Carlsen Verlag | Dark Diamonds | Fantasy | Jugendbücher | Rezensionen

[Werbung-unbezahlt] Rezension: Blue Love (Die Blue-Reihe 2) von Jo Schneider

Februar 25, 2018
Loading Likes...

Jo Schneider | Blue Love | Der 2. Teil der Blue Fall Reihe | Fantasy | 22.02.2018 | 369 Seiten | Verlag: Dark Diamonds | Preis für E-Book: 4,99 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar

**Eine Liebe so strahlend und außergewöhnlich wie das Blau der Ewigkeit**

Noch immer ist Lucia verschwunden. Doch Grayson weiß: Sie ist in den Händen von Entführern, die ihr mit jedem Tag ein bisschen mehr von ihrer Strahlkraft nehmen. Dank der engen mentalen Verbindung ist er in der Lage, mit ihren Erinnerungen zu verschmelzen und ihren Spuren zu folgen. Der Weg über Lucias Erinnerungen führt ihn schließlich bis zu einer versteckten Waldhütte und damit fast ans Ziel. Aber es scheint schon zu spät zu sein. Graysons Körper und Seele drohen unter der gewaltigen Belastung immer mehr zu schwinden. Nur Lucia könnte ihn jetzt noch vor dem drohenden Abgrund bewahren…


Auch in diesem zweiten Teil geht die Geschichte um Lucia und Grayson weiter. Immer noch ist Lucia verschwunden und Grayson versucht sie verzweifelt zu finden. Sie wird irgendwo festgehalten und schafft es durch ihre enge Verbundenheit mit Grayson ihm ihre Erinnerung zu vermitteln um sie so schneller zu finden. Durch ihre Gefangenschaft verliert sie immer mehr von ihrer Strahlkraft und es ist nur noch eine Frage der Zeit bis es zu Spät ist. Wird Grayson sie rechtzeitig finden?

In diesem Band erfährt man mehr über Lucia und ihre Herkunft. Diese leidet sehr unter den Entführern und deren Untersuchungen was dazu führt das immer mehr ihr Leuchten verliert. Man leidet förmlich mit ihr mit und möchte einfach das sie sie schnell wie möglich gefunden wird. Grayson begleitet man weiter auf seiner verzweifelten Suche nach seiner Liebe Lucia. Durch ihrer beider Verbindung versucht er ihrer Spur zu folgen und sie zu finden. Ich fand ihm im ersten Band schon ziemlich interessant dies hat sich auch in diesem nicht geändert. Ich hätte ihn gerne zeitweise gern in den Arm genommen und getröstet.

Die Beziehung zueinander und auch mehr über sie selbst werden in diesem Band immer klarer, da gerade die vergangene Zeit zwischen ihnen immer näher ans jetzt rückt. So hatte ich das noch bei keinem Buch und das fand ich echt gut umgesetzt.

Auch in diesem Band fand ich den Schreibstil wieder sehr angenehm, locker und mitreißend. Im ersten Band gab es verschiedene Zeitebenen und diese gibt es auch hier wieder. So erlebt man viele Glückliche Momente der beiden und macht damit viele Emotionen mit. Ich fand es toll das die Handlung immer mehr an Fahrt auf genommen hat und neugierig auf den finalen Band macht. Ich fand die Atmosphäre in diesem Band wieder ganz gut getroffen und es passte einfach in diese Geschichte. Ansonsten gab es zwar die ein oder andere Stelle die ich ein wenig zu lang fand aber ansonsten fand ich es echt gut.

“Blue Love” ist der zweite Teil der Trilogie der wieder spannend weiter geht. Es gibt viele Emotionen die einen mitnehmen und nicht mehr los lassen. Ich fand diesen sogar vom Gefühl her besser als den ersten.

IMG_20170425_133243

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: Carlsen Verlag
Hummel Wertung mit Picsart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.