2018 | Carlsen Verlag | Fantasy | Impress | Rezensionen

Rezension: Essenz der Magie 2: Die Feuerprüfung von Lia Kathrina

August 22, 2020
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Lia Kathrina | Essenz der Magie 2: Die Feuerprüfung | Fantasy | 04.10.2018 | 218 Seiten | Verlag: Impress | Preis für TB / E-Book: 12,99 / 3,99 | Ansehen bei Amazon

KLAPPENTEXT

Bis vor Kurzem hat die Vorbereitung auf den prächtigen Gabenball noch die ganze Akademie in freudige Erwartung versetzt. Nun kehrt das dabei entstandene Fiasko alles in eine Lawine aus Angst und Schrecken um. Zum ersten Mal in ihrem Leben muss Ria ihr Talent gegen eine echte Gefahr einsetzen und dabei alles anwenden, was ihr jemals beigebracht wurde. Doch es ist die unerwartete Hilfe an ihrer Seite, die ihr die notwendige Kraft gibt. Und bald auch ihr Herz höher schlagen lässt… [Quelle]


Dieser Band beginnt da wo der vorherige aufgehört hat, da ich den ersten erst ein paar Tage vorher beendet habe fiel mir der Einstieg ziemlich leicht. Der Schreibstil der Autorin ist locker und Flüssig. Auch diesen Band hatte ich innerhalb kürzester Zeit durch gehabt. Ich hatte im laufe dieses hatte ich schon irgendwie den Eindruck das der erste Teil eher eine humorvolle und kleine Einführung ist den hier im zweiten ist alles irgendwie anders. Es war schon irgendwie ein harter Schlag.

Die Atmosphäre ist hier deutlich dunkler, düsterer und deswegen mochte ich diesen Teil auch ein wenig mehr als den ersten. Auch erfährt man hier viel mehr über die einzelnen Gaben, Rias Vergangenheit und auch über ihren Vater. Es war wirklich spannend mit zu rätseln wer der Verräter in den Reihen ist. Natürlich hatte ich von Anfang an einen Verdacht, dennoch hatte ich mir gewünscht das es nicht so wäre, weil sich dieser leider bestätigte. Trotz allem hat die Autorin es hier gut verpackt, da es schon einige Verdächtige gab die in Frage gekommen wären.

Die Charaktere haben hier etwas mehr Tiefe bekommen, was mir echt gut gefiel, deswegen gefiel mir ja unter anderem dieser Teil besser als seinen Vorgänger. Ria mochte ich bereits im ersten Teil sehr gerne, auch hier konnte ich mich wieder gut in sie hineinversetzen. Sie ist hier etwas hin- und her gerissen nicht nur wegen der Liebe sondern auch wegen der Familie und Freundschaft.
Sam hätte ich ja im ersten Teil sonst wo hin schießen können aber lernt man ihn besser kennen ist er ja ganz anders als gedacht. Aber er hat bei mir wirklich ein Stein im Brett. Er hat einen ganz tollen Humor auch wenn die Situation alles andere als zum Lachen ist. Einfach toll.
Neben den beiden kommen auch wieder Nate, Chris, Jara und Rean vor. Ich möchte euch aber nicht zuviel verraten da es ja noch einen Verräter gibt.

Ich muss schon sagen das mich die Geschichte etwas überrascht hat, denn sie hat eine ganz andere Richtung eingeschlagen als ich gedacht hätte. Gerade das Ende hat mich schon etwas mitgenommen und total überrascht. Ich möchte aber auch nicht zu viel verraten, da ihr es besser selber lesen solltet.

“Essenz der Magie 2: Die Feuerprüfung” hat mir besser gefallen als der erste Teil, dieser Band war genrell eher etwas düster und brutal. Ich habe hier mitgefiebert, gelacht und gelitten und wurde schon überrascht in welche Richtung die Geschichte sich entwickelte. Die Charaktere waren sympatisch und hatten hier mehr Tiefe. Für mich dieser Band eine deutliche Steigerung und konnte mich so von sich überzeugen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: Impress
Hummel Wertung mit Picsart

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.