2021 | Knaur Verlag | Liebesromane | Rezensionen

Rezension: Gib mir ein Herz von Anna Bell

Juli 10, 2021
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Anna Bell | Gib mir ein Herz | Liebesroman | 01.06.2021 | 416 Seiten | Verlag: Knaur Verlag | Preis für TB / E-Book: 9,99 / 9,99 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar

KLAPPENTEXT

Seit dem Tod ihres Bruders, den sie noch immer schmerzlich vermisst, führt Izzy ein Doppelleben: Auf Instagram ist sie erfolgreich und glücklich, ihr Alltag jedoch sieht ganz anders aus. Die tollen Klamotten, die sie auf ihren Fotos trägt, kann sie sich gar nicht leisten und gibt sie nach den Aufnahmen zurück.
Deshalb ist sie auch einverstanden, als ihr der attraktive Luke vorschlägt, mit Hilfe einer Fake-Beziehung gemeinsam als Influencer Karriere zu machen. Ist auf Instagram nicht ohnehin alles Show?
Doch dann begegnet Izzy Aidan, der so ganz anders ist als Luke, ihre Interessen und ihren Humor teilt. Stück für Stück erobert Aidan Izzys Herz, und plötzlich wird ihr Doppelleben auf eine harte Probe gestellt: Wie soll sie ausgerechnet einem Social-Media-Gegner erklären, was sie da treibt? Gar nicht, beschließt Izzy – mit fatalen Folgen … [Quelle]


In dieser Geschichte geht es um Izzy, sie seit dem Tod ihres Bruders ein Doppelleben führt. Sein Tod kam plötzlich und unerwartet und hat nicht nur sie, sondern auch deren Familie, seine Verlobte völlig aus der Bahn geworfen. Seitdem scheint Izzy auf Instagram glücklich und erfolgreich zu sein, doch ihr Alltag sieht ganz anders aus. Niemand ahnt im geringsten das sie sich ihren Luxus nicht leisten kann. Daher bleibt die Frage ob sie das Angebot von Luke und die Idee eine Fake-Beziehung für Instagram zu führen annehmen wird oder aber das Schicksal was anderes mit Izzy vor hat.

Der Schreibstil der Autorin war locker und angenehm flüssig und wird meist aus der Perspektive von Izzy erzählt. Dadurch hatte man das Gefühl sie viel besser kennen zu lernen und konnte ihre Handlungen und Emotionen sehr gut nachvollziehen.

Izzy ist eine sehr sympathische Protagonistin die man schnell ins Herz schließt. Sie arbeitet eigentlich als Texterin in einer Agentur und hatte eigentlich den Traum in der Werbung Karriere zu machen. Doch durch einen harten Schicksalsschlag wohnt sie wieder in der Nähe ihrer Eltern. Sie möchte als Influencerin erfolgreich und viel Geld verdienen. Zwar konnte ich nicht alle Handlungen von ihr verstehen aber teilweise zumindest nachvollziehen. Gerade wenn man bedenkt wie gutmütig sie gegenüber diesem nervigen und fordernden Luke auftritt. Die Nebencharaktere sind ebenso authentisch und fügen sich gut in die Geschichte ein.

Die Trauerbewältigung nimmt hier eher einen kleinen Teil der Geschichte ein, ansonsten war sie eher humorvoll und locker flockig sodass ich mich beim Lesen sehr amüsant habe. Besonders wenn man Izzys und Lukes Versuche liest um reich und berühmt zu werden. Die Liebesgeschichte selbst empfand ich als durchaus romantisch aber leider fehlte mir hier ein bisschen Hintergrundwissen zu Aiden. Ich hatte immer das Gefühl das er im Vergleich zu Izzy sehr blass blieb. Die Dialoge zwischen den beiden waren wirklich süß und hatte ausreichen Tiefgang. Insgesamt muss ich sagen das die Geschichte echt tolle Ansätze hat aber mich nicht 10% umhauen konnte. Irgendwas fehlte mir hier.

“Gib mir ein Herz” ist eine schöne und humorvolle Geschichte, die ein wenig den Hype um Instagram mitnimmt. Es ist auf jeden Fall eine interessante Geschichte dennoch hätte mir bei Aiden mehr Tiefe und Informationen gewünscht, dadurch wirkte er auf mich ziemlich blass. Ansonsten empfand ich Izzys Familie und den Freundeskreis als sehr lebendig beschrieben. Die Geschichte empfand ich schön für zwischendurch. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: Knaur Verlag
Hummel Wertung mit Picsart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.