Carlsen Verlag | Fantasy | Liebesromane | Rezensionen

[Kurz]Rezension: Rotes Netz (Die Farben des Blutes ) von Victoria Aveyard

Januar 30, 2018
Loading Likes...

Victoria Aveyard | Rotes Netz | Zusatzgeschichte zu die Farben des Blutes | Fantasy | 07.11.2016 | 155 Seiten | Verlag: Carlsen Verlag | Preis für E-Book: 1,99 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar

 

Eine Geschichte aus der Welt der Roten Königin. — Hauptmann Farleys Mission ist nicht leicht. Um im Königreich Norta die rote Rebellion vorzubereiten, muss sie sich mit Schmugglern, Gaunern und abtrünnigen Soldaten zusammentun. Und dabei stets die Anweisungen des Oberkommandos befolgen – eigentlich. Doch Farley sieht, was ihre Vorgesetzten nicht erkennen, dass es jemanden gibt, der für die Sache entscheidend sein könnte: Shade Barrow, ein ganz besonderer Roter, und seine Schwester, die Diebin Mare …


Ich freue mich sehr das es zu dieser tollen Reihe ” Die Rote Königin” zwei kleine Kurzgeschichten gibt. Ich finde sowas immer sehr schön dadurch bekommt man noch ein besseren Einblick in die Geschichte und wie alles zusammenhängt. Gerade auf diese Geschichte hab ich mich besonders gefreut. Hier geht es um den Hauptmann Farley die man schon in den Büchern kennen lernen durfte. Ich mochte sie gleich zu Beginn und ich kann euch sagen das es so einige Überraschungen und tiefere Einblicke in die rote Garde gibt.

Die Handlung der Geschichte selbst wird komplett aus Farleys Sicht erzählt, sie beginnt kurz vorm ersten Bandes und endet ca. bei der Hälfte bei diesem. Immer wieder bekommt man die geheimen Botschaften zwischen Farley und dem Oberst zu lesen, zwar ist dies immer nur ein kleiner Ausschnitt davon dennoch nicht uninteressant.

Auch interessant ist die Entstehungsgeschichte der Mission durch die Farley erst auf Mare trifft. Man erfährt viel mehr über ihren Charakter, ihr Handeln und natürlich mehr über diese Organisation. Natürlich gibt es zu ihr viele geteilte Meinungen, was ich gar nicht schlimm finde dennoch fand ich es gut das ein bisschen mehr ihre Handlungsweise nachvollziehen konnte.

“Rotes Netz” ist eine schöne und kurzweilige Geschichte die einen noch tieferen Einblick in die Scharlachrote Garde bringt. Man lernt nun auch Farley ein wenig näher kennen. Aber auch wie es dazu kam das sie und Shade sich gefunden haben wurde hier näher erklärt. Ich finde es ist ein toller Zusatz zur Reihe.

IMG_20170425_133243

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: Carlsen Verlag
Hummel Wertung mit Picsart

  1. Huhu ❤

    Eine wirklich schöne Rezension, von der Geschichte hatte ich noch gar nichts gehört! Nachdem mir der dritte Band der Reihe aber nicht so gefallen hat, habe ich alle Infos aber auch ein wenig aus den Augen verloren. Vielleicht versuche ich es aber hiermit doch noch einmal, so ein bisschen Hintergrundgeschichte kann ja kann abwechslungsreich sein 😉

    Liebste Grüße ❤ Jill

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.