2018 | Liebesromane | Lieblingsreihe | Piper Verlag | Rezensionen | Roman

Rezension: Diamonds for Love: Verbotene Wünsche von Layla Hagen

Dezember 26, 2018
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Layla Hagen |Diamonds for Love- Verbotene Wünsche |5. Teil der Reihe  |Liebesroman|  02.11.2018 | 352Seiten |Übersetzung: Vanessa Lamatsch |Verlag: Piper Verlag | Preis für TB / E-Book: 10,00 / 8,99 | Ansehen bei Amazon

KLAPPENTEXT

Liebe wird aus Mut gemacht

Innenarchitektin Victoria Hensley soll Christopher Bennetts neu erworbenes Apartment einrichten. Da sie seit dem Unfalltod ihrer Eltern alleine für ihre Geschwister sorgt, ist sie dankbar für den Auftrag und zeigt sich von ihrer besten Seite. Die Chemie zwischen ihnen stimmt sofort. Aber auch wenn Victoria der muskulöse Christopher imponiert, sie sich in seiner Nähe wohlfühlt und sich im Geheimen nach seinen heißen Küssen sehnt, sagt ihr der Verstand, dass eine Liaison sie den Auftrag kosten könnte. Nur wie lange kann sie die geradezu magische Anziehung zwischen ihnen ignorieren? [Quelle]


Schon vor langer Zeit bin ich dem Bennett Claren verfallen. Mit jeder Geschichte hat sich ein weiteres  Familienmitglied in mein Herz gestohlen. Daher habe ich mich schon sehr auf Christophers Geschichte gefreut. Das Cover ist wie schon bei den anderen Teilen sehr schlicht und bis auf die Farbe gleich mit den anderen Büchern. Auch der Schreibstil hat mir wie immer sehr gut gefallen. Er war sehr locker und leicht. Erzählt wird das Ganze aus  der Sicht von Christopher und Victoria, was uns als Leser einen bessern Eindruck über ihre Gefühle und Gedanken  gibt. Auch in diesem Teil der Reihe sind die anderen Familienmitglieder wieder sehr präsent.

Darum geht es. Nach einer langen Zeit im Ausland, freut sich Christopher endlich wieder in der Nähe seiner  Familie zu sein. Um sich wieder richtig wohlzufühlen, fehlt ihm nur ein gemütliches Heim. Da er von  Inneneinrichtung keine Ahnung hat, empfehlen ihm seine Schwestern die Innenarchitektin Victoria Hensley.  Gleich vom ersten Augenblick an ist Christopher von ihr begeistert und engagiert sie. Victoria ist darüber sehr  glücklich. Seit dem Tod ihrer Eltern kümmert sie sich liebevoll um ihre 3 kleineren Geschwister. Zwischen  Christopher und Victoria knistert es vom ersten Augenblick an. Doch er ist ihr Auftraggeber und es wäre nicht sehr  Professionel auf seine Avancen einzugehen. Außerdem muss sie an ihre Geschwister denken. Egal wie gut er auch  aussieht…..

So wie sein Bruder Max, lebte auch Christopher für viele Jahre im Ausland und kümmerte sich dort um die  Firmengeschäfte. Auch er sehnte sich nach der Heimat und seiner Familie und kam deswegen zurück in die  Staaten. Das er gleich auf die gutaussehende Victoria trifft, hätte er nicht für möglich gehalten. Christopher ist  genau wie seine Brüder ein gutaussehnder Mann, der weiß was er will und der auch weiß, wie er bei den Frauen  ankommt. Er ist ein regelrechter Charmeur und flirtet wie ein Weltmeister. Aber Christopher ist noch so viel  mehr. Neben seiner Arbeit, die viel Zeit beansprucht, ist er auch immer für seine Familie da. Bei Problemen findet  er  immer ein wenig Zeit um ihnen zu helfen.

Victoria hat vor einiger Zeit ihre Eltern bei einem Unfall verloren. Seit dem versorgt sie ihre 3 kleineren  Geschwister. Sie strengt sich an Arbeit und Familie unter einem Hut zu bekommen. Dabei stellt sie ihre eigenen  Bedürfnisse in den Hintergrund. Für sie zählen nur ihre Geschwister und dass sie die Vormundschaft für sie  behält. Victoria ist eine starke, erfolgreiche und liebevolle junge Frau. Neben den kleinen liebt sie ihren Beruf und  geht voll  in ihrer Rolle als Innenarchitektin auf.

Christopher war für meinem Geschmack sehr forsch. Er hat keine Gelegenheit ausgelassen um mit ihr zu flirten  und ihr zu sagen, was er will. So ein kleiner Schlawiner xD Seine Art hat mich aber auch während des Lesens des  öfteren schmachten lassen. Wie er mit den Kindern umgegangen ist, war wirklich süß. Kein Wunder das Victoria  nach und nach seinen Charme erliegen ist.

Aber nicht alles verläuft nach Plan. So kommt es auch in ihrer Beziehung zu einer Störung, die alles auf dem Kopf  stellt und für einen von beiden in einer Katastrophe enden könnte. Wird es ein Happy End geben?

„Diamonds for Love- Verbotene Wünsche“ war wieder eine schöne Geschichte zum  dahinschmelzen. Auch wenn mich Christophers forsche Art ein wenig abschreckte, so ist auch er  mir während des Lesens immer mehr ans Herz gewachsen. Layla Hagen hat wirkliche eine  wunderbare Familie erschaffen, die man einfach nur lieben muss. Die Autorin konnte mich auch  dieses Mal mit symphatischen und authentischen Charakteren und einer zum dahinschmelzenden  Handlund überzeugen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Janet Grabbert / Picsart
Cover: Piper Verlag
Hummel Wertung mit Picsart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.