Carlsen Verlag | Dystopie | Jugendbücher | Rezensionen | Science Fiction

Rezension: SUBLEVEL 3: Zwischen Ehre & Exil von Sandra Hörger

Februar 1, 2018
Loading Likes...

Sandra Hörger | SUBLEVEL 3: Zwischen Ehre & Exil | Fantasy | 01.02.2018 | 365 Seiten | Verlag: Impress | Preis für E-Book: 3,99 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar

 

 

 

**Weil Liebe über alles siegt**
Öffentlich für tot erklärt, sieht Sunrise keinen Ausweg mehr. Verwundet und orientierungslos befindet sie sich nun in einem unbekannten Stockwerk des Sublevels. Umringt von völliger Dunkelheit nimmt ihre Verzweiflung zunehmend überhand, bis Sunrise durch einen Schlag auf den Kopf plötzlich ihr Bewusstsein verliert. Das ist der Moment, der alles verändert. Denn die darauffolgenden Ereignisse geben der geschundenen Hoffnungsträgerin endlich die Möglichkeit, hinter die Machenschaften des Präsidenten zu kommen und die Menschen aus dem Sublevel zu befreien. Doch ob die Liebe zwischen ihr und Corvin eine weitere Chance bekommt, wird sich erst noch zeigen…


Nachdem ich vor ein paar Tagen Band zwei beendet hatte, und dieser mir wesentlich besser als der erste gefiel, war ich sehr neugierig wie das Finale wohl ablaufen würde.  Nach diesem wirklich fiesen Ende vom Vorgänger erfährt man nun wie Rise Geschichte weiter geht. Sie wird ins unterste Stockwerk des Sublevels verfrachtet wo nur die verbannten Verbrecher und Leichenfresser leben. Ihre Verzweiflung ist groß und dort herrscht völlige Dunkelheit. Doch dann verändert sich alles durch einen Schlag auf ihren Kopf.  In ihr keimt Hoffnung etwas zu bewegen und gegen die Machenschaften des Präsidenten anzukommen. Wird es ihr gelingen? Wie wird Corvin auf sie reagieren? Dieser ist durch die Ereignisse ins Koma gefallen und man weiß nicht wie er sich dadurch verändert hat. Gibt es noch eine Chance für die Liebe?

 

” […] Wer dich kennt Rise, weiß dass du zu allem fähig bist, wenn du von etwas wirklich überzeugt bist. Wenn dein Wille, deine überzeugung und deine Leidenschaft Hand in Hand gehen, kannst du Welten aus den Angeln heben, gleichgültig, wie viele atmende Wesen auf diesen Welten leben. […] ” (Pos. 1338)

 

Die Handlung der Geschichte ist diesmal wirklich spannend gestaltet und viele Geheimnisse kommen ans Licht. Auch in diesem Band kommt der Unterschied zwischen den Bewohnern wieder deutlich rüber. Dieses mal konnte ich mich mit dem Latein etwas anfreunden. Auch lernt man in diesem Band einen neuen Charakter  kennen und zwar den Betriebsarzt Sean. Dieser hilft ihr wo er nur kann und weiß nichts davon das Rise Pläne schmiedet um zu Corvin zu kommen.

Alle Charaktere haben mir wieder in diesem Band gefallen besonders Sean. Dieser hat wirklich das Herz am rechten Fleck und ich fand seine Rolle in dieser Geschichte leider sehr traurig. Gerne hätte ich zum Schluss ein bisschen mehr erfahren wie es ihm erging und ob er sein Glück noch findet. Aber auch wie die Gefühle von Corvin und Rise zueinander stehen ließ einen mitfiebern. Denn gerade Corvon hat sich durch den Anschlag sehr verändert und ist kaum wieder zuerkennen.

Trotzdem bleibt die Frage wie kann sie ihre Freiheit wieder erlangen oder gar von den ganzen anderen Menschen in den Subleveln? Fragen über fragen die wirklich in diesem Band endlich ein Ende finden.

„SUBLEVEL 3: Zwischen Ehre & Exil“ hat mich mit seiner Handlung wahrlich umgehauen. Für mich ist dies der beste Teil der Reihe er bietet viele Emotionen, Taschentuch Faktor, Spannung und Dramatik und das macht sie so abwechslungsreich. Was mit den Gefühlen zwischen ihr Corvin ist und wie es ausgeht, könnt ihr selbst nachlesen. 

IMG_20170425_135718

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: Carlsen Verlag
Hummel Wertung mit Picsart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.