2020 | Fantasy | Impress | Rezensionen

Rezension: Golden Heart 2: Die Auserwählte der Königin von Tanja Penniger

Dezember 31, 2020
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Tanja Penninger | Golden Heart 2: Die Auserwählte der Königin | Fantasy | 27.08.2020 | 407 Seiten | Verlag: Impress | Preis für TB / Ebook: 12,99 / 3,99 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar

KLAPPENTEXT

Endlich hat sich die entschlossene Inga ihren Kindheitstraum erfüllt: Als neues Mitglied in den Reihen der Goldenen Schwestern darf sie ihrer ehrwürdigen Königin dienen. Sie ist jedoch keine gewöhnliche Kriegerin, denn in Zeiten des Aufruhrs muss sie als persönliche Leibwächterin das Leben des attraktiven Constantin beschützen – eines Prinzen, mit dem sie tiefe Gefühle verbinden. In einem Land, das von Lügen und Intrigen beherrscht wird, fällt es Inga zunehmend schwerer, ihrem Herzen zu folgen. Schon bald muss sie sich zwischen ihrer Berufung und der Liebe zu Constantin entscheiden … [Quelle]


Nachdem der erste Teil wirklich fies geendet hat musste dieser hier unbedingt her. Der Schreibstil der Autorin war auch hier wieder sehr angenehm flüssig zu lesen. Leider gab es auch hier wieder ein paar langatmige Stellen wie ich fand aber dennoch fan ich diesen Teil ein ticken besser als den Auftakt. Ich brauchte auch nicht lange um wieder mitten im Geschehen zu sein und fand mich sehr schnell in dieser Welt wieder zurecht. Die Liebesgeschichte ist hier schon etwas weiter voran geschritten und auch wirkte vieles hier nicht mehr so vorhersehbar wie im Vorgänger.

Dadurch das die Königin gefallen ist natürlich der ganze Hof in Aufruhr. Die Machtverhältnisse werden hier komplett neu gemischt und somit ist schnell klar das neue Intrigen geschmiedet werden um an die Macht zu kommen. Diese Aufgaben und Hürden muss unsere Kriegerin Inga nun bestreiten und hat dabei natürlich ein paar Probleme ihre Gefühle und Loyalität nachzukommen.

Die Charaktere waren auch hier wieder toll ausgearbeitet, so das sie ziemlich authentisch wirkten. Ich fand es toll das man in diesem Band noch einmal mehr über sie erfährt so konnte ich auch Inga ein bisschen mehr in mein Herz schließen. Ansonsten fand ich schon das sie sich im diesem Band deutlich weiterentwickelt haben als vorher.
In diesem Band nehmen die Intrigen deutlich zu, was ich durchaus faszinierend fand. Es ist wirklich schwer sich für eine Seite zu entscheiden und nicht nur mir ging es so auch den Charakteren hier in diesem Band. Dies führte dazu das sie hin und her gerissen waren und man eine ganz neue Seite an ihnen entdeckte die man bisher nicht kannte. Dies sorgte natürlich für mehr Spannung in der Handlung und war dadurch im laufe der Geschichte ziemlich zwiegespalten. Es ist halt nicht alles Gold was glänzt.

Die Handlung war spannend und überraschend und dazu gab es noch viele tolle Kampfszenen sowie eine schöne Liebesgeschichte. Diese stand nie komplett im Vordergrund der Geschichte und genau das macht sie in meinen Augen so besonders und schön. Ich hatte wirklich Herzklopfen und mochte das kleine bisschen Drama hier sehr gerne. Auch das Ende konnte mich hier gut überraschen da ich damit so nicht gerechnet hätte. Es war ein schöner und runder Abschluss!

“Golden Heart 2: Die Auserwählte der Königin” ist ein schöner und spannender Abschluss der Reihe. Dieser Band hat mir auf jeden Fall wesentlich besser gefallen als sein Vorgänger. Er war spannen, überraschen und mit vielen tollen Intrigen gespickt und das Ende erst. Einfach toll. Auch wenn ich manchmal das Gefühl hatte das die Geschichte sich zog, konnte sie mich mit ihrer süßen Liebesgeschichte überzeugen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: Impress
Hummel Wertung mit Picsart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.