Liebesromane | Rezension | Romance | Sieben Verlag | Sport

Rezension: Run and Gun von Sasha Reed

März 8, 2021
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Sasha Reed| Run and Gun |  Liebesroman | 15.02.2021 | 304 Seiten | Verlag: Sieben Verlag | Preis für TB / E-Book: 12,90/ 6,99 | Ansehen bei Amazon |*Rezensionsexemplar

KLAPPENTEXT

Zack Conner ist Captain der Basketball-Mannschaft Boston Tigers, groß, muskulös, unglaublich sexy und von unzähligen Frauen begehrt. Und das weiß er auch. Er ist daran gewöhnt, dass die Frauen ihm zu Füßen liegen. Als es eine allerdings etwas zu wörtlich nimmt und ihn fast in einem fruchtigen Cocktail ertränkt, hört der Spaß aber auf. Überhaupt liegen seine Nerven in letzter Zeit blank. Wie gut, dass er bald in seine neue Wohnung einziehen und den Alltag ein bisschen hinter sich lassen kann.

Zoey Blanton arbeitet seit mehreren Jahren als Barkeeperin in einem Club, der zu den bekanntesten VIP-Spots Bostons gehört. Auch wenn der Job Nachteile mit sich bringt, liebt sie ihren Beruf heiß und innig. Sie hat eine tolle Wohnung geerbt, geht in der Freizeit ihrem Hobby nach, und bis auf die Tatsache, dass das Appartement nebenan seit Wochen lautstark renoviert wird und sie nach der Nachtschicht kein Auge zubekommt, was ihre Nerven strapaziert, zufrieden und glücklich mit ihrem Leben.

Was sich streitet, das liebt sich, sagt man. Oder sollte es lieber, was sich liebt, streitet sich heißen? [Quelle]


Ich bin ein großer Fan von Sport Romance Geschichten. Hauptsächlich sind meine Regale gefüllt mit Football und Eishockey Storys. Aber auch andere Sportarten wecken mein Interesse. daher freute ich mich auf “Run and Gun”, eine Geschichte in der Basketball ein Thema ist.

Das Cover sieht heiß aus. Ich bin zwar eher ein Fan von pastelfarbene Cover mit Blumen oder Farbexplosionen, aber bei nackten Männerkörper mache ich gerne mal eine Ausnahme.

Der Schreibstil von Sasha Reed hat mir sehr gut gefallen. Er war sehr locker und flüssig, gepaart mit humorvollen Dialogen und leidenschaftlichen Szenen, die es mir unmöglich machten das Buch aus der Hand zu legen.

Einmal angefangen konnte ich mit dem Lesen nicht mehr aufhören. Das Buch habe ich innerhalb weniger Stunden verschlungen. Mit den Protagonisten Zack und Zoey war ich gleich auf einer Welle.

Zoey muss man einfach gern haben. Sie arbeitet als Barkeeperin, macht die Nacht zum Tag. Ich mochte ihre lockere Art und die Tatsache, dass sie nicht auf dem Mund gefallen ist. Außerdem ist sie talentiert und künstlerisch/ handwerklich begabt.

Zack ist Basketball Profi und sehr von sich überzeugt. Er weiß genau, wie er auf das weibliche Geschlecht reagiert und kostet dies voll aus.

Ihr erstes Aufeinandertreffen ist wild und wahnsinnig witzig und auch das nächste brachte mich zum Schmunzeln. Ihre Kennenlernphase brachte mich zum lachen. Zack und Zoey fordern sich beide heraus. Es ist wie ein Katz und Maus Spiel. Dabei knistert es zwischen ihnen. Die beiden bei ihrem Vorspiel zu beobachten war pure Freude.

Wie in jeder guten Story verlief nicht immer alles nach Plan. Beide mussten lernen eine Beziehung zu führen und überlegen, was ihnen am wichtigsten im Leben ist. Nicht einfach wenn Zoey nachts als Barkeeperin arbeitet und Zack aufgrund seiner Basketball Karriere ständig unterwegs ist.

Kann es da überhaupt ein Happy End für die beiden geben?

Mit “Run and Gun” konnte mich die Autorin von ihrem Können überzeugen. Mit gefielen Zack und Zoey als Charakter sehr. Ich mochte ihre Beziehung und wie sie sich im Laufe der Geschichte entwickelt hat, mit all ihren Aufs und Abs. Durch den lockeren Schreibstil, humorvollen Dialogen, der knisternden Leidenschaft und den Konflikt war ich während des lesens wie gebannt.

Eine tolle Geschichte für entspannte Lesestunden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.