2019 | Liebesromane | New Adult | Piper Verlag | Rezensionen

Rezension: Finde mich. Jetzt (Finde-mich-Reihe, Band 1) von Kathinka Engel

September 25, 2019
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Kathinka Engel | Finde mich. Jetzt | New Adult | 02.09.2019 | 432 Seiten | Verlag: Piper Verlag | Preis für TB / E-Book: 12,99 / 3,99 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar

KLAPPENTEXT

Sie ist sein Hoffnungsschimmer in der dunkelsten Nacht
Von der Liebe bitter enttäuscht, zieht Tamsin zum Literaturstudium ins kalifornische Pearley. Sie möchte sich auf sich selbst konzentrieren, den Männern hat sie ein für alle Mal abgeschworen. Doch dann trifft sie auf Rhys. Er ist unnahbar und faszinierend. Was Tamsin nicht weiß: Er saß seine gesamte Jugend unschuldig im Gefängnis. Jetzt muss sich Rhys plötzlich in einer ihm völlig fremden Welt behaupten. Auch er fühlt sich zu Tamsin hingezogen, die ihm voller Tatendrang hilft, alles Verpasste nachzuholen. Langsam beginnt er wieder zu vertrauen. Doch Rhys hat Tamsin noch längst nicht alles erzählt …  [Quelle]


Zuallererst muss ich sagen das einem das Cover vom Buch sofort ins Auge sticht. Zudem finde ich das es perfekt mit den anderen Bänden der Reihe harmoniert. Ich bin schon sehr gespannt wie sie alle zusammen in meinem Buchregal aussehen werden. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Tamsin und Rhys erzählt, so konnte man sich sehr gut in beide Charaktere hineinversetzen. Der Schreibstil der Autorin gefiel mir sehr gut. Dieser war locker – flüssig sodass ich das Buch innerhalb einer Woche durch hatte. Da ich nicht wollte das es so schnell zu Ende geht, habe ich mir dieses mal auch Zeit gelassen.

Zu den Protagonisten, Tamsin ist ein Literatur begeisterter Mensch, deswegen zieht sie auch in eine andere Stadt um dort ein Studium zu beginnen. Sie ist ein sehr offener, liebevoller und humorvoller Mensch. Ihre Art ist ziemlich Ansteckend da sie sehr optimistisch und voller Eifer steckt. Ich denke das gerade solche Menschen die Welt ein kleines bisschen besser machen können.

Rhys saß Jahrelang unschuldig im Gefängnis. Durch genau diesen Gefängnisaufenthalt hat er das Vertrauen in die Welt verloren. Sein Anfang ist schwierig aber durch Tamsins Hilfe findet er sich langsam aber sicher in der Welt zurecht. Gerade am Anfang der Geschichte wirkte vieles was er tat ziemlich Unbeholfen. Er ist aber jemand den man sofort ins Herz schließen muss. Er macht viele Fehler aber lernt daraus und diese Entwicklung im laufe der Geschichte hat mir sehr gut gefallen. So konnte man vieles in der Handlung ganz gut nachvollziehen.

Aber auch die vielen Nebencharaktere mochte ich sehr gern. Sie waren allesamt sympatisch und liebenswert. Deswegen bin ich natürlich auch sehr gespannt wie die anderen Geschichten sein werden und wie sich da alles entwickeln wird.

“Finde mich. Jetzt” ist ein schöner romantischer New Adult Roman der mit viel Gefühl geschrieben wurde. Es war sehr bewegend wie das auf und ab der Liebe hier beschrieben wurde.Mir ging zeitweise richtig das Herz auf, so schön war es. Ich habe mit den beiden Charakteren mitgefühlt, gelitten und gehofft. Nach langer Zeit ist dies endlich wieder einmal ein Buch was mich emotional sehr berührt hat. Es wirkte auf mich alles sehr authentisch sodass ich es zu jeder Zeit abnehmen konnte. Für mich war diese Geschichte wirklich etwas ganz besonderes. Es war alles von vorne bis hinten Stimmig.

“Finde mich. Jetzt” zählt für mich jetzt schon zu einem Jahreshighlight. Diese Geschichte um Tamsin und Rhys besticht mit viel Liebe zum Detail und spricht offen wichtige Themen an. Als ich das Buch anfing konnte ich es kaum noch aus der Hand legen so eine großen Sog übte es auf mich aus. Die Geschichte ist gefühlvoll und die Liebe zwischen den beiden Charakteren und der Kampf um die Liebe war mitreißend.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: Piper Verlag
Hummel Wertung mit Picsart

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.