2021 | Knaur Verlag | Liebesromane | New Adult | Rezensionen

Rezension: New Horizons (Green Valley Love 4) von Lily Lucas

Februar 24, 2021
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Lily Lucas | New Horizons | New Adult | 01.03.2021 | 352 Seiten | Verlag: Knaur Verlag | Preis für TB / E-Book: 12,99 / 9,99 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar

KLAPPENTEXT

Als hätte das Leben sie zurück auf Los geschickt – so fühlt sich Annie, als sie nach einem schweren Unfall aus dem Koma erwacht. Die einfachsten Dinge, selbst das Laufen, muss sie neu lernen. Dabei möchte Annie so schnell wie möglich wieder als Automechanikerin in der Werkstatt ihres Vaters in Green Valley arbeiten.
In der idyllischen Kleinstadt in den Rocky Mountains versteckt sich derweil Netflix-Star Cole Jacobs nach einem peinlichen Fehltritt vor der Presse und langweilt sich zu Tode. Nur widerwillig erklärt er sich bereit, die Inszenierung des alljährlichen Weihnachtstheaterstücks zu übernehmen.
Bei den Proben trifft Cole auf Annie, die so anders ist als all die Frauen, die ihn anhimmeln. Es kommt, wie es kommen muss: Annie und Cole geraten kräftig aneinander – und dann knistert es gewaltig … [Quelle]


Nachdem ich den dritten Band der Reihe gelesen habe musste ich unbedingt erfahren wie die Geschichte mit Annie weitergeht, da sie im Vorgänger schon ein paar kleine Auftritte hatte. Ich finde es sehr schwer die Bücher dieser Reihe zu bewerten, da jede Geschichte meine Welt auf den Kopf stellt. Der Schreibstil war auch hier wieder sehr locker, flüssig sodass ich das Buch innerhalb weniger Stunden inhaliert habe.

Zur Geschichte, Annie wird nach langer Zeit nach ihrem schweren Autounfall aus dem Krankenhaus entlassen. Dort lag sie auch einige Zeit im Koma. Ihr Vater ist darüber unendlich glücklich und auch die restlichen Bewohner von Green Valley sind darüber sehr froh. Doch um Noah möchte Annie in nächster Zeit doch lieber einen großen Bogen machen. Da ihr Exfreund bereits eine neue Freundin hat, tut es trotz aller Freundschaft noch weh ihn glücklich mit jemanden anderen zu sehen.

Zu den Protagonisten, Annie Hudgens hat vor ihrem Unfall in der Autowerkstatt ihres Vaters mit gearbeitet, doch statt nun wieder an den Autos zu schreiben ist sie zu Bürotätigkeiten verdammt. Und das nur bis es ihr gesundheitlich besser geht. Annie macht ihre Rehaübungen solange in einem Spabereich eines 5 Sterne Hotels und trifft dort auf den Mann mit dem sie bereits in Der Werkstatt zusammen geraten ist. Annie ist vom Charakter schon sehr stur und eigensinnig und möchte am liebsten gleich wieder durchstarten. Sie hat aber auch eine sehr nachdenkliche und unsichere Seite. Sie hadert immer noch damit das ihre Mutter sie und ihren Vater verließ auch glaubt sie nicht daran das Fernbeziehungen funktionieren können, daher zögert sie auch Cole eine Chance zu geben. Als sie dann auf Cole trifft fliegen nur so die Funken. Beide organisieren das Krippenspiel und müssen lernen miteinander auszukommen statt sich immer wieder zu fetzen.

Cole Jacobs ist ein Netflix & Hollywood Star der auf den ersten Blick ziemlich selbstverliebt und arrogant wirkt. Dieser hält Annie zu Anfang als Stalkerin, weil sie ein Foto von seinem Auto machte. Er begreift aber schnell das Annie keine Ahnung hat wer er eigentlich ist. Dies findet er ziemlich erfrischend, da er sonst auf jeden Schritt und Tritt verfolgt wird von Medien und Fans. Da er auf einer Preisverleihung einen großen Eklat ausgelöst hat, hält er sich seitdem in Green Valley auf damit Gras über die Sache wachsen kann.

Beide Protagonisten sind sehr sympathisch und besitzen einen sehr trockenen Humor der mir sehr gefiel. Die beiden liefern sich diverse Schlagabtäusche die einen sehr zum Schmunzeln bringen. Ich konnte mich in beide sehr gut hineinversetzen und fand die Liebesgeschichte zwischen den beiden sehr unterhaltsam. Neben den beiden gibt es auch ein paar kurze Auftritte von Izzy & Will sowie Ryan & Lena und Noah & Elara. Ich empfand dieses wiedersehen als sehr schön, besonders das Lena so eine gute Freundin für Annie geworden ist.

“New Horizons” ist eine wundervolle Geschichte, die unglaublich humorvoll, unterhaltsam und gleichzeitig emotional und nervenaufreibend ist. Der Schreibstil tut sein übriges, dieser war wieder unglaublich angenehm und hat mir ein tolles Wohlfühlfeeling gegeben. Es ist ein wirklich tolles Herzensbuch das man nur jedem New Adult Fan ans Herz legen kann. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: Knaur Verlag
Hummel Wertung mit Picsart

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.