2018 | Liebesromane | Rezensionen | Ullstein Buchverlag

Rezension: Dein Bild für immer von Julia Hanel

Dezember 6, 2018
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Julia Hanel | Dein Bild für immer | Liebesroman | 09.11.2018 | 416 Seiten | Verlag: Ullstein Buchverlag  | Preis für TB / E-Book: 10,- / 8,99 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar

KLAPPENTEXT

Das Ende einer großen Liebe kann auch der Anfang von etwas Neuem sein

Sophie trauert um ihre große Liebe. Ein halbes Jahr zuvor ist ihr Verlobter Maximilian ums Leben gekommen. Die Reise nach Bali, die er ihr zur Hochzeit schenken wollte, tritt sie schweren Herzens allein an. Doch schon im Flugzeug kommt der erste Schock: Maximilians Platz wurde neu vergeben, an Niklas, einen jungen Fotografen. Als sich die Wege der beiden nach der Landung erneut kreuzen, beschließt Sophie, Niklas auf seiner Fototour über die Insel zu begleiten. Sie selbst hat auch eine Mission: An jedem Ort, den sie mit Maximilian bereisen wollte, hinterlässt sie ein Bild von ihm. Während sie Maximilian langsam loslässt, wird Niklas von Tag für Tag wichtiger für sie. Sophie kann kaum glauben, dass das möglich ist. Ist ihr Herz überhaupt bereit dafür? [Quelle]


Ich bin eher zufällig auf dieses Buch gestoßen und ich muss sagen ich bin hin und weg von dieser Geschichte. Warum? Dazu komme ich gleich noch. Von der Autorin hatte ich bis jetzt noch nichts gelesen und ich frage mich ernsthaft warum? Der Schreibstil von ihr ist angenehm locker und flüssig und hat mich mitgenommen. Diese Geschichte ist eine sehr gefühlvolle, traurige (ich hab zu Anfang sehr viel geweint) und unterhaltsame Liebesgeschichte die einen bis zum Schluss in seinen Band zieht. Es ist eine gute Mischung zwischen Liebe, Trauer und Verlust und humorvoll gesetzten Szenen die einen sehr schöne Lesestunden beschert. Die Geschichte wird aus beiden Sichten erzählt so konnte man sich gut in sie und ihre Gefühle hineinversetzen.

Zur Geschichte, die sehr traurig beginnt wie ich finde. Sophies große Liebe, ihr Verlobter Maximilian, stirbt bei einem Autounfall. Das stürzt sie in einen tiefes Loch. Doch eines Tages bekommt sie einen Brief mit Tickets nach Bali, dies hatte ihr Verlobter als Hochzeitsreise gebucht und wollte sie damit überraschen. Da er keine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen hat, hat sie noch ein halbes Jahr Zeit sich zu überlegen ob sie diese Reise wirklich allein machen will. So kommt es das sie diese wirklich alleine eintritt um ihren Verlobten ein letztes Mal nahe zu sein. Noch einmal das Gefühl zu haben etwas mit ihm zu unternehmen. Kaum sitzt sie auf ihren Platz im Flugzeug kommt auch gleich der erste Schock. Maximilians Platz wurde anderweitig vergeben. Wie durch ein Zufall trifft sie aber genau diesen Passagier und Sitznachbar, Niklas, auf der Insel wieder und entscheid sich ganz untypisch für sie spontan mit ihm auf Tour zu gehen. Niklas ist beruflich auf Bali unterwegs da er für einen zweitklassigen Reiseführer Fotos machen soll. So lernen sich beide näher kennen und langsam entwickelt Sophie ein Interesse an Niklas. Doch kann sie nach so kurzer Trauer Zeit einfach ihren Verlobten loslassen?

 

” Das Wasser schoss so eisig aus der Leitung, dass es ihr für eine Sekunde den Atem raubte, aber sie sehnte sich so sehr danach, etwas anderes zu fühlen als die mächtige Leere in ihrem Herzen. “ (Im Buch S. 46)

 

Wie ich schon erwähnte bin ich sehr begeistert von dieser Geschichte auch wenn ich gerade am Anfang wie ein Schlosshund geweint habe, da es mich so mitgenommen hat. Besonders als Sophie am Tag der Beerdigung diese Reiseunterlagen in der Hand hatte. Das machte mich genauso fertig wie sie. Die Handlung sorgte für gute Unterhaltung war sehr realistisch dargestellt. Besonders die Gefühle die immer wieder Schwanken. Wer denkt das ist eine kitschige Liebesgeschichte den muss ich enttäuschen hier steht vorwiegend die Trauerbewältigung im Vordergrund. Aber es bleibt aber nicht die ganze Zeit so traurig, den kaum taucht Niklas auf wird es humorvoll und man muss über die ein oder andere Szene sehr schmunzeln. Die Beziehung zwischen den beiden Charakteren wurde gut geschildert und war immer nachvollziehbar.

Zu den Protagonisten, ich mochte Sophie Silber gleich von Anfang an. Ich würde sie schon so einschätzen das sie jemand ist der nicht gut alleine klar kommt. Sie ist eher etwas schüchtern, ruhig und kommt ein wenig verunsichert rüber. Zudem möchte sie allen, besonders ihren Eltern gegenüber, alles recht zu machen. Durch die Reise nach Bali und Niklas den sie dort kennen lernt entwickelt sie sich weiter und geht ihren eigen Weg. Den in ihr altes Leben möchte sie nicht zurück da sie daran nichts mochte. Sie möchte ihr Leben genießen mit etwas was ihr Spaß macht.

Niklas Goldmann ist schon ne Marke für sich. Dieser ziemliche Freiheitsliebende und chaotische Typ hat sich schnell in mein Herz geschlichen. Er lebt viel in den Tag hinein und hofft auf seinen großen Durchbruch als Fotograf. Er ist so ein Charakter den man gleich auf Anhieb mag besonders als er es schaft Sophie aus ihrem Schneckenhaus herauszulocken und von ihrem Schmerz zu befreien. Er zeigt er viele schöne Dinge des Lebens und hilft ihr nicht nur Abschied zu nehmen sondern heilt sich selbst dadurch auch ein Stück weit. Den auch er hat vor Jahren einen Verlust erlitten über den er noch nicht hinweg ist. So helfen sie sich beide gegenseitig. Zwischen den beiden entwickelt sich aus der Verbundenheit mehr als nur Freundschaft.  Beide stellen im laufe der Geschichte fest das sie etwas füreinander empfinden.

“Dein Bild für immer” konnte mich mit seiner emotionalen und unterhaltsamen Geschichte überzeugen. Beide Charaktere hätten nicht unterschiedlicher sein können und dennoch passten sie perfekt zusamen und wirkten dabei sehr authentisch. Diese Geschichte ist keine kitschige Liebesgeschichte und nimmt einen auf eine große Achterbahn der Gefühle mit. Es gibt viele Höhen und Tiefen, Tränen und Lachen die einen durch das Buch begleiten. Ich kann euch diese Geschichte um Niklas und Sophie nur ans Herz legen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: Ullstein Verlag
Hummel Wertung mit Picsart

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.