Coming of Age | Dark Diamonds | Fantasy | Rezensionen | Vampirromane

Rezension: Die Nacht gehört mir von Lilyan C. Wood

Dezember 25, 2018
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Lilyan C. Wood | Die Nacht gehört mir | Historischer Roman / Fantasy | 22.02.2018 | 444 Seiten | Verlag: Dark Diamonds | Preis für  E-Book: 3,99 | Ansehen bei Amazon

KLAPPENTEXT

**Draculas Vermächtnis…** 
Seit ihre Eltern bei einem Vampirangriff ums Leben kamen, sehnt sich Abony Van Helsing, die letzte Nachfahrin des berühmtesten Vampirjägers auf Erden, nach Rache. Sobald die Sonne untergeht, streift sie durch die Straßen Warwicks, um finstere Wesen zur Strecke zu bringen und den Mörder ihrer Eltern zu finden. Bis sie eines Nachts durch einen unvorhergesehenen Fehler direkt in einen maskierten Vampir hineinläuft und nur knapp mit dem Leben davonkommt. Zurück bleibt nicht nur das Gefühl seiner starken Arme, sondern auch eine allererste Spur. Diese führt Abony zum berüchtigten Warwick Castle – einem Schloss, in dem einst eine mächtige Adelsfamilie gelebt hat. Oder es immer noch tut… [Quelle]


Dieses Geschichte habe ich innerhalb kürzester Zeit regelrecht verschlungen. Alleine durchs Cover und den Klappentext bin ich auf sie Aufmerksam geworden den dieser klang mehr als vielversprechend. Das Setting war hier sehr gut gewählt und machte die Sache erst interessant und spannend. Alleine die Idee mit einer Nachfahrin fand ich sehr gut umgesetzt. Der Schreibstil der Autorin gefiel mir sehr gut er war locker-flüssig und mitreißend, sodass ich nur so durch die Seiten flog. Es gab so viele tolle Szenen, von nerven aufreibend bis leidenschaftlich war gefühlt alles dabei.

Gerade am Anfang merkt man das Abony Van Helsing sich an den Vampiren rächen will, da sie ihre Eltern vor geraumer Zeit umgebracht hatten. Ich war begeistert von dieser sympatischen und sehr heroischen Protagonistin. Sie ist Dickköpfig, Stur und wirklich eine starke Frau. Sie kämpft ihr Lieben wo sie nur kann. Sie wächst bei ihrer Tante und ihrem Onkel auf und wird dort zur Vampirjägerin ausgebildet. Seitdem geht sie nun jede Nacht auf die Jagd um die Vampire zu vernichten und das kleine Städtchen Warwick sauber zu halten. Doch dann trifft sie eines Nachts auf den geheimnisvollen Vampir Dorian, der irgendwie anders als seine Verwandten erscheint. Und es kommt wie es kommen muss die beiden verlieben sich ineinander. Es war wirklich schön zu lesen wie sich die beiden näher kommen. Dies geschieht langsam und gemächlich und passte wunderbar in diese Geschichte. Und Dorian kann ihr auch helfen mit ihrer Gabe umzugehen und so sich an den Mörder ihrer Eltern rächen kann.

Da ich nicht der allergrößte Fan von Vampir Geschichten bin, gebe ich trotzdem jeder neuen eine Chance. Ich mag diese schmusigen, glitzernden Vampire nicht. Ich möchte lieber Vampire wo man Angst hat denen Nacht im Dunkeln zu begegnen. Diese Blutrünstigen Monster die sie nun mal sind. Und genau so was das in dieser Geschichte der Fall. Hier sind sie solche Wilden die ihren Urinstinkten folgen, klar gibt es auch ausnahmen aber das müsst ihr selbst lesen.

Wie ich bereits erwähnte gab es viele tolle Szenen. Das lag an der Handlung die keine Wünsche offen ließ. Ich wüsste jetzt auch ehrlich gesagt nicht was da noch fehlen könnte. Es war immer unglaublich spannend und rasant gemacht und es gab auch vieles was einen emotional bewegt hatte. Für mich war das Ende perfekt. Alles hat sich nahtlos zusammengefügt und keine Frage blieb mehr offen. Für einen Einzelband sehr perfekt auch wenn ich gerne noch mehr über diese Welt erfahren hätte.

“Die Nacht gehört mir” ist ein wirkliches Highlight für mich. Hier gibt es die Blutrünstigen Vampire die einen das fürchten lehren und ihren Instinkten nachgehen. Die Charaktere und das Setting wirkten sehr authentisch und atemberaubend. Die Handlung war zur jeder Zeit spannend und überzeugte mich bis zur letzten Seite von der Geschichte. Gerne hätte ich mehr von dieser Welt und ihren Bewohnern.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.