeit sie mit dem leidenschaftlichen wilden Biker verbringt, desto stärker fühlt sie sich von ihm und der Freiheit angezogen, die er verspricht.

Harlen lebt nach seinen eigenen Bedingungen. Nachdem in jungen Jahren seine Eltern ermordet wurden, weiß er, wie kostbar das Leben ist und will so viel davon mitnehmen, wie er kann. Als er erfährt, dass Harmony in die Stadt zurückkehrt, sieht er seine Chance gekommen, sie für sich zu gewinnen. Doch die Zeit für traute Zweisamkeit wehrt nur kurz. Jemand hat sich geschworen, Rache zu nehmen, und wird nicht aufgeben, bis die alte Rechnung beglichen ist …[Quelle]


Die Bücher von Aurora Rose Reynolds sind mir alle sehr ans Herz gewachsen. Ich liebe den Mayson Clan und  freue mich immer wieder auf neue Geschichten. Gott sei dank, dass die ersten Pärchen aus der „Until Love Reihe“  alle so produktiv waren und viele Kinderchen bekamen. So kann Aurora noch einige Bücher schreiben, bis auch  alle Maysons ihr Gegenstück gefunden haben.

Obwohl ich eigentlich kein Fan von Menschen auf dem Cover bin, so gefällt mir die Gestaltung aller Bücher aus  der Reihe wirklich gut. Sie sind nach dem gleichen Schema gestaltet worden und passen daher perfekt zusammen.  Besonders gefällt mir die Ähnlichkeit der abgebildeten Pärchen mit den Protagonisten. Klar bekommt man anhand  der Informationen ein gutes Gesamtbild der Charaktere, aber ein ähnliches Bild als Vorbild ist auch mal ganz schön.

Erzählt wird die Geschichte wie immer aus der Sicht der beiden Protagonisten, was in diesen Fall Harmony Mayson und Harlen Maccabe sind. Die unterschiedlichen Sichtweisen ermöglichen einen guten Einblick in die Gefühle und  Gedanken der beiden.

An dieser Stelle werde ich mir mal die kurze Zusammenfassung sparen. Denn die Handlung verläuft immer nach  einem bestimmten Schema. Ein Mayson Mitglied trifft auf sein gutaussehenden und sexy Gegenstück. Von Anfang  an besteht eine knisternde Anziehung zwischen ihnen, doch einer von beiden versucht auf Abstand zu bleiben.  Jedoch wird die Spannung zwischen beiden so groß, dass sie ihren Gefühlen freien Lauf lassen. Daraufhin scheint  erstmal alles in bester Ordnung zu sein, bis irgendein Hindernis die Beziehung durchwirbelt.

Auch wenn dies vielleicht langweilig klingt, so ist jede Geschichte einzigartig und auf ihre eigene Art spannend und  voller Gefühle. Was vor allem an die Protagonisten und ihren Charakter liegt.

In dieser Geschichte treffen wir zum einen auf Harmony, die Tochter von Nico und Sophie. Die ganze Mayson  Familie hat eine besondere Verbindung zueinander. Sie sind füreinander da und halten zusammen. Daher ist es  nicht verwunderlich, dass Harmony ihre Familie liebt und ein inniges Verhältnis zu allen pflegt. Außerdem ist sie  sehr zielstrebig und weiß genau was sie erreichen will. Des Wegen plant sie ihr Leben durch und versucht  Störungen zu vermeiden. Daher geht sie lieber einen sicheren Weg als etwas zu riskieren.

Ganz anders ist in dieser Geschichte Harlan. Auch wenn der gutaussehende Biker wie der typische Bad Boy  rüberkommt, so habe ich während des Lesens schnell herausgefunden, dass er im Kern ein Softie ist. Harlan ist  vernarrt in Harmony und versucht sie stets zu beschützen und lässt daher des Öfteren das Alphamännchen heraus.  (Was ich wohlgemerkt sehr sexy finde. Schon die Mayson Männer hatten es faust dick hinter die Ohren und ließen  einen sabbern, aber auch die Männer der Mädels können sich sehen lassen.)

Auch mit „Until you: Harmony“ konnte mich die Autorin mal wieder in ihren Bann ziehen und ein  Stück meines Herzens stehlen. Ich werde es einfach nicht Leid, über die Maysons und ihre  Gegenstücke zu lesen. Sowie schon alle anderen Charaktere vorher, waren auch Harmony und  Harlan mir auf Anhieb symphatisch. Beide waren gut ausgearbeitet und voller Charme. Die  Anziehung zwischen ihnen war von Anfang an spürbar, dennoch entwickelte sich ihre Liebe  langsam und endete dann mit einem großen „Bäm“. Was ich bei Aurora bewundere, natürlich  neben dieser emotionalen und prickelnden Handlung, ist, dass sie die ehemaligen Protas immer  wieder geschickt in die Geschichte mit einbindet. Es ist immer wieder schön, seine alten Lieblinge  (auch wenn einige nicht mehr ganz so Jung sind) zu begegnen.

