2021 | Dark Romance | Federherz Verlag | Liebesromane | Rezensionen

Rezension: Bad Valentine: Er wird dich verderben von Crystal May

Februar 18, 2021
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Crystal May | Bad Valentine: Er wird dich verderben | Dark Romance | 12.02.2021 | 279 Seiten | Verlag: Federherz Verlag | Preis für TB / E-Book: 9,99 / 2,79 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar

KLAPPENTEXT

Ich werde dafür bezahlt, dich zu verführen. Dich zu manipulieren. Um dich zu zerstören.
Denn das ist es, was ich kleinen verwöhnten Prinzessinnen antue.

Elliot
Weil meine Schwester von meinem Verlobten schwanger ist, muss ich von heute auf morgen mein Leben in den Griff bekommen. Entweder suche ich mir Job und Mann – oder Mom übernimmt das für mich. Ganz ehrlich: Ich habe keinen Nerv auf einen dieser mehrfach geschiedenen, versnobten Typen aus ihrem Reiche-Leute-Club. Und das alles zwei Tage vor dem Valentinstag!
Die beste Alternative:
Ich besorge mir einen Callboy, der meinen neuen schwer verliebten Freund spielt. So kurzfristig hat aber nur einer Zeit. Und der nimmt normalerweise nur ganz spezielle Aufträge an …

Asher
Du sagst, du brauchst einen Callboy für den Valentinstag. Stattdessen bekommst du mich. Du denkst, durch mich wirst du dir deine Freiheit erkaufen, doch stattdessen läufst du mir in die Falle. Du glaubst, du kannst mich für deine Zwecke missbrauchen, dabei bist du bloß eine verwöhnte kleine Prinzessin, die ihren Willen nicht bekommt. Diesen Willen werde ich brechen, Elliot.
Dein Leben gehört mir… [Quelle]


Nachdem ich “Wicked Valentine” gelesen habe ich gehofft das diese Geschichte mir besser gefallen wird und ich wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil von Crystal May gefiel mir schon bei “Snyper” und “Adler” sehr. Daher kam ich ziemlich schnell in die Geschichte rein. Die Geschichte wird aus Elliots Sichtweise erzählt und zwischendurch erhält man auch Sequenzen aus Ashers Sicht. Diese fand ich sehr interessant da man dadurch noch einen ganz anderen Blickwinkel auf die Geschichte bekommt.

Zur Geschichte, Elliot ist fünfundzwanzig Jahre alt und immer noch finanziell abhängig von ihrer Mutter. Nachdem ihr Verlobter sie für ihre Schwester, die dazu auch noch Schwanger ist, braucht sie unbedingt ein Date zum Abschlussball. Sie möchte verhindern das ihre Mutter sie mit einem älteren, reichen Kerl verkuppelt. Elliot hat sich nie wohl mit diesen elitären Leben gefühlt. So kommt sie auf die grandiose Idee einen Callboy zu engagieren. Was sie wollte war ein Kaffeedate, doch Asher hat etwas ganz anderes mit ihr vor.

Ich bin ein großer Fan von starken und unabhängigen Frauen, dies war bei Elliot leider so gar nicht der Fall. Ich fand sie in mancher Hinsicht leider ziemlich naiv und leichtgläubig weswegen es mir sehr schwer fiel mich mit ihr zu identifizieren. Dennoch war die Geschichte mit ihr als Protagonistin ganz gut durchdacht , sodass es mich neugierig macht wie es wohl weiter gehen wird zwischen den beiden.

Als ich dann zum Ende kam war ich einfach nur schockiert über diese Wendung, denn ganz ehrlich damit habe ich sogar nicht gerechnet. Natürlich hätte ich im laufe der Geschichte damit rechnen können, aber da ich das nicht gleich durchschaut habe macht die Sache gleich interessanter. Man bekommt immer wieder Hinweise, die hier sehr gut platziert sind, nur damit sie am Ende zu einem kleinen Bild zusammengefügt werden. Ich fand dieses von der Autorin sehr gut gemacht und bin echt neugierig auf den nächsten Teil.

“Bad Valentine: Er wird dich verderben” konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite für sich begeistern. Besonders die Sequenzen von Asher haben mir hier sehr gut gefallen, da man nach und nach erfahren hat was er eigentlich mit Elliot vorhat. Die Wendungen zum Schluss waren sehr überraschend und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band von Asher und Elliot.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: Federherz Verlag
Hummel Wertung mit Picsart

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.