2018 | Carlsen Verlag | Coming of Age | Impress | Liebesromane | Rezensionen

Rezension: Königlich verraten (Die Königlich-Reihe 2) von Dana Müller-Braun

März 6, 2020
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Dana Müller-Braun | Königlich verraten | Coming of Age | 04.01.2018 | 298 Seiten | Verlag: Impress | Preis für TB / E-Book: 12, 99 / 3,99 | Ansehen bei Amazon

KLAPPENTEXT

**Eine Hofdame für den Prinzen**
Insidias Gefühle für den Prinzen wollen einfach nicht versiegen. Und das, obwohl er nach den vergangenen Ereignissen nichts anderes als Abneigung für sie übrig zu haben scheint. Einzig seine Mutter, die Königin, weiß, was wirklich geschehen ist und aus welchen Gründen Insidia gehandelt hat. Dennoch beruft sie eine erneute Partnerschaftswahl ein, die dieses Mal exklusiv für den Prinzen stattfindet. Insidia soll dabei nicht als Kandidatin sondern als Hofdame für eine der Heiratswilligen fungieren und vergeht förmlich vor Eifersucht. Zutiefst verletzt und trotzdem voller Hoffnung versucht sie, das Vertrauen des Prinzen zurückzugewinnen. Doch die Organisation verfolgt noch immer ein ganz bestimmtes Ziel, das Insidias Vorhaben bedroht…  [Quelle]


Nachdem ich den ersten Teil gelesen habe musste der zweite her. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir echt gut, dieser war locker und leicht und ich habe hier eine wahre Achterbahn der Gefühle mit gemacht. Nach Band 1 hatte ich keine Ahnung wie es weitergehen könnte. Okay ich habe es mir echt versucht vorzustellen wie es weitergehen könnte, konnte ich aber nicht wirklich. Natürlich gab es einige Vorhersehbare Wendungen im ersten Teil, aber dies war hier nicht so.

Auf den Wunsch der Königin kehrt Insidia als Hofdame ins Schloß zurück. Dort trifft sie immer wieder Kyle, der ihr näher kommt und besorgt um sie ist aber sie gleichzeitig wieder von sich von weg stößt. All das verwirrt natürlich Insidia. Wie soll sie damit und ihren Gefühlen umgehen, bei diesem ewige hin und her? Ich kann mir hierbei sehr gut vorstellen das es für Insidia ziemlich verwirrend war und nicht gerade einfach. Wie ihr euch vorstellen könnt passiert hier dann noch so einiges, was ich euch aber nicht verraten werde. Ich fand es bemerkenswert wie Insidia mit allem umgeht und sich nicht so leicht unterkriegen lässt.

Kyle ist der neue König da sein Vater verstorben ist. Er versucht herauszufinden wer zu den PG gehört um diese zu vernichten. Dies ist aber alles andere als leicht wie ihr euch sicherlich denken könnt. Aber nicht nur darum geht es, sondern auch um viele schöne Momente zwischen diesen beiden Charakteren die mir das Herz erwärmten. Ich muss aber gleich sagen das im Verlauf der Geschichte es eine Wendung gibt  die mich schon sehr überrascht und mit der ich so nicht gerechnet habe. Dennoch fand ich sie gut gemacht.

Neben den beiden Protagonisten gibt es noch einige andere Charaktere die sie hier begleiten. Ich mochte Emili, Leo und Jaden sehr gerne und ihr könnt hier sehr gespannt sein. Man lernt hier eine ganz neue Seite von Emili kennen was einen dazu bringt sie sehr gerne zu mögen. Wie gesagt möchte ich euch hier nicht viel zu viel vorweg nehmen daher solltet ihr es lieber selbst lesen. Aber ich kann euch sagen das das Ende von Band 1 nichts ist wenn ihr dieses hier gelesen habt.

“Königlich verraten” ist ein schöner gelungener Folgeband der mich für sich begeistern konnte. Es gab viele überraschende Wendungen die ich so nicht vorgesehen habe.  Ich habe hier mit den Charakteren eine regelrechte Achterbahn der Gefühle mitgemacht und es war spannend sie auf ihren Weg zu begleiten. Ich freue mich schon riesig auf den nächsten Band und bin gespannt was dort als nächstes passiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: Impress
Hummel Wertung mit Picsart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.