Blanvalet Verlag | Erotische Liebesromane | Rezensionen | Rockstars

Rezension: Rock my Heart (The Last Ones to Know Band 1) von Jamie Shaw

Februar 10, 2017
Loading Likes...
Jamie Shaw | Rock my Heart | Liebesroman / Erotik | 01.12.2016 | 385 Seiten | Verlag: Blanvalet Verlag | Preis für TB / E-Book: 12,99 / 9,99 | Übersetzung: Veronika Dünninger | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar
KLAPPENTEXT

Wild, sexy, heiß – er ist ein Rockstar und könnte jede haben, doch er will nur sie!

Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Club der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen, und trifft dort auf Adam Everest, den absolut heißen, verdammt attraktiven Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – zu einem Kuss, der nicht nur ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird …  [Quelle]


Oh mein Gott, ich liebe es!!! Dieser Auftakt der Reihe ist der Hammer!
Der Schreibstil ist locker und flüssig und man taucht sehr schnell in die Geschichte ein. Sie lässt einen auch bis zur letzten Seite nicht mehr los an Schlaf war also nicht zu denken. Die Geschichte ist aus Rowans Sich erzählt und man bekommt dadurch einen sehr guten Einblick in ihre Gefühlswelt.
Rowan war mir gleich symphatisch,sie ist eine Streberin und liest gern und trägt gern den Gammel-Look. Ihr sind Partys nicht so wichtig wie ihrer besten Freundin Dee. Als sie Adam trifft verpasst sie ihm auch gleich einen Korb weil sie nicht die nächste auf seiner langen Liste sein will. Sie geigt ihm auch des öfteren die Meinung, es war sehr köstlich das zu lesen.
Rowan Michaels ist seit 3 Jahren mit ihrem Highschool Freund Brady zusammen. Eines Abends erwischt sie ihn mit einer anderen im Club Mayhem. Wo sie mit ihrer besten Freundin Dee hingegangen ist um die Band “The last ones to know” zu sehen. Sie kann es nicht fassen und flüchtet zum Hinterausgang, dort findet sie Adam Everest, der Leadsänger von der Band,sie verbringen ein paar schöne Momente zusammen. Gefühlschaos vorprogrammiert. Können sie eine gemeinsame Zukunft haben oder sind ihre Welten doch zu unterschiedlich?
„Bitte! Leg dir verdammt noch mal ein bisschen Selbstachtung zu!” S.107
Adam wie sollte es auch anders sein ist ein Bad Boy aber er hat das Herz am rechten Fleck, dies wird sehr schnell klar. Mit einer Frau eine Freundschaft führen kennt er nicht aber als er Rowan kennenlernt ändert sich das.
In Adam hab ich mich verliebt er ist einfach WOW, mehr kann ich dazu gar nicht sagen. Wenn ihr es selbst gelesen habt werdet ihr verstehen was ich meine.Auch ihre Beste Freundin Dee (Deandra) und Leti haben mich nicht nur einmal zum Schmunzel gebracht. Ich bin sehr gespannt was hinter ihrer Fassade steckt.
Alles in allem ist es ein sehr gelungener Auftakt und ich liebe es! Ganz klare Kaufempfehlung!!
©
Foto: Nadine Stang / Picsart
Cover: Blanvalet Verlag
Hummel Wertung mit Picsart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.