2014 | Liebesromane | New Adult | Piper Verlag | Rezensionen

Rezension: Wait for you (Wait for you, Band 1) von J.Lynn

Januar 7, 2021
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
J.Lynn | Wait for you | New Adult | 10.03.2014 | 488 Seiten | Verlag: Piper Verlag | Übersetzung: Vanessa Lamatsch | Preis für TB / E-Book: 11.- / 8,99 | Ansehen bei Amazon

KLAPPENTEXT

Avery Morgansten zieht von Texas nach West Virginia, um auf ein kleines College zu gehen, wo niemand sie kennt. Sie will ein neues Leben beginnen, fern von ihrer schmerzhaften Vergangenheit. Neben neuen Freunden macht sie an ihrem ersten Tag auf dem College auch Bekanntschaft mit dem unverschämt charmanten Cameron, der so gar nicht in ihr neues, ruhiges Leben passt – und keine Gelegenheit auslässt, sie um ein Date zu bitten. Avery erteilt ihm einen Korb nach dem anderen, doch so schnell gibt Cam nicht auf … [Quelle]


Das Buch lag jetzt Jahrelang auf meinem SuB, während des Lesens habe ich mich ernsthaft gefragt warum eigentlich? Die Autorin hat einen sehr schönen flüssigen Schreibstil sodass man die Geschichte kaum aus der Hand legen möchte. Ich hatte nie das Gefühl das die Geschichte übertrieben in Kitschige abdriftete, das gefiel mir sehr gut. Die Geschichte wird komplett aus Averys Sichtweise erzählt sodass man sich sehr gut in sie und ihre Gefühlswelt hineinversetzen konnte. Im Vordergrund dieser Geschichte stehen Avery und Cam aber auch die Nebendarsteller wie Averys und auch Cams Freunde bringen hier sehr interessante Aspekte in die Geschichte ein. Dadurch wirkte die Geschichte sehr dynamisch und authentisch.

Zur Geschichte, Avery hatte alles andere als eine schöne Highschool Zeit, daher ist sie mehr als froh ganz weit weg von ihren Eltern und der Vergangenheit ans College flüchte kann. Dort möchte sie sie ihre Vergangenheit vergessen und ein ganz normales Mädchen mit einem normalen Leben sein. Doch gleich an ihrem ersten Tag trifft sie auf den sehr attraktiven Cam, quasi rennt sie in ihn förmlich rein, und erfährt später noch das er ihr Nachbar ist. Zwischen den beiden entwickelt sich schnell eine Freundschaft und bald auch mehr. Gerade weil Cam kein Hehl draus macht das er mit Avery ausgehen will. Diese weiß aber nicht so recht wie sie damit umgehen soll.

Die Geschichte an sich ist nichts neues. Beide Charaktere haben eine schwierige Vergangenheit und dadurch einige Probleme die sie belasten. Doch die Autorin hat ihnen auf eine bestimmte Art und Weise Leben eingehaucht die die diesen Buch lesenswert machen. Wie ich bereits erwähnte wird die Geschichte aus Averys Sichtweise erzählt, man machte hier ne ordentliche Achterban an Emotionen mit keine Frage. Ihre Gedanken und Handlungen waren sehr gut nachvollziehbar, gerade weil man das Gefühl hatte in ihrem Kopf zu stecken. Doch muss ich sagen hätte ich mir hier und da gerne Cams Sichtweise gehabt. Es ist wirklich ganz selten das ich ein Buch lese wo hauptsächlich nur aus einer Sichtweise erzählt wird. Weil ich irgendwie lieber beide Sichtweisen der Dinge in einem Buch vereint hätte.

Avery ist wirklich eine tolle Persönlichkeit. Sie hat Humor und ist ziemlich schlagfertig und nimmt dabei auch kein Blatt vor dem Mund. Ich mochte sie unheimlich gerne, daher konnte ich ihre Entwicklung im laufe der Geschichte sehr gut nachvollziehen. Um das ganze sehr realistisch zu machen gab es auch immer wieder Rückschritte, da die Genesung ja ein laufender Prozess ist.
Cam ist einfach toll. Er ist ein sehr mitfühlender und geduldiger Charakter den man einfach mögen muss. Natürlich gab es auch einen Moment wo ich ihn gerne geschüttelt hätte aber er wusste warum er das tat. Cam ist wirklich einer der guten, trotz seiner Vergangenheit, daher schließt man ihn schnell in sein Herz. Mit beiden Charakteren habe ich gelacht und gelitten und war begeistert wie gut sie zusammen passen.


“Wait for you” konnte mich wirklich sehr gut unterhalten. Ich mochte Avery und Cam sehr gerne, besonders weil Avery sich  vom verscheuchten Mädchen zu einer jungen Frau gewandelt hat. Manchmal waren die Charaktere aber trotzdem etwas zu Klischeehaft. Ich hätte hier auch gerne direkt die Sicht von Cam gehabt und nicht erst der komplett nächste Band. Trotz allem konnte mich J. Lynn mit ihren romantischen und eindringlichen Schreibstil von sich überzeugen. Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Bände.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: Piper Verlag
Hummel Wertung mit Picsart

  1. Hallo ihr Beiden,
    Wait for you liegt bei mir schon einiges an Zeit zurück. Ich habe das Buch damals sehr gerne gelesen. Es war sehr schön anhand der Rezension wieder für einen Moment in die Geschichte von Avery und auch Cam eintauchen zu können. Da bekommt man irgendwie direkt Lust zum zweiten Band zu greifen :o)

    Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche.

    Liebe Grüße
    Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.