Liebesromane | LYX Verlag | Rezensionen

Rezension: New York Affair – Eine Woche in New York (New-York-Affairs-Reihe 1) von Louise Bay

November 9, 2019
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Louise Bay | New York Affair – Eine Woche in New York | Liebesroman | 04.10.2018 | 148 Seiten | Verlag: LYX Verlag | Übersetzung: Anja Mehrmann | Preis für E-Book: 3,99 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar

KLAPPENTEXT

Sie hatte klare Regeln. Doch Regeln sind dazu da, gebrochen zu werden.

Anna Kirby hat das mit der Liebe aufgegeben. Viel zu oft wurde ihr bereits das Herz gebrochen, und inzwischen hat sie sich damit abgefunden, dass sie mit Männern, die nicht länger als eine Nacht bleiben, glücklicher ist. Ein Business-Trip nach New York ist die perfekte Gelegenheit sich von ihrer letzten Trennung abzulenken. Und als sie den Geschäftsmann Ethan Scott kennenlernt, gibt es klare Regeln: Keine Vergangenheit, keine Nummern, keine echten Namen. Doch Anna hat nicht mit Ethans Regel Nummer 1 gerechnet: Keine Regeln! [Quelle]


Dies ist mein erstes Buch der Autorin und wird auch nicht mein letztes bleiben. In diesem Auftakt der New York Affairs Reihe bekommen zwei wunderbare Protagonisten viel Raum um sich zu entfalten. Was ich sehr schön finde, so wird nicht alles gleich in ein Buch gequetscht. Mich hat dieser Band vom Klappentext sehr neugierig gemacht. Der Schreibstil der Autorin gefiel mir sehr gut, dieser war locker – leicht sodass ich schnell in die Geschichte eintauchen konnte. Da dieses Buch ziemlich kurz ist, mit seinen 148 Seiten, hatte ich es nu durch. Trotzdem hat es die Autorin geschafft, innerhalb dieser kurzen Seiten, das gewisse Knistern und prickeln zwischen den Charakteren zu erschaffen. So verfolgt man mit gewisser Spannung sehr gerne was zwischen ihnen entsteht.

Zur Geschichte, Anna braucht nach einer gescheiterten Beziehung dringend eine Auszeit. Sie möchte ihren Kopf frei machen, deswegen fliegt sie eine Woche nach New York. Diese verbringt sie gemeinsam mit ihrer besten Freundin Leah. Doch an ihrem ersten Abend in der Metropole Amerikas lernt sie den charmanten Ethan kennen, der ihr gefährlich nahe kommt. Aber Anna will keine neue Beziehung. Sie will einfach nur Spaß haben und die Woche weit weg von allen genießen. So lässt sie sich auf einen One Night Stand mit Ethan ein und stellt dabei einige Regeln auf.  Nur hat sie bei ihren Plan nicht bedacht das auch Ethan einige Regeln hat.

Anna und Ethan sind ein Liebespaar was sich erstmal finden muss. Beide sind sich auf Anhieb sympatisch, dennoch wissen sie noch nicht ob es darüber hinaus geht. Auch die Anziehung aufeinander können sie nicht leugnen und wollen insgeheim mehr von den jeweils anderen, wollen es sich aber zeitgleich nicht eingestehen. Das übt auf mich, den Leser, einen gewissen Reiz aus. Denn so fiebert man erst recht mit und möchte einfach das die Charaktere endlich ihre Augen aufmachen bevor es zu spät ist.
Anna muss sich von einer gescheiterten Beziehung erholen deswegen ist sie nun sehr vorsichtig. Sie möchte nicht nochmal verletzt werden deswegen will sie Ethan auch nicht zu nah an sich heran kommen lassen. Ethan dagegen lebt für seine Affären. Er lässt nichts anbrennen und verbringt maximal vier Stunden mit einer Frau. Als er dann aber Anna trifft ändert sich das er verändert sein Verhalten und möchte sie besser kennen lernen. Ethan verunsichert dieser Wunsch aber genau das machte ihn so liebenswürdig. Beide zusammen ergeben ein sehr harmonisches Paar, auch wenn ihnen das selbst nicht auffällt. Für ein wenig Dramatik und Leidenschaft ist hier definitiv gesorgt.

Wer hier viel Handlung sucht muss ich leider enttäuschen, denn diese ist sie eher nebensächlich. Hier geht es nur darum wie sich die beiden Protagonisten kennen lernen, miteinander Zeit verbringen im und außerhalb des Bettes. Beide entwickeln Gefühle wollen aber nicht aus ihrem gewohnten Umfeld ausbrechen. Klar hätte man auch hier noch mehr die Kulisse von New York ausschmücken können aber dies war von der Autorin nicht gewollt und hätte auch nicht wirklich in die Geschichte gepasst. Hier wird sich nur auf das Offensichtliche konzentriert und das gefiel mir ganz gut so wurde nichts in unnötige Längen gezogen.

“New York Affair – Eine Woche in New York” ist eine rasante aber schöne Liebesgeschichte die hier ihren Anfang findet. Hier lernt man zwei liebenswerte Protagonisten kennen, mit einem tragischen Detail und viel Leidenschaft.  Auch der Humor und die Spannung kamen hier nicht zu kurz, sodass ich es nachdem Cliffhanger kaum erwarten kann den zweiten Teil zu lesen. Ganz klare Leseempfehlung von mir!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: LYX Verlag
Hummel Wertung mit Picsart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.