Carlsen Verlag | Jugendbücher | Liebesromane | Rezensionen

Rezension: Morgen wirst Du bleiben von Nica Stevens

Oktober 28, 2018
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Nica Stevens | Morgen wirst Du bleiben | Jugendbücher | 28.09.2018 | 384 Seiten | Verlag: Carlsen Verlag | Preis für HC / E-Book: 13,- / 11,99 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar

KLAPPENTEXT

Nach einem tragischen Fahrradunfall findet die 17-jährige Jill nur schwer in den Alltag zurück. Dass sie mit ihrer Familie nach Santa Barbara ziehen muss, ist ihr dabei auch keine große Hilfe. Ihr einziger Hoffnungsschimmer heißt Adam – der mit Abstand coolste Junge auf der neuen Schule. Doch schon bald spürt Jill in seiner Gegenwart noch etwas anderes als ein Kribbeln im Bauch – etwas Beunruhigendes. Denn je öfter sie Zeit mit ihm verbringt, desto mehr wenden sich Jills Mitschüler von ihr ab. [Quelle]


Ich habe mich in dieses Cover und in die Geschichte selbst verliebt. Das liegt zum einen an dem wundervollen Schreibstil der Autorin der sehr gefühlvoll und mitreisend ist, zum anderen das man die Geschichte intensiv miterlebt. Außerdem schafft sie es das man sich sehr gut in die Protagonisten, Handlungen und deren Gefühlhe hineinversetzen konnte. Das Cover gefiel mir hier sehr und es passte einfach perfekt zu der Geschichte, genauso wie der Titel der später in der Geschichte ein ganz besondere Bedeutung hat.

Die Geschichte selbst wird aus der Sicht von Jill erzählt. Ein Unfall hat ihr Leben vollkommen verändert. Vor ein paar Monaten hatte Jill nämlich einen Fahrrad Unfall, als sie einen LKW im toten Winkel nicht wahr genommen hat. Seitdem trägt sie Narben und Schmerzen mit sich herum. Manche Narben sind vielleicht nicht oberflächlich zu sehen dennoch hat sie sich zurückgezogen. Aber sie lernt damit umzugehen und froh zu sein noch am Leben zu sein. Mit ihrer besten Freundin Elli führt sie seit Jahren einen erfolgreichen Blog für den sie viele Fotografien macht. Doch dies liegt seit einiger Zeit brach, da sie sich nicht danach fühlt. Ihre beste Freundin und Adam helfen ihr dabei aus ihrer Lethargie herauszukommen.

 

” Ich war dem Tod schon einmal sehr nah. Wenn du nicht weißt, wie es weitergehen soll, und du nach einer Lösung suchst, dann frag dich einfach, wie du vorgehen würdest, wenn du nur noch eine kurze zeit zu leben hättest. Ich finde, das schafft einen ungeheuer klaren Blick. ” (Im Buch S. 85)

 

Beide Charaktere waren mir von Anfang an Sympatisch auch wenn ich mit Adam zu Anfang gewisse Probleme hatte. Beide haben dieses gewisse etwas was man einfach mögen muss. Jill ist eine wirklich starke Persönlichkeit, die sich im laufe der Geschichte immer mehr wieder findet, sie gibt nicht so schnell auf und weiß das Leben zu schätzen durch ihre Nahtod Erfahrung. Die Probleme von Jill wurden sehr gut dargestellt, besonders wie groß ihre Liebe zu ihren Bruder und ihrer Familie ist haben mir gefallen. Ich habe sie gleich alle in mein Herz geschlossen.

Aber auch Adam ist ein starker Charakter auch wenn er ein ziemlicher Einzelgänger ist. Man merkt schnell das ihn ein ganz großes Geheimnis umgibt und ist neugierig darauf zu erfahren um was es sich handelt. Nach und nach erfährt man mehr über ihn und die Situation in der er fest steckt. Ihn belastet das sehr und Jill ist ihm dabei eine sehr große Stütze. Erst wenn man weiter liest erkennt was hinter diesem Geheimnis steckt. Und ehrlich gesagt hat mich dieses schon sehr mitgenommen. Ganz besonders gefallen hat mir das es endlich mal Charaktere sind mit Ecken und Kanten. Dies hat man ja doch nicht sooft in Liebesgeschichten weil da alles sofort auf Super Happy-End getrimmt ist. Deswegen nimmt einen diese Geschichte ganz besonders mit.

Es ist einfach ein tolles Buch, es ist emotional, ehrlich und geht einem unter die Haut. Zwar habe ich schon etwas in der Art geahnt aber es dann so zu lesen nimmt einen mit. Ich fand aber die Enthüllung des Geheimnis sehr gut gemacht. Ich kann jetzt natürlich nicht sagen ob sowas realistisch ist, da ich niemanden kenne der in so einer Situation war. Ich könnte mir durchaus vorstellen das man bestimmt Dinge, bei einer Nahtod oder ähnliches, wahrnimmt die sonst eher unwahrscheinlich sind. Das Thema selbst ist also sehr interessant da nur betroffene Personen darüber etwas sagen könnten. Um was es genau geht müsst ihr aber selbst nachlesen.

” Morgen wirst du bleiben” ist eine einzigartige Liebesgeschichte die sich sehen lassen kann. Die Entwicklung zwischen den Charakteren war zur jeder Zeit nachvollziehbar. Die Charaktere haben Ecken und Kanten und das macht die Geschichte so authentisch. Diese Geschichte ist etwas ganz besonderes und hat mir beim lesen eine Gänsehaut beschert. Sie ist gefühlvoll, intensiv und mitreisend beschrieben sodass man sie innerhalb kürzester Zeit verschlingt. Definitiv ein Jahreshighlight!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang / Picsart
Cover: Carlsen Verlag
Hummel Wertung mit Picsart

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.