Für mich waren es wieder ein paar schöne Lesestunden und ich freue mich jetzt schon auf weitere  Bücher von Aurora Rose Reynolds.

 

Was soll ich sagen? Ich bin mal wieder hin und weg von diesem Buch. Kennt ihr das, wenn ihr eine Reihe schon solange lest und irgendwann denkt eigentlich kann die Autorin den Vorgänger nicht mehr übertrumpfen? Genau das passiert immer wieder hier bei dieser Reihe. Ich bin immer noch baff. Was mir immer besonders an diesen Büchern gefällt ist, das die Geschichte im Vorband – hier Until You – Ashlyn – angedeutet wird. Dementsprechend wird man schon sehr neugierig auf die nächste Geschichte. Die Geschichte selbst wird aus beiden Sichtweisen erzählt, so konnte man sich gut in die beiden Protagonisten hineinversetzen. Aber auch der Schreibstil hat mir hier wieder sehr gut gefallen, denn dieser ist locker und flüssig und schafft es immer wieder mich an die Geschichte zu fesseln.

Mein Favorit der Reihe war bis jetzt die Geschichte um Sage, doch jetzt muss ich dieses wirklich überdenken. Den diese beiden sind einfach Bombastisch zusammen! Anders kann ich es gar nicht beschreiben. Wer die Reihe verfolgt weiß wie groß die Mason Familie ist. Jeder der Mason Brüder hat eine eigene Familie gegründet und einige Kinder bekommen. Um diese Kinder geht es nun in dieser Until You Reihe. Da noch einige fehlen gehe ich davon aus das da noch mehr kommt. Was ich ganz toll finde, das die Bücher alle unabhängig voneinander gelesen werden können. Es gibt aber die ein oder andere Szene die sich zeitgleich in einigen Büchern überschneidet, aber ich finde nicht das dies einen neuen Leser beeinträchtigen würde.

 

” Ich liebe sie nicht einfach nur. Ich liebe sie auf eine Art, die bis zu dem Tag anhalten wird, an dem ich sterbe. “ (Im Buch S. 159)

 

Und dann wären da noch die Protagonisten selbst, die mich von diesem Buch überzeugt haben. Besonders Harlens Kapitel und Sichtweisen haben mir gefallen. Er ist einfach WOW! Er ist schon der typische Bad Boy. Also nicht mal Ansatzweise der liebe und nette Schwiegersohn den sich jede Mutter eigentlich für ihre Tochter wünscht. Harlen Alistair MacGabe ist ein grübelnder, ruhiger und dominanter Typ. Er kann aber in Bezug auf Harmony ziemlich beschützend, furchteinflössend und herrisch sein. Er beschützt diejenigen die ihm wichtig sind. Sein Vater hat ihn früh beigebracht sich Respekt zu verdienen. Gleich zu Anfang spürt man das Harlen eine Dunkelheit umgibt, über die man gerne mehr erfahren will. Im laufe der Geschichte erfährt man mehr über ihn und seine Vergangenheit und umso mehr wächst einen dieser Bad Boy ans Herz. Mich konnte er mit seiner Art und Weise komplett von sich überzeugen und hat wirklich ein Stein bei mir im Brett. Klar würden viele Sagen das er ziemlich das Alphatier raushängen lässt aber ganz ehrlich das gehört doch irgendwie zu dieser Reihe oder?

Harmony Mason ist die Tochter von Nico und Sophie. Wer Nico kennt weiß das er seine Töchter am liebsten für jeden Mann weg sperren würde. Sie ist jemand der Angst hat Risiken einzugehen und lieber die Sicherheit und ein ruhiges Leben vorzieht. Zudem plant sie gerne, spontan ist sie auch nicht besonders und ziemlich zurückhaltend. Also ziemlich Konservativ. Aber sie ist auch eine starke und ehrgeizige Protagonistin die für ihre Ziele kämpft. Und das macht sie so sympatisch, nicht nur das innige Verhältnis zu der Familie sondern auch das sie jemand ist der schlussendlich stärke zeigt und über sich hinaus wächst.

“Until You – Harmony” ist wieder ein Buch das mich begeistern konnte. Es ist eine tolle ausgearbeitete Geschichte die mit prickelnder Leidenschaft und Spannung trumpfen kann. Die Charaktere wurden super ausgearbeitet und konnten mich von ihrer Art und Weise überzeugen. Auch das Wiedersehen mit lieb gewonnenen Charakteren runden für mich das Lesevergnügen ab. Für mich ist Harlen, nach Sage natürlich, ein absoluter Traummann mit seiner gefühlvollen und dominanten Art. Ich kann euch dieses Buch nur ans Herz legen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang / Janet Grabbert / PicsArt
Cover: Romance Edition
Schriftzug Canva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.