1 Buch - 2 Meinungen | Bastei Lübbe | Erotische Liebesromane | Kolumne | Liebesromane | LYX Verlag | Rezensionen

1 Buch, 2 Meinungen: Hades´Hangmen – Styx (Hades-Hangmen-Reihe 1) von Tillie Cole

Juli 24, 2018
Loading Likes...

Hallo ihr Lieben!

Da Janet und ich so gut wie den gleichen Buchgeschmack haben, greifen wir gerne zu den gleichen Geschichten. Deswegen haben wir uns überlegt, diese neue Kategorie “1 Buch, 2 Meinungen“, ins Leben zu rufen. So könnt ihr unsere Meinungen zu dem gleichen Buch lesen und in wie weit diese sich unterscheiden. Den Anfang macht diesmal der Auftakt Hades´Hangmen – Styx. Wir sind natürlich auch auf eure Meinungen gespannt, gern könnt ihr uns diese als Kommentar hinterlassen.


Das Cover finde ich sehr ansprechend, es passt perfekt zum Klappentext. Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker  und leicht geschrieben. Hatte somit keine Probleme der Geschichte um die Hades´Hangman und dem Orden zu  folgen. Erzählt wird das ganze aus der Sicht von Salome (Mae) und River(Styx). Dadurch bekommt der Leser einen  besseren Einblick in die Gefühle und Gedanken der Beiden.

Salome verbrachte ihr lebenlang an einem Ort, der abgegrenzt von der Außenwelt hinter einem großen Zaun  verborgen im Wald lag. Ihr Leben wurde durch Gewalt, Bestrafungen und Vergewaltigungen geprägt. Das Wort des  Propheten galt als oberstes Gebot, was er sagt, wird gemacht. An einem für sie besonders schlimmen Tag, trifft sie  am Zaun auf einen Jungen – River-, der nicht richtig sprechen kann. Beide sind voneinander fasziniert. In Salomes  Nähe schafft es River einige Worte zu sagen. Er ist verzaubert von ihren Wolfsaugen und muss sie unbedingt  küssen. Die Begegnung endet abrupt, als River von seinen Vater, der der Präsident der MC Hades´Hangman ist,  herbeigerufen wird. Viele Jahre später begegnen die beiden sich zufällig wieder, als Salome halb tot vor den Toren  des Clubgeländes liegt. River, von allen Styx genannt, erkennt sie anhand ihrer Wolfsaugen wieder und wechselt  sofort in den Beschützermodus. Was ist nur mit Salome passiert ? Wird auch sie sich an River erinnern können? Und vor allem wie geht es für  beide weiter?

Einfach nur WOW. Was für eine Geschichte. Ich war schon lange nicht mehr so gefesselt und schockiert zugleich.  Die Thematik begegnet einem nicht oft in solchen Büchern. Beim lesen habe ich regelrecht einen hass und ekel auf  den Orden entwickelt. Das Verhalten der männlichen Ordensmitglieder gegenüber den weiblichen Kindern und  Frauen war erniedrigend, barbarisch, wiederlig …mir fehlen einfach die Worte.

Salome (Mae) musste in ihren Leben schon einiges über sich ergehen lassen. In meinen Augen ist sie eine starke  junge Frau. Sie ist mutig und fängt an, die Glaubensüberzeugungen des Ordens zu hinterfragen und beschließt aus  einer Situation heraus ihr Leben zu ändern.Nachdem sein Vater gestorben ist, übernimmt Styx die Hades´Hangman. Er muss als autoritärer und starker Präsident seine Leute anführen. Dabei geht er keiner Konfrontation aus den Weg und lässt gerne die Fäuste spielen. Problem ist nur, dass er aufgrund seines Stotterns in der Gegenwart der anderen kein Ton raus bringt und nur in  Gebärdensprache kommuniziert. Sein bester Freund und Vize muss für ihn alles Regeln und die Befehle übersetzen.

Ein Blick in die Augen des anderen und beide sind hin und weg voneinander. Für Mae beginnt ein neues Leben.  Sie muss die gepflogenheiten der „Außenwelt“ neu erlernen und sich mit vielen Dingen auseinandersetzen und  wirkt dadurch ein wenig unbeholfen. Nach und nach akzeptiert sie ihr neues Leben und lebt sich gut ein. Auch  Styx verändert sich, durch die Anwesenheit von Salome fängt er an zu leben und zu lieben. Immer öfter kann er  mit ihr sprechen und sein stottern überwinden.
Die Geschichte ist gespickt von Dramen und Emotionen. Von der ersten bis zur letzten Seite bleibt es spannend.  Ich habe das Buch nur so verschlungen. Dabei spielten auch meine Gefühle Achterbahn. Denn ich hatte mit  Salome, Styx, Ky, Delilah, Beauty, Flame usw. regelrecht mitgefiebert und mitgelitten. Alle Charaktere waren auf  ihre eigene Art besonders und ich freue mich jetzt schon ihre Geschichten lesen zu dürfen.

Für mich ist Hades´Hangman- Styx ein wirklich gelungener Auftakt mit einer emotionalen,  spannenden,  erschreckenden Geschichte, in der die Leidenschaft und Liebe nicht zu kurz kommt.  Die Thematik ist nicht  alltäglich und die Autorin hat es geschafft,  diese geschickt und  tiefgründig  rüberzubringen.

