2017 | Carlsen Verlag | Dark Diamonds | Fantasy | Märchen,Sagen & Legenden | Rezensionen

Rezension: Immortal Love. Ein Hauch von Menschlichkeit von Claudia Romes

November 21, 2018
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Claudia Romes | Immortal Love. Ein Hauch von Menschlichkeit | Fantasy | 26.10.2017 | 378 Seiten | Verlag: Dark Diamonds | Preis für E-Book: 4,99 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar

KLAPPENTEXT

**Wenn Liebe mehr heißt als »für immer«**
Als Sarah Heys sich nach einer Party auf den Weg nach Hause macht und dabei in einen schweren Autounfall verwickelt wird, scheint ihr Leben dem Ende nah. Doch dann taucht plötzlich ein Unbekannter auf und rettet sie. Wochen später begegnet sie dem geheimnisvollen Zachary, den Sarah als ihren Lebensretter wiedererkennt. Fasziniert von seiner Unnahbarkeit besucht sie ihn auf seinem Wohnsitz Schloss Glamis. Doch um das uralte Gemäuer rankt sich eine unheimliche Legende und die Tatsache, dass Sarah dem jungen Erben ihr Leben verdankt, lässt sie unabsichtlich zu einem Teil davon werden. Schon bald kann sie sich Zacharys Nähe nicht mehr entziehen und muss eine Entscheidung treffen, die sie für die Ewigkeit bindet. [Quelle]


Jeder der mich kennt weiß das ich Vampir Geschichten eher weniger mag. Dennoch versuche ich immer wieder mein Glück mit einer neuen Geschichte und wurde hier keinesfalls enttäuscht. Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen, denn dieser war angenehm locker und flüssig und zog einen in seinen Bann. Kaum hatte ich es angefangen hatte ich es schon gefühlt durch. Durch die schöne bildliche Beschreibungen konnte ich mir auch alles sehr gut vorstellen. Gerade durch den Prolog, der sehr spannend war, wurde ich mehr als neugierig auf diese Geschichte. Und so geht es auch weiter, denn diese Geschichte ist sehr komplex und man möchte einfach jedes Geheimnis erkunden.

Auch die Atmosphäre gefiel mir hier sehr gut. Es gibt so viele Vampir Geschichten sie sich in ihrer Art immer so ähnlich sind. Die einen glitzern in der Sonne (Sorry, ich muss es einfach erwähnen) oder diese schmuse Vampire. Deswegen bin ich auch so begeistert von dieser düsteren und dunklen Atmosphäre. Klar hat man eine Ahnung womit man es zu tun hat dennoch ist man überrascht wenn es eintrifft. Auch das Setting kann sich sehen lassen, ich finde generell das Schottland etwas geheimnisvolles und mysteriöses ausstrahlt. Es passte einfach perfekt in diese Geschichte rein. Auch die Grundidee selbst hat mich hier fasziniert. Ich möchte hier auch nicht zu viel verraten, ihr solltet es einfach selbst nachlesen. Hier sind die Vampire einfach mal ganz anders und sehr beeindruckend was mir sehr gut gefiel. Auch gab es viele tolle Wendungen die gut in die Geschichte eingewoben wurden. Dabei macht man eine regelrechte Achterbahn der Gefühle mit. Man leidet, man hofft, ist wütend und bangt.

Die Charaktere wurden hier liebevoll und authentisch gezeichnet sodass ich ihnen jederzeit ihre Rolle in dieser Geschichte abgenommen habe. Besonders der mysteriöse Zach hat es mir angetan. Vom ersten Augenblick an verspürte ich den Drang mehr über ihn zu erfahren und was genau in ihm vorgeht. Und ich muss ehrlich gestehen das ich sehr lange gebraucht habe um hinter die Geheimnisse der Familie Strackmore zu kommen. Dadurch das man immer nur kleine Brotkrumen vorgeworfen bekommt wächst die Spannung im laufe der Geschichte an. Alle Charaktere habe ich fest in mein Herz geschlossen und ich habe ihre Verzweiflung und ihre Zerrissenheit spüren können. In dieser Geschichte passiert einfach soviel das man gerade zu machtlos ist. Aber es lohnt sich! Denn besonders der letzte Teil des Buches hat es einfach in sich. Und ich muss sagen super gemacht. Ich bin auch sehr froh das es ein Einzelband ist so kann man guten Gewissens das Buch zu klappen und sich immer wieder an diese tolle Geschichte erinnern.

“Immortal Love.Ein Hauch von Menschlichkeit” ist ein sehr gelungener und spannender Einzelband der mir unter die Haut ging. Diese fesselnde Liebesgeschichte geht einen unter die Haut. Die wundervollen ausgearbeiteten Charaktere, die geheimnisvolle Kulisse Schottlands und die düstere Atmosphäre tun ihr übriges dazu. Wer Vampire mag wird diese Geschichte lieben. Ich kann euch diese Geschichte nur ans Herz legen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: Dark Diamonds
Hummel Wertung mit Picsart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.