2019 | Allgemein | Fantasy | High Fantasy | Knaur Verlag | Kolumne | Rezensionen

[Grishaverse] In welcher Reihenfole lese ich die Bücher von Leigh Bardugo?

September 5, 2019
Loading Likes...

Es ist gar nicht so einfach bei so vielen Büchern im Grisha-Universum durch zusteigen. Da man ja schon etwas befürchtet alles nicht ganz zu verstehen habe ich mir gedacht das ich einen kleinen Guide zusammenstelle damit ihr eine kleine Übersicht habt und alle nötigen Informationen habt.

Hier einmal alle Bände im Überblick

Die Grisha-Trilogie

„Als ich einen Blick über die Schulter warf, war die Welt der Lebenden außer Sicht. Dunkelheit umgab uns, schwarz, allgegenwärtig, ohne Gewicht. Wir befanden uns auf der Schattenflur. Hier war die Welt zu Ende.“  (Im Buch S. 36)

Dies ist die erste Reihe aus dem Grishaverse die die Autorin geschrieben hat. In diesem Auftakt lernen wir Alina Starkov kennen, die eine Ausbildung zur Kartografin in der ersten Armee des Zaren von Ravka macht. Alina ist eher der unauffällige Typ, während ihr bester Freund Malyen aus Kindergarten, ein sehr guter Fährenleser ist und nebenbei sehr beliebt ist. Doch als Alina ihrem Freund bei einem Unfall auf unerklärliche Weise das Leben rettet, ändert sich alles schlagartig. Sie steht plötzlich im Zentrum der Aufmerksamkeit und schnell wird klar das sie eine seltene Fähigkeit hat und dies sie zu einer einzigartigen Grisha macht. So wird sie ins Trainingslager der Grisha geschickt wo sie von dem mächtigsten und ältesten Grisha trainiert wird. “Der Dunkle” wie sie ihn alle nennen ist umgeben von vielen Geheimnissen, doch schon bald erfährt Alina das er ganz andere Pläne mit ihr hat.

Ich möchte auch nicht allzu viel über den Inhalt verraten, da es in jedem Band Höhepunkte sowie ein kleines Finale gibt. Im dritten Finalen Band wird natürlich alles um einiges dramatischer, denn die Lage spitzt sich immer weiter zu. Die Geschichte wir in der Ich-Perspektive geschrieben sodass man ihren Weg, ihre Ängste und Zweifel sehr gut verfolgen konnte. Dieses Abenteuer und einige Aufgaben verlangen ihr einiges ab. Das Grishaverse ist eine sehr beeindruckende Fantasywelt, die man im laufe der Trilogie immer besser kennen lernt. Ravka ist das Land der Grisha, es liegt zwischen Fjerdan im Norden und Shu Han im Süden. Diese Grenzgebiete befinden sich seit jeher im Krieg. Ein zentraler und dunkler Punkt in Ravka ist der Schattenflur. Es ist ein dunkler Streifen Land der sich immer weiter ausbreitet und Ravka vom Westen abschneidet.

1. Goldene Flammen (engl. Shadow and Bone)
2. Eisige Wellen (eng. Siege and Storm)
3. Lodernde Schwingen (eng. Ruin and Rising)

Die Krähen-Reihe

Die Krähen-Reihe spielt zeitlich nach der Grisha Trilogie. Hier lernt man aber sechs neue Charaktere kennen, die eine Diebesbande bilden und den Auftrag bekommen jemanden zu entführen. Besonders Nina Zenik, werden wir noch einmal wiedersehen da sie in King of Scars ihre eigene Perspektive bekommt.

Diese Fünf Außenseiter, die allesamt Verbrecher oder Verurteilte sind, begeben sich mit ihrem genialen Anführer Kaz auf eine große und gefährliche Mission. Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektivwechseln erzählt sodass man nach und nach mehr über diese großartigen und doch außergewöhnlichen Charaktere erfährt. Besonders “Dirtyhand” alias Kaz Bekker fand ich als Charakter äußerst interessant, ist ein ausgezeichneter Dieb und Drahtzieher und man sollte ihn niemals unterschätzen. Er ist äußert intelligent, rücksichtslos und wagemutig, genau das macht in so einmalig wie ich finde. Auch die anderen Charaktere wie das “Phantom” Inej die sich lautlos im Schatten bewegen kann, Nina, Matthias, Jesper und der Krämmerssohn Wylan haben ihre ganz eigen Fähigkeiten die sie gut in diese Gruppe mit einbringen. Aber man merkt schnell das trotz einem gemeinsamen Ziel, viele schwere Konflikte untereinander und das fehlende Vertrauen diese Mission gefährden und den ein oder anderen Gegner vielleicht einen entscheiden Vorteil geben könnten.

” […] Der einfachste Weg, einem Mann die Brieftasche zu rauben, ist, ihm zu sagen, dass man Uhr klauen wird. Du ziehst seine Aufmerksamkeit auf dich und lenkst sie dann dahin, wo du sie haben willst. […] ” (Im Buch S. 168)

1. Das Lied der Krähen (engl. Six of Crows)
2. Das Gold der Krähen (engl. Crooked Kingdom)

King of Scars

Mit dieser Reihe beginnt etwas neues. Nikolai Lantsov steht als junger König vor der Herausforderung, Ravka nach einem ziemlichen Bürgerkrieg wiederaufzubauen. Niemand weiß was er damals durch machen musste und genau dieses soll auch so bleiben. Leider wird die dunkle Magie, die in ihm schlummert, immer stärker. Nikolai muss ich auf eine lange Reise begeben um die alten Wunden zu heilen. King of Scars knüpft direkt an die Ereignisse von “Lodernde Schwingen” an und spielt demnach in Ravka.

 


Man sollte schon die Reihe in der richtigen Reihenfolge lesen da gerade Nicolai bereits in der Grisha Trilogie ab Band zwei eine entscheidende Rolle spielt die maßgeblich zum Ausgang von King of Scars beiträgt. Man erfährt wirklich alles notwendige von Ravka, über die Strukturen der Grisha sodass man sich sehr gut in dieser Welt orientieren kann. Besonders ist das man ein sehr guten Einblick bekommt vor welchen Problemen Nikolei steht und erlebt ihn ziemlich unbeschwert. Ich muss aber sagen man könnte sich ggfl dennoch spoilern in Bezug auf Nina Zeniks Hintergrundgeschichte. Wenn das einem nicht so wichtig ist kann man die Krähen Reihe später lesen.

1. Goldene Flammen
2. Eisige Wellen
3. Lodernde Schwingen
4. King of Scars
5. Das Lied der Krähen
6. Das Gold der Krähen

Wer es lieber Chronologisch mag wird mit dieser Art gut zurechtkommen. So kann man die Reihe in vollen Umfang lesen und bekommt allerhand Anspielungen und Entwicklungen der Charaktere mit.

1. Goldene Flammen
2. Eisige Wellen
3. Lodernde Schwingen
4. Das Lied der Krähen
5. Das Gold der Krähen
6. King of Scars

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.