Carlsen Verlag | Dark Diamonds | Fantasy | Jugendbücher | Rezensionen

[Werbung-unbezahlt] Rezension: Blue Fall (Die Blue-Reihe 1) von Jo Schneider

Februar 23, 2018
Loading Likes...

Jo Schneider | Blue Fall | Fantasy | 25.01.2018 | 361 Seiten | Verlag: Dark Diamonds | Preis für E-Book: 4,99 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar

 

**Eine Liebe so unvorhersehbar und leuchtend wie die Farben im Herbst**

Wild wie ein Herbststurm, mit Augen so blau wie die Unendlichkeit… Seit Grayson Lucia zum ersten Mal begegnet ist, bekommt er ihren Anblick nicht mehr aus dem Kopf. Doch so plötzlich, wie sie in sein Leben getreten ist, verschwindet sie auch wieder und lässt nichts zurück außer eine unbeschreibliche Sehnsucht nach ihrem strahlenden Lachen und ihrem leuchtenden Wesen. Grayson setzt alles daran, Lucia wiederzufinden, und ahnt dabei nicht, dass sie Geheimnisse birgt, die nicht nur seine, sondern die ganze Welt verändern könnten…


Als ich das Cover gesehen habe wusste ich das ich dieses Buch unbedingt lesen möchte. Das wäre mein erstes Buch von der Autorin und ich war sehr gespannt wie es mir gefallen wird. Der Schreibstil gefiel mir auf jeden Fall richtig gut den dieser war locker, flüssig und einnehmend. Ich konnte mir wirklich gut bildlich vorstellen dabei zu sein aber auch viele Emotionen wurden gut rüber gebracht.

 

” […] Auf einmal blickten die blauen Augen des Herbstes genau in die von Grayson. Der erdnusskauende, strahlende Herbst, der wohl gerade so eins sechzig maß, lächelte ihn an. Grayson wusste mit seiner Irritation nicht umzugehen, hob das Glas vor den Bart, um seinen Mund zu verbergen, der in einer unangenehmen Endlosschleife von verkrampften Lächeln und Mundwinkelzuckungen gefangen war. […] “

 

Die Geschichte selbst wird in zwei Zeitebenen erzählt, zum einen im jetzt zum anderen vor zehn Monaten. Dort erfährt man wie Grayson Lucia in einem Club kennen lernte. Er ist jetzt aber nicht einer dieser typischen Frauenhelden die man kennt. Er ist im Umgang mit Frauen eher Schüchtern und zurückhaltend. Er ist ein kleiner Nerd der seine eigene Firma gründet hat und leistet damit großartiges.

Lucia dagegen ist ein wahres Energiebundel, sie hat immer zu gute Laune, ein riesen großen Herz und ist ziemlich schlagfertig. Sie sagt gerne gerade raus was sie denkt und das gefiel mir gant gut. Die beiden sind ein Herz und eine Seele bis eines Tages etwas passiert dem keiner rechnet. Und genau das sorgt bei einem selbst für ein Gefühlschaos.
Die Handlung selbst kommt eher ruhig daher, gerade am Anfang wird es spannend den da verschwindet Lucia, ohne das man weiß warum und wohin. Man möchte mehr darüber erfahren und besonders warum.  Natürlich gibt es viele Rückblicke die einem die beiden Charaktere näher bringen und besser kennen lernen.

Auch wenn ich zu Anfang erhebliche Schwierigkeiten hatte der Geschichte zu folgen hat sich dies ab der Mitte gelegt. Ich fand man tappte ziemlich lange im Dunkeln was daran lag das man immer nur winzige Brotkrumen zu gesteckt bekommen hat. Aber nach und nach fügt sich doch alles ganz gut zusammen und man möchte mehr erfahren. Das finde ich wirklich sehr tricky gemacht. Wer denkt das Ende endet in einem miesen Cliffhanger  ,muss ich sagen so schlimm fand ich ihn jetzt nicht, klar gehen hier bestimmt die Meinungen auseinander aber so empfand ich es. Band zwei habe ich auch hier schon vor mir liegen und freue mich schon drauf mehr zu erfahren, da doch noch viele Fragen offen blieben.

“Blue Fall” ist eine schöne und mysteriöse Geschichte die ganz anders ist als erwartet. Spannung und Emotionen sind hier vorprogrammiert und nehmen einen auf eine außergewöhnliche Reise mit.

IMG_20170425_135718

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: Carlsen Verlag
Hummel Wertung mit Picsart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.