2021 | Liebesromane | New Adult | Rezensionen

Rezension: Hold my Girl von Nadine Wilmschen

Februar 19, 2021
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Nadine Wilmschen | Hold my Girl | New Adult | 12.02.2021 | 260 Seiten | Verlag: Romance Edition | Preis für TB: 12,99 / E-Book: 4,99 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar

KLAPPENTEXT

Keine Gefühle. Keine Gespräche über die Vergangenheit. Nur Sex. Das sind die Regeln, die Emily aufstellt, nachdem sie ausgerechnet mit dem Mann im Bett gelandet ist, der ihr vor vier Jahren das Herz gebrochen hat. Als bester Runningback des Uni-Football-Teams könnte er jede haben, dennoch lässt sich Josh auf Emilys Vorschlag ein. Was als unverbindliche Affäre beginnt, wird schnell mehr, und Emily muss sich entscheiden: Beschützt sie weiterhin ihr Herz vor Josh, dessen Verrat sie nie überwunden hat? Oder brechen sie gemeinsam alle Regeln? [Quelle]


Dies ist der zweite Band der My Girl Reihe. Nach dem ersten Teil sind mir Josh und Emily schon sehr ins Herz gewachsen. Daher war ich umso glücklicher als ich erfuhr das die beiden ihre eigene Geschichte bekommen. Diese beiden sind ein wahres Pulverfass zusammen, während Noah und Grace eher ruhig sind sind diese beiden das genaue Gegenteil. Beide Bücher sind ineinander abgeschlossen sodass man sie sehr gut unabhängig voneinander gelesen werden können. Dennoch sollte man sie nacheinander lesen da sie aufeinander aufbauen. Die Autorin hat einen sehr gefühlvollen, mitreißenden und fesselnden Schreibstil der mich von der ersten bis zur letzten Seite mitnehmen konnte. Die Dialoge zwischen Emily und Josh waren fesselnd und brachten mich zeitweise sehr zum Schmunzeln.

Schon von Beginn an merkt man das zwischen diesen beiden ordentlich die Funken sprühen, bis ein Ereignis Josh zwingt eine radikale Entscheidung zu fällen, was Emily das Herz in tausendteile zerbricht. Durch diese Erfahrung hat sie für sich beschlossen, keinen Typen mehr zu nah an sich heran zu lassen, und Josh aus dem Weg zu gehen. Emily hat Josh schon immer mehr geliebt als er sie, so hat sie es jeden Falls immer Gefühl gehabt. Daher fand ich es sehr einfühlsam und intensiv wie die Autorin die Gefühle von Emily gegenüber Josh geschildet hat. Ich muss schon sagen das mir nicht nur einmal das Herz hier gebrochen wurde sodass ich Emily desöfteren gerne mal in den Arm genommen hätte.

Emily schwankt zwischen Vernunft und ihren Gefühlen gegenüber Josh sodass sie immer wieder versucht sich selbst zu schützen. Diesen ganzen Zwiespalt hat die Autorin hier wunderbar aufgegriffen, den we würde es nicht so gehen? Man bekam hier einen tiefen Einblick in Emilys Seele. Mit ihrer Schlagfertigkeit und ihrer sarkastischen Art versucht sie ihre Angst und Gefühle zu überspielen, doch wer sie wirklich kennt weiß wie schlecht darin ist.
Josh ist ein wirklicher Traummann. Er ist humorvoll, charmant, liebevoll und äußerst hartnäckig und versucht alles die Fehler der Vergangenheit wieder gut zu machen. Er hat aber auch viel Verständnis gegenüber Emily und will ihr vertrauen gewinnen. Diese Art und Weise hat ihm einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen beschert.
Er geht auf Emily verrückten Vorschlag mit der lockeren Affäre ein, nur um ihr wieder nahe zu sein. Zwischen den beiden sprühen nur so die Funken, man spürt mit jeden einzelnen Wort wieviel die beiden eigentlich noch füreinander empfinden.

Die Autorin hat hier sehr authentische Charaktere geschaffen die man einfach mögen muss. Sie haben Ecken und Kanten sodass man sich sehr gut mit ihnen identifizieren kann. Besonders auf ein Widersehen mit Noah und Grace sowie Annie habe ich mich gefreut. Sogar wird hier die nächste Geschichte mit Annie leicht angedeutet. Ich freue mich schon sehr auf ihre Geschichte.

“Hold my Girl” ist ein wirkliches Highlight und konnte mich bis zum Schluss in seinen Bann ziehen. Die Autorin hat eine wunderbare Art Worte und Gefühle aufs Papier zu bringen sodass man sich darin verliert. Die Geschichte mit Emily und Josh trifft einen mitten ins Herz da es eine Achterbahn der Gefühle gleicht. Ich kann euch dieses Buch bzw die Reihe nur ans Herz legen, da ich mich wunderbar unterhalten gefühlt habe. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: Romance Edition
Hummel Wertung mit Picsart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.