2019 | Contemporary Romance | Liebesromane | Rezensionen | Romance Edition

Rezension: Silver Lane – Liebesflüstern im Winter von Jennifer Jancke

Februar 1, 2019
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Jennifer Jancke | Silver Lane – Liebesflüstern im Winter | Contemporary Romance | 25.01.2019 | 260 Seiten | Verlag: Romance Edition | Preis für TB / Ebook: 12,99 / 4,99 | Ansehen bei Amazon

KLAPPENTEXT

Isabella Archer freut sich seit Monaten auf den Besuch ihres Freundes. Die Fernbeziehung zerrt allmählich an ihren Nerven. Sie wünscht sich eine gemeinsame Zukunft in Silver Lane, was jedoch mit einem Kerl aus der Großstadt unmöglich erscheint. Als Logan endlich da ist, versucht sie alles, um die Zeit mit ihm zu genießen, doch irgendwie scheint eine Distanz zwischen ihnen zu sein, die Izzy nicht überbrücken kann. Als Logans Geheimnis schließlich ans Licht kommt, droht ihr Leben völlig aus der Bahn zu geraten und Isabella weiß nicht, wie viel Kraft ihr noch bleibt, für ihre große Liebe zu kämpfen … [Quelle]


Nachdem ich den ersten Teil gerade zu verschlungen habe wusste ich das der zweite Band unbedingt her musste. Gesagt getan. Nur dieses mal besuchen wir Silver Lane im Winter. Ich hatte keinerlei Probleme wieder ins Buch zu finden und mochte die Geschichte um Izzy und Logan sehr. Natürlich hatte ich noch die ein oder andere offene Frage aus Band eins diese wurde aber hier im laufe der Geschichte aufgeklärt. Der Schreibstil der Autorin hat mir auch hier in diesem Band wieder sehr gut gefallen. Er war locker und flüssig und ließ einen schnell in die Geschichte eintauchen.

Zu den Protagonisten, Isabella Archer auch Izzy genannt kennt man ja bereits aus dem ersten Teil. Ich fand es toll sie endlich mal näher kennen zu lernen. Sie ist eine sehr sympatische Protagonistin. Sie ist ziemlich temperamentvoll und besitzt ein großes Chaos Gen. Izzy ist aber auch jemand der Stillstand und langweile partout nicht ab kann, denn das macht sie verrückt. Sie braucht also immer etwas zu tun. Seit Jahren führt Izzy mit ihrem Freund Logan eine Fernbeziehung. Er kommt aus der Großstadt und sie ist ein Dorfkind. Ob das weiterhin gut geht? Nun möchte sie aber nicht nur eine Fernbeziehung führen, sondern mit Logan mehr Zeit verbringen und sich etwas aufbauen. Es ist schon eine schwere Situation in den die beiden stecken.

Logan Dashner lebt in Washington D.C. und arbeitet noch bei seinem Vater in der Kanzlei. Dort ist er aber nicht wirklich glücklich und würde lieber Leuten helfen die diese Hilfe nötiger brauchen als irgendwelche Reichen die er vertreten soll. Zudem kommt noch das er ein sehr schwieriges Verhältnis zu seinen Eltern hat. Er ist ein Typ den man einfach nur mögen kann. Logan ist locker, charmant, liebevoll und zuverlässig. Ein Traummann eben. Okay..ein kleines Manko hat auch er und zwar hat er Angst vor großen Tieren. Ob dann eine Farm das richtige für ihn ist?

Ich bin ein großer Fan von McLeods Töchter. Erinnert ihr euch vielleicht noch daran das die beiden Schwestern Claire und Tess eine Farm führten und dabei mit vielen Problemen zu kämpfen hatten. Genau diese Reihe erinnert mich ein wenig daran. Frauen die für Land hart arbeiten und darum kämpfen es zu erhalten. Daher finde ich solche Geschichten insbesondere die wie nach Hause zu kommen. Es war toll dieses Gefühl wieder zu bekommen und das heißt schon etwas. Denn das habe ich ehrlich gesagt nicht bei vielen Büchern. Ich würde gerne noch viel mehr von dieser Geschichte erzählen damit ihr versteht wie es empfunden habe. Doch leider würde ich dann ungewollt Spoilern und das möchte ich nicht. Ihr solltet lieber selbst das Landleben in Silver Lane kennen und lieben lernen.

In dieser Geschichte steckt soviel Liebe die die Autorin hineingesteckt hat aber nicht nur da. Auch bei den wundervoll ausgearbeiteten Charakteren und dem Setting hat sie sich solche Mühe gegeben das ich dieses Buch / Reihe nur lieben konnte. Alte Bekannte trifft man, neue Gesichter kommen hinzu die das ein oder andere Problem mit sich bringen. Dennoch wirkte es zu jeder Zeit authentisch und tiefgründig. Genau diese Mischung sorgte dafür das ich es innerhalb kürzester Zeit durch gelesen hatte und nicht mehr zur Seite legen wollte. Große Klasse!

“Silver Lane – Liebesflüstern im Winter” ist eine Geschichte die mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistern konnte. Die Charaktere und Setting konnten mich auch im diesen Band wieder von sich überzeugen und wirkten authentisch und tiefgründig. Silver Lane hat mich in seinen Bann gezogen und ich hoffe sehr das noch weitere Teile folgen werden, denn ist gibt da noch einiges an Potenzial was ausgenutzt werden muss. Ich kann euch diese herzliche, charmante Geschichte um Izzy und Logan nur ans Herz legen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: Romance Edition
Hummel Wertung mit Picsart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.