 

 

Die Autorin hat in diesem Buch ein wirklich schweres aber auch interessantes Thema gewählt. Ich fand es auch sehr gut das sie im Vorwort erwähnte das mit betroffenen gesprochen hat und viele Situationen dieser ehemaligen Mitglieder oder auch Überlebenden mit eingearbeitet hat. So basieren viele Sachen auf wahren Begebenheiten und ehrlich gesagt war ich schon recht baff. Ich finde es wirklich großartig von der Autorin das sie diesen betroffenen Frauen eine Stimme gibt und ansatzweise ihre Geschichte erzählt. Klar würden viele meinen so viele Sekten gibt es gar nicht, aber ich denke schon das es weit aus mehr gibt als wir alle wissen. Ich denke auch das viele darüber bescheid wissen und einfach Angst haben etwas zu sagen, deswegen bekommt man auch davon nicht viel mit. Für die Betroffenen ist das natürlich wirklich schlimm.

In der Geschichte geht es um Salome (Mae) und den Hangmen River (Styx). Salome lebt seid klein auf in einer Gemeinde die dem Propheten David dient, sehr früh wurde sie diesem als siebte Ehefrau versprochen. Ihr wurde beigebracht das alles außerhalb des Meter hohen Zaunes böse und voller Sünde ist. Salome muss viele schreckliche und extreme Situationen ertragen weil man sie glauben lässt das der Prophet David die Erlösung über sie alle bringen wird. Sie kennt demnach nur das Leben hinter diesen Zaun, das vor allem mit Gewalt, Bestrafungen und Vergewaltigung geprägt ist. Es ist wirklich ganz schrecklich was ihr alles früh erfahren ist und das niemand dieses Verfahren angezweifelt hat. Es ist einfach nur krank! Obwohl krank nicht mal dafür reichen würde. Besonders hübsche Frauen haben es in dieser Sekte alles andere als leicht. Sie werden als “die Verfluchten” betitelt, das sie eine Sünde wären und jeden Mann auf den falschen Weg Gottes bringen würden. Und genau diese hübschen Frauen sind ihnen ein Dorn im Auge, sie benutzen sie auf ihre schändliche Art und Weise und quälen sie wo es nur geht. Einfach Abartig!

Und genauso eine Frau ist Salome, die für solche Zwecke benutzt und misshandelt wird. Sie findet ihre sterbende und stark misshandelte Schwester Bella und beschließt aus der Gemeinde zu fliehen. Diesen Mut aus der stark bewachten Gemeinde zu fliehen, in der es sogar ein Schießbefehl gibt bei flucht, aufzubringen und sich etwas unbekannten zu Stellen war großartig. Sie möchte einfach frei sein und nicht mehr unterdrückt oder misshandelt werden, dies konnte ich sehr gut nachvollziehen. Bei der Flucht wird sie sehr schwer verletzt und rettet sich mit einer Autofahrerin zu dem Hauptquartier der MC´s Hades-Hangmen. River auch nur Styx genannt ist dort der Präsident, der einen sehr großen Ruf hat. Er gilt als der wortlose Hangmen. Er ist gewaltbereit, entschlossen und geht keiner Konfrontation aus dem Weg. Da er an einer Sprachbehinderung leidet, spricht er nicht oder nur mit seinem Vize Ky. Er musste schon sehr jung das Erbe seines Vaters annehmen, da dieser im Kampf gegen die Mexikaner gefallen ist, und versucht sein bestes um diesen weiterzuführen. Als er dann Salome (Mae) neben seinem Clubhaus verletzt und blutüberströmt findet, ist es um ihn geschehen. Bei ihr findet er seine Stimme wieder und will sie um jeden Preis beschützen. Aber diese beiden verbindet noch viel mehr, was genau müsst ihr aber selbst nachlesen. Ich möchte euch nicht zu viel verraten, aber eins kann ich euch sagen diese Geschichte hat mich sehr bewegt.

“Hades´Hangmen – Styx” ist ein Auftakt der unter die Haut geht. Diese Geschichte um Mae hat mich von der ersten bis zur letzten Seite mitgenommen. Diese Grausamkeit die ihr und den anderen Frauen widerfährt, die brutale Welt der Biker ist in jeder Zeile spürbar. Dennoch hat die Autorin auch gezeigt das in dieser Welt, Freundschaft, Hoffnung, Vertrauen sowie die Liebe alles mögliche in den Schatten stellen können. Einfach eine großartige Geschichte und ich bin sehr gespannt wie es weitergehen wird.

 


KLAPPENTEXT

Auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit, betritt sie eine Welt, von der sie sich immer fernhalten sollte  …

Eine leblose junge Frau vor dem Hauptquartier seines MCs zu finden hat River “Styx” Nash gerade noch gefehlt. Seit er mit nur 26 Jahren völlig überraschend zum Anführer der Hades’ Hangmen wurde, hat er genug damit zu tun, seine Position vor seinen Brüdern zu behaupten und seinen Feinden die Stirn zu bieten. Von Geburt an ohne Stimme kein leichtes Unterfangen. Gewalt und Unnahbarkeit sind Styx’ Sprache. Seit er denken kann, lässt er niemanden wirklich an sich heran. Doch als die schöne Mae plötzlich die Augen aufschlägt, weiß er augenblicklich, dass er diesen Blick schon einmal gesehen hat. Dass er ihr schon einmal begegnet ist. Dass sie eine der wenigen Menschen ist, mit denen er sprechen kann – und dass er sie nie wieder gehen lassen wird! …[Quelle]

Werbung, da Verlinkung
Tillie Cole | Hades´Hangmen – Styx | Der 1. Teil der Hades´- Hangmen Reihe | Erotischer Liebesroman | 07.06.2018 | 375 Seiten | Verlag:  LYX Verlag |Übersetzung: Silvia Gleißner | Preis für E-Book: 6,99 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar


 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Janet Grabbert / Nadine Stang
Cover: LYX Verlag
Schriftzug Canva / Picsart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.