2018 | Fantasy | Rezensionen | Zeilengold Verlag

[Kurz] Rezension: Tränen der Göttin – Beschwörung von Bettina Auer

Juli 7, 2018
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Bittina Auer | Tränen der Göttin – Beschwörung | 2. Teil der Reihe | Fantasy  | 04.07.2018 | 120 Seiten | Verlag: Zeilengold Verlag |  Preis für  E-Book: 0,99 | Ansehen bei Amazon|

KLAPPENTEXT

Liebe gegen Wut
Freiheit gegen Pflicht

Je länger Káyra auf Lydris lebt, desto heftiger toben ihre inneren Kämpfe. Während sie sich immer weiter von ihrem Priester Semar entfernt, entwickelt die junge Frau gefährliche Gefühle für Cayem. Als dieser alles versucht, um Káyra ihren sehnlichsten Wunsch zu erfüllen, setzen sie sich und die restlichen Priester einer tödlichen Gefahr aus.
Wird Káyra nun endlich ihre Rolle als Auserwählte annehmen oder werden ihre eigenen Wünsche zum Verhängnis aller? [Quelle]


Endlich hat das Warten ein Ende! Teil 1 hatte mich mit einer tiefen Sehnsucht zurückgelassen. Ich hätte noch  Stunden über Kayras neues Leben auf Lydris lesen können, daher musste ich mir am ET Teil 2 kaufen und sofort  lesen. Das Motiv vom Cover hat sich von Band 1 zu 2 nicht verändert aber dafür die Farbe. Ich liebe rot/pink/magenta Farben und finde die Coverfarbe richtig schön. Der Schreibstil ist auch hier wieder locker und leicht.  Daher hatte ich keine Probleme der Geschichte zu folgen, welche wieder aus der Sicht von Kayra, Semar, Cayem  und Ayleen erzählt wird. Das gibt einen sehr guten Einblick in die Gefühle und Gedanken von allen.

Kayras neues Leben besteht aus vielen theoretischen und praktischen Lehren. Sie ist dazu bestimmt als Berührte  das Böse – Urquell – zu zerstören und dadurch Magra zu retten und letztendlich zu sterben. Kayra kommt nur  mäßig voran und nutzt noch nicht ihre ganze Magie. In all dem steht ihr Semar, der nicht nur ihr Beschützer und  Priester  sondern auch ihre Liebe ist, zur Seite. Und als wäre ihr Leben nicht schon chaotisch genug,  schleicht  sich auch noch der Priester Cayem durch seinen Charm in ihr Herz. Er erfüllt ihr gerne ihre Wünsche, auch wenn  sie sich und  andere damit in Gefahr bringt.

Nur drei Worte: VIEL ZU KURZ!

Es war wieder ein wahrer Lesegenuss. Die Geschichte war von der ersten bis zur letzten Seite sehr spannend.Kayra  steht zwischen 2 Männern. Sie liebt Semar, aber fühlt auch etwas bei Cayem. Letzterer ist für sie da, hört ihr zu,  nimmt sie mit zu wunderschönen Orten und öffnet sich. Aber ist seine Absicht rein? Ein wahres Chaos an Gefühlen. Bei allen drei kochen sie des öfteren über und haben mich mit anhaltenden Atmen zurückgelassen. Ich konnte mit  Kayra aber auch mit Semar und Cayem mitfühlen. Der Tag des Kampfes rückt für Kayra immer näher und so  langsam muss sie an sich glauben und ihre wahre Magie finden. Leichter gesagt als getan, wenn die Männer um sie  herum „spinnen“. Ich bin schon sehr auf den letzten Teil gespannt. Vor allem nach diesem ENDE! Außerdem würde ich gerne wissen, was der Meister vorhat. Er kommt mir nicht sehr vertrauensvoll vor.

 

„Tränen der Göttin – Beschwörung“ ist für mich eine gelungene Fortsetzung, die mich nicht nur  durch ihr Cover  verzauberte sondern auch mit einer spannenden Handlung punkten konnte.  Die Beziehung zwischen Kayra – Semar -Cayem ist sehr interessant und ich freue mich noch mehr  über sie zu erfahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Janet Grabbert
Cover: Zeilengold Verlag
Hummel Wertung mit Picsart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.