2018 | Erotische Liebesromane | Liebesromane | LYX Verlag | Rezensionen

Rezension: Raw Need – Gegen den Verstand (Larsons Brothers 2) von Cherrie Lynn

Juli 9, 2018
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Cherrie Lynn | Raw Need – Gegen den Verstand |Teil 2 der Larsons Brothers Reihe |erotischer Liebesroman  | 05.07.2018 | 386 Seiten |Übersetzung: Anja Mehrmann |Verlag: LYX Verlag |  Preis für  E-Book:  6,99 | Ansehen bei Amazon|*Rezensionsexemplar

 

KLAPPENTEXT

Ein Rockstar, der immer bekommt, was er will – eine Liebe, die er nicht haben kann

Zane Larson führt ein Leben auf der Überholspur: als Frontman der größten Rockband der USA hat er die Welt bereist, zerbrochenen Herzen mit seiner Musik geheilt und so viele Frauen in seinem Bett gehabt, dass er sie nicht mehr zählen kann. Dieses Leben – und die Musik, die ihn dieser Welt auch ab und an entfliehen lässt – ist alles, was er sich erträumt. Doch als er die hübsche Rowan kennenlernt, ist er sich da nicht mehr so sicher. Das erste Mal in seinem Leben, will er etwas anderes. Er will Rowan. Auch wenn sie die einzige Frau ist, die er niemals haben kann: Denn Zanes Bruder ist schuld am Tod von Rowans Ehemann …[Quelle]


 Nachdem ich Raw Deal verschlungen hatte, war es für mich sofort klar, dass ich auch den zweiten der Larsons  Brüder kennenlernen wollte. Wie schon vom ersten Teil, finde ich auch dieses Cover sehr ansprechend. Einen  durchtrainierten Körper schaut man sich doch gerne an, wobei ich das männliche Model auf dem Cover jetzt irgendwie nicht mit Zane assoziiere.Der Schreibstil hat mir wieder sehr gut gefallen. Er war leicht und locker,  daher hatte ich keine Probleme der Geschichte zu folgen. Erzählt wird das ganze aus der Sicht von Rowan und  Zane, was uns einen besseren EInblick in ihre Gefühle und Gedanken gibt.

Rowan macht gerade eine schwere Zeit durch. Sie verlor durch einen MMA Kampf ihren Mann und den Vater ihres  ungeborenen Babys. Ausgerechnet der Bruder ihres Musikidols Zane Larson, war der letzte der gegen ihren Mann  kämpfte. Beide Männer tauchen auf der Beerdigung auf und bringen Rowan mehr als nur durcheinander. Sie ist  traurig, wütend und verschließt sich. Ihre Schwägerin weiß, dass sie ein großer Zane Larson Fan ist und organisiert mit dessen Bruder ein Treffen zwischen den beiden. Vom ersten Moment an finden beide sich sehr symphatisch  und möchten noch mehr Zeit miteinander verbringen. Es beginnt ein Tauziehen von Gefühlen zwischen den beiden,  in dem vor allem Rowan sich immer wieder verschließt. Wird sie es schaffen, ihre Trauer hinter sich zu lassen und  für ihr Baby dasein zu können? Wird sie jemals wieder einen Mann wie Tommy lieben können?

In dieser Geschichte begegen wir zwei unterschiedliche Charaktere. Rowan ist Witwe, trauert und bekommt zu  allen Überfluss auch noch ein Baby und wenn das nicht schon genug wäre, sind ihre Schwiegermutter und  Schwägerin sehr besorgt um beschützend. Rowans Schmerz und Zerissenheit kann man beim lesen wirklich  spüren. Sie versucht stark zu sein, aber sobald sie Glücksgefühle spürt, macht sie dicht und denkt an ihren toten  Mann. Tommy ist in ihren Kopf und Herz und bestimmt im Moment stark ihr Leben. Zane ist ein bekannter und erfolgreicher Rockstar. Ständig auf Tour oder im Tonstudio. Ein normales ruhiges  Leben kennt er nicht und wollte er auch nie, bis er Rowan begegnet. *Hach* Zane ist ein wirklich symphatischer  und charmanter Kerl. Er ist verständniss- und rücktsichtsvoll. Zane bedrängt Rowan nicht und lässt sie das Tempo  und die Art der Beziehung bestimmen. Auch wenn ihn das wirklich schwer fällt, da er sie sehr anziehend und als  Frau wunderbar findet.

Zane möchte Rowan helfen wieder zu leben und vor allem ihre eigenen Entscheidungen zu treffen und sich nicht  massiv von ihrer Schwiegermutter und Schwägerin beeinflussen zu lassen. Daher möchte er sie mit auf seine  Tournee nehmen. Während dieser Zeit kommen sie sich näher und Zane ist einfach nur zum anschmachten. Er ist  wirklich lieb, macht sich Gedanken um sie und wartet einfach ab. Auch wenn er im Inneren unruhig ist und am  liebsten über Rowan herfallen würde. Er gibt ihr den nötigen Freiraum, damit sie immer wieder aufs neue von  ihren Gefühlen und Ängsten fliehen kann. Dabei merkt sie gar nicht wie sehr sie ihn damit verletzt und aus dem  Gleichgewicht bringt. Daher läuft es nicht so harmonisch wie erhofft. Durch die Einflüsse von Außen kommt es bei  beiden immer wieder zu Auseinandersetzungen bis zum großen Knall, der nochmal die Gefühle aufwühlt und für  einige wichtige Entscheidungen sorgt.

Wird es ein Happy End für beide geben?

„Raw Need – Gegen den Verstand“ war eine wirklich emotionale Geschichte über eine Frau, die  vor Kummer nicht  mehr an sich und ihre Wünsche denkt. Über einen Mann, der fürsorglich,  charmant und darauf bedacht ist, ihr zu  helfen. Die Entwicklung ihrer Beziehung ist langsam und  steinig.  Dabei bleibt die Geschichte immer spannend und gefühlvoll. Klare Empfehlung von mir. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Janet Grabbert
Cover: LYX Verlag
Hummel Wertung mit Picsart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.