2018 | Erotische Liebesromane | Goldmann Verlag | Liebesromane | Rezensionen

Rezension: Player (Dirty Office Roman) von Vi Keeland

Oktober 7, 2018
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Vi Keeland| Player| 2. Band der Dirty Office Roman |Liebesroman |17.09.2018 | 384 Seiten | Verlag: Goldmann Verlag | Übersetzung: Babette Schröder|Preis für TB/  E-Book:12,00/ 9,99 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar

KLAPPENTEXT

Die junge Paartherapeutin Emerie Rose kann ihr Glück kaum fassen. Sie hat ein Traumbüro mitten in New York ergattert! Doch eines Abends steht Drew Jagger in ihrer Tür: Starscheidungsanwalt, unverschämt attraktiv und rechtmäßiger Besitzer des Park-Avenue-Büros. Während er im Urlaub war, hat ein Betrüger Emerie um ihre gesamten Ersparnisse gebracht. Glücklicherweise erlaubt der arrogante Drew ihr, für ein paar Wochen zu bleiben. Doch Emerie und der Scheidungsexperte haben absolut nichts gemeinsam. Außer dass sie sich mit jedem Streit immer stärker zueinander hingezogen fühlen …[Quelle]


Vi Keeland ist für mich keine Unbekannte. Ich hatte schon vorher Bücher von ihr gelesen, die mir wirklich gut  gefallen hatten. Daher wollte ich auch unbedingt ihr neuestes Werk „Player“ lesen.Das Cover sieht gut aus und  passt meiner Meinung nach auch perfekt zu der Geschichte. Auch der Schreibstil war wieder sehr locker und leicht. Daher hatte ich keine Probleme der Geschichte zu folgen. Erzählt wird das Ganze aus der Sicht von Emery und  Drew, was uns einen guten Einblick in deren Gefühle und Gedanken gibt.

Drew kommt nach seinem Urlaub zurück in seine Kanzlei und trifft dort auf die Paartherapeutin Emerie. Sie ist  anscheinend auf einen Betrüger reingefallen, der ihr nicht nur ihre Ersparnisse abgenommen hat, sondern auch  fälschlicherweise ein Raum in Drews Kanzlei vermietet hat. Auch wenn Drew sie für sehr naiv und leichtgläubig  hält, hat sie etwas an sich was ihm gefällt. Daher bietet er ihr an, vorübergehend in seiner Kanzlei zu bleiben.  Emerie ist ihm sehr dankbar und übernimmt als Dank kurzerhand die Position einer Sekretärin für ihn. Dadurch  kommen die beiden sich immer näher, es knistert gewaltig. Aber ihre Beziehung wird durch Probleme ziemlich  durcheinander gewirbelt. Können beide diese überwinden und glücklich werden?

Es war ein wahrer Lesegenuss. Schon zu Beginn der Geschichte habe ich mich in beide Protagonisten verliebt.

Emerie ist zwar naiv und leichtgläubig aber auch sehr hilfsbereit, freundlich und humorvoll. Sie liebt ihren Job als  Paartherapeutin und glaubt fest daran, den Leuten mir ihren Ratschlägen helfen zu können.

Drew ist das komplette Gegenteil von Emerie. Täglich führt er Scheidungen durch und hat selbst schon eine  Scheidung hinter sich. Ein Ereignis, dass ihn sehr geprägt hat und ihn immer wieder mit neuen Problemen  konfrontiert.

Zwischen ihnen knistert es immer mehr, und Emerie hat große Mühe sich gegen die Avancen von Drew zu wehren.  Immer wieder kommt es zu Neckereien und kleinen Streiteigkeiten zwischen ihnen. Irgendwann geben sie sich ihrer  Leidenschaft hin. Alles scheint gut zu sein, doch die Vergangengeit holt sie schnell ein. Es treten Probleme auf, die  sie bewältigen müssen, um zusammen glücklich zu werden.

„Player“ von Vi Keeland hat mir mal wieder sehr gut gefallen. Die Geschichte hatte mich von der  ersten Seite an in seinen Bann gezogen. Was vor allem an die humorvollen und neckischen Dialoge  zwischen Drew und Emerie lag. Aber auch Drews Probleme gingen mir ans Herz. Während er am Anfang noch den harten Kerl  miemt, so bröckelt nach und nach diese harte Schale. Man lernt ihn von einer anderen Seite  kennen. Er zeigt sich fürsorglich und kämpft für das, was er über alles liebt. Ein richtiger  Traummann. Beide Protagonisten sind von iher Art her sher verschieden gewesen, dennoch  harmonierten sie als Paar super zusammen. Wie sagt man so schön? Gegensätze ziehen sich an.  Dieser Spruch passt perfekt zur Drew und Emerie. Eine klare Leseempfehlung von mir.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Janet Grabbert/Picsart
Cover:Goldmann Verlag
Hummel Wertung mit Picsart

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.