Carlsen Verlag | Fantasy | Jugendbücher | Rezensionen

Rezension: Harry Potter und die Kammer des Schreckens (Band 2) von J. K. Rowling

Januar 5, 2018
Loading Likes...

J. K. Rowling | Harry Potter und die Kammer des Schreckens | Der 2. Teil der Reihe | Fantasy | 21.03.1999 | 352 Seiten | Verlag: Carlsen Verlag | Preis für HC / TB / E-Book: 15,99 / 8,99 / 8,99 | Ansehen bei Amazon

Endlich wieder Schule! Einen solchen Seufzer kann nur der ausstoßen, dessen Ferien scheußlich waren: Harry Potter. Doch wie im vergangenen Schuljahr stehen nicht nur Zaubertrankunterricht und Verwandlung auf dem Programm. Ein grauenhaftes Etwas treibt sein Unwesen in der Schule. Wird Harry mit Hilfe seiner Freunde Ron und Hermine das Rätsel lösen und Hogwarts von den dunklen Mächten befreien können?


Mit “der Kammer des Schreckens” startet das zweite Abenteuer von Harry und seinen Freunden. Da ich diese Reihe gerne einmal im Jahr rereade ist nun dieser Teil an der Reihe.

 

” […] Deine Söhne haben den Wagen heute Nacht zu Harrys Haus geflogen und wieder zurück!«, rief Mrs Weasley. »Was sagst du dazu?«»Habt ihr wirklich?«, fragte Mr Weasley begeistert. »Ist alles gut gegangen? Ich – ich meine«, stammelte er, als er sah, dass aus Mrs Weasleys Augen Funken sprühten, »das ?war ganz falsch von euch, Jungs – wirklich ganz falsch […] “

 

Zur Geschichte, Harry muss die Sommerferien zu seinem Leidwesen bei seinen Verwandten verbringen und das ist alles andere als schön. Denn irgend jemand möchte verhindern das er seine Reise nach Hogwarts antritt. Es passiert eine menge Chaos für die Harry nichts kann und dafür ermahnt wird, da das Zaubern den Schülern außerhalb von Hogwarts bei den Muggeln untersagt ist. Und so kommt es das Ron ihn mit seinen beiden Brüdern und einem verzaubertem Auto heimlich abholt. Den Rest seiner Ferien verbringt er gemeinsam mit den Weasleys. Als es zum Gleis 9 3/4 gehen soll, ist dieses Gleis für beide nicht auffindbar deswegen entschließen sie sich wieder das verzauberte Auto zu nehmen um noch rechtzeitig in Hogwarts einzutreffen. Wie man erahnen kann endet das mit sehr viel Ärger, aber nicht nur das. Auch in der Schule gehen seltsame Dinge vor sich, versteinerte Mitschüler, eine Fremde Stimme in Harrys Kopf und Spinnen die aus Hogwarts in den Wald fliehen. Hängt das alles mit der Kammer des Schreckens zusammen die offen sein soll? Aber eigentlich soll das doch nur eine Legende sein.

Auch dieses Buch der Reihe hat mich wieder gefesselt, das liegt zumeinen an den unerwarteten Wendungen und zum anderen an diesem tollen und mitreißenden Schreibstil. Die Atmosphäre ist aber schon etwas düsterer als im ersten Teil, alleine der Wald mit seinen Spinnen und das sogar Blut fließt machen aus dieser Kammer ein ziemlich großes und spannendes Geheimnis. Die Handlung ist wieder einmal mit vielen tollen Ideen gespickt und auch neue Charaktere sorgen für etwas Abwechslung. Unser Dreiergespann zeigen in diesem Band auch eine deutliche Weiterentwicklung. Hermine wird von ihrer Art her umgänglicher, Ron bekämpft seine Ängste und Harry wächst ein wenig über sich hinaus indem er nicht mehr so unbeholfen in schwierige Situationen geht.

 

” […] Harry: ” Hast du gehört was Hagrid gesagt hat. Wir sollen den Spinnen folgen!” Ron: “Die rennen genau in den verbotenen Wald?! Wieso gerade Spinnen?! Wieso können wir nicht lieber den Schmetterlingen folgen? […] “

 

Was mir auch in diesem Band wieder sehr gut gefallen hat war die Familie Weasley. Man lernt dieser verrückte Familie besser kennen, wie sie über Muggle denken und ihren Stand in anderen Zaubererfamilien wird aufgezeigt. Selbst der dunkle Lord wird etwas näher vorgestellt, man weiß ja das er Harry unbedingt töten will, doch erfährt man nun gewisse Dinge aus seiner Vergangenheit und versteht warum er so mächtig geworden ist. Am Ende wird natürlich das Rätsel gelöst um die Kammer dennoch will man weitere Abenteuer mit den dreien erleben.

In diesem Band “Harry Potter und die Kammer des Schreckens” erfährt man nicht nur ein wenig mehr über den Hintergrund von Harrys überleben sondern auch mehr über Lord Voldemort. Harry muss alles riskieren um die zu beschützen die ihm an Herzen liegen. Spannend, mitreißend und durch viel Witz und unerwarteten Wendungen einfach ein reines Lesevergnügen.

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: Carlsen Verlag
Hummel Wertung mit Picsart

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.