2020 | Kyss | Liebesromane | Rezensionen | rowohlt Verlag

Rezension: Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Lächeln (Redwood-Reihe, Band 4) von Kelly Moran

April 18, 2020
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Kelly Moran | Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Lächeln | Der 4. Band der Redwood Reihe |  Liebesroman | 19.11.2019 | 320 Seiten | Verlag: Rowohlt Verlag | Übersetzung: Anita Nirschl | Preis für TB / E-Book: 12,99 / 9,99 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar

KLAPPENTEXT

Ein Ort zum Verlieben
Ella Sinclair fühlt sich manchmal unsichtbar. Und ja, sie würde das gern ändern. Nur nicht gerade jetzt. Jetzt wäre sie am liebsten tatsächlich unsichtbar. Denn irgendwie ist sie ins Fadenkreuz der O’Grady-Damen geraten. Das sogenannte Drachentrio herrscht mit eiserner Faust und Haferkeksen über den kleinen Ort Redwood – und verkuppelt jeden, der nicht bei drei auf den Bäumen ist. Als wäre das nicht schlimm genug, hat das Trio auch noch Jason Burkwell für sie auserkoren. Ella bringt in der Nähe des sexy Feuerwehrmanns kaum zwei zusammenhängende Worte heraus. Das kann nur schiefgehen. So was von schief … [Quelle]


Ich habe mich riesig gefreut als ich gehört habe das die Redwood Reihe in eine Verlängerung geht. Trotzdem war ich aber auch gleichzeitig skeptisch ob dieser Band an seiner Vorgänger rankommt und mithalten kann. Und das kann er definitiv! Kaum hatte ich das Buch angefangen konnte ich es auch nicht mehr aus der Hand legen weil mich die Vorgeschichte um Ella und Jason sehr berührt hat.

Zur Geschichte, Ella Sinclair stammt aus Redwood ist aber nach dem Tod ihrer Eltern bei ihrer Tante und ihrem Onkel groß geworden. Ihre Eltern sind bei einem Feuer in ihrem Elternhaus umgekommen und Ella wurde dabei so schwer verletzt das sie nie eine normale Kindheit hatte. Ella ist zudem auch noch ziemlich schüchtern und introvertiert. Von vielen in Redwood wird sie übersehen oder gar wahr genommen, was sie eigentlich ganz gut findet aber nicht zugeben würde. Jason ist ihr nicht unbekannt, da sie schon seit längerer Zeit für ihn schwärmt. Beide geraten ins Radar des Drachentrios und sollen miteinander verkuppelt werden, was Ella alles andere als recht ist. Auch Jason ist das alles andere als recht da er an keiner Beziehung interessiert ist. Aber er nimmt das ein wenig lockerer da er der Meinung ist das keine Frau ihn für länger behalten will, da er so gar kein Interesse zeigt. Doch dann trifft er auf Ella die sich schnell und heimlich in sein Herz schleicht. Doch beide haben eine gemeinsame Vergangenheit und wenn Jason davon jemals erfahren sollte, wäre es möglich das er mit Ella nichts mehr zu tun haben will.

Zu den Protagonisten, diese sind auch hier wieder wunderbar ausgearbeitet wurden und detailliert beschrieben. Beide besitzen Ecken und Kanten was sie authentischer macht, zudem hatten es beide im Leben nicht gerade leicht gehabt. Ich konnte die Gefühle und die innere Zerrissenheit der beiden sehr gut nachempfinden. Gerade Jason mag man von der ersten Seite an und konnte seine Handlungen an sich ganz gut verstehen und nachvollziehen. Aber wie das so ist gab es Richtung Ende immer mal wieder Situationen, wo ich ihn gerne geschüttelt hätte. Argh! Jeder der die Geschichte gelesen hat wird bestimmt wissen was ich meine. Er war doch irgendwie daran Schuld aber man kann ja von Glück sagen das er sich schnell wieder eingekriegt hat.

Ich mochte Jason echt gern aber für mich ist Ella hier ganz klar die Favoritin gewesen. Sie musste schon soviel in ihrem Leben durchmachen und leiden und ist daran nicht zerbrochen. Sie ist so liebenswert und ist ein Stehauf Männchen und kämpft sich durch. Ihre schüchterne Art und ihre Angewohnheit ohne Punkt und Komma zu reden wenn sie nervös ist machen sie nur noch sympatischer. Im laufe der Geschichte macht sie ganz tolle Entwicklung durch und wird dadurch mutiger und auch selbst bewusster.

“Redwood Dreams – Es beginnt mit einem Lächeln” ist eine schöne Fortsetzung der Redwood Reihe. Es gibt eine tolle Handlung, eine berührende Vergangenheit, liebenswerte Charaktere und natürlich wieder einmal das zauberhafte Setting in das man sich einfach nur verlieben kann. Ich denke jeder der schon ein großer Fan der Redwood Love Trilogie war wird dieses Buch genauso lieben wie ich. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: KYSS
Hummel Wertung mit Picsart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.