2021 | Liebesromane | Lieblingsbücher | Rezension | Sieben Verlag

Rezension: Craving Rose ( Next Generations Aces Band 5) von Nicole Jacquelyn

März 7, 2021
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Nicole Jacquelyn |Craving Rose |  Next Generations Aces Band 5| Liebesroman | 27.02.2021 | 320 Seiten | Verlag: Sieben Verlag | Übersetzung: Sylvia Pranga | Preis für TB / E-Book: 12,90/ 6,99 | Ansehen bei Amazon|*Rezensionsexemplar

KLAPPENTEXT

Rose Hawthorne hat einfach kein gutes Händchen, wenn es um Männer geht. Nachdem ihre letzte Beziehung in die Brüche ging, beschließt sie, die Suche nach dem Traumprinz aufzugeben. Doch dann ist da Mack, der Mann, der sie schon immer mit einem Blick zum Erröten bringen konnte, auch wenn Rose nie verstanden hat, warum das so ist. Mack ist etwas älter, Mitglied des Aces & Eights Motorradclubs ihres Vaters, und selbst Vater einer Tochter, die er über alles stellt. Sämtliche Umstände sprechen gegen eine Verbindung, doch was ist, wenn sie füreinander geschaffen sind? [Quelle]


Mit “Craving Rose” ist mittlerweile der fünfte Band der “Next Generations Aces” erschienen. Eine Reihe die mir ans Herz gewachsen ist und die meinetwegen niemals enden müsste.

Das Cover sieht wieder richtig klasse aus und spiegelt die beiden Protagonisten aus dem Buch wieder. Vom Design her passt es perfekt zu den anderen Büchern aus der Reihe.

Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt sehr leicht und einnehmend, vermischt mit einer Prise Emotionen und Humor. Erzählt wird die Geschichte hauptsächlich aus der Sicht von Rose und Mack, was uns einen guten Einblick in deren Gedanken und Gefühle gibt.

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir wie immer sehr leicht. Schnell verlor ich mich in der Story und die Seiten flogen nur an mir vorbei.

Rose ist ein herzensguter Mensch. Sie liebt es, sich um die Menschen zu kümmern, die sie liebt. Vor allem aber auch sie zu beschützen. Sie wünscht sich einen Partner und später auch eine eigene Familie. Nur scheint dies in weiter Ferne zu liegen, denn besonders viel Glück in der Liebe hatte sie bisher nicht. Sie sucht einen Traummann, dabei ist dieser näher als sie denkt.

Mack ist ein Mitglied des Aces Motorrad Clubs. Leicht ist sein Leben nicht. Zwischen Clubangelegenheiten, der Arbeit in der Werkstatt , muss er sich auch noch um seine pubertierende Tochter kümmern.

Rose und Mack kennen sich schon lange. In seiner Nähe wird Rose anders, er bringt ihr Herz zum schlagen und lässt sie erröten.  Auch Mack verhält sich in ihrer Gegenwart anders.  Sie fühlen sich zueinander hingezogen.

Beide kommen sich schnell näher. Zwischen Rose und Mack knistert es sehr, ihre Dynamik hat mir sehr gut gefallen. Sie bilden zusammen ein perfektes Ganzes.

Doch verläuft nicht alles glatt. Vor allem Clubprobleme und Macks Vergangenheit erschweren ihnen ein glückliches Leben. Als Leser begibt man sich auf eine Achterbahnfahrt voller Auf uns Abs. Die Emotionen kochen über. Zu keiner Zeit wurde es mir beim lesen langweilig. Es herrschte stets eine perfekte Mischung aus Spannung und purer Emotionen.

Gebannt hing ich an den Seiten und wartete darauf, was als nächstes passieren würde. Die Autorin Nicole Jacquelyn konnte mich mal wieder mit einer spannenden, humorvollen und leidenschaftlichen Geschichte über die Aces überzeugen. Ich liebe ihre Charaktere. Sie haben Charme und wirken authentisch. Die Storys haben genau das richtige Maß an Leidenschaft und Spannung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Janet Grabbert/ PicsArt
Cover: Sieben Verlag
Hummel Wertung mit Picsart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.