Fantasy | High Fantasy | Penhaligon Verlag | Rezensionen

Rezension: Der Schwarze Thron – Die Königin (Band 2 ) von Kendare Blake

Dezember 2, 2017
Loading Likes...

Kendare Blake | Der Schwarze Thron – Die Königin | Fantasy | 25.09.2017 | 512 Seiten | Verlag: Penhaligon Verlag | Preis für TB / E-Book: 14,99 / 9,99 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar

Drei Schwestern. Drei magische Talente. Nur eine Krone.

Mirabella, Katharine und Arsinoe sind Drillinge, jede eine Anwärterin auf den Thron der Insel Fennbirn. Ihr Reich verlangt nach einer neuen Königin – doch damit eine von ihnen die Herrschaft erlangen kann, muss sie ihre beiden Schwestern eigenhändig töten. Der Kampf um den Thron ist längst entbrannt, und jede Königin muss sich entscheiden, ob sie leben oder sterben will. Doch während zwei von ihnen noch gegen ihre Bestimmung rebellieren, schreckt die Dritte auf dem Weg zur Krone vor nichts zurück.


Nachdem ich den ersten Band gelesen hatte wusste ich der zweite muss unbedingt her. Relativ schnell war ich auch wieder in der Geschichte drin und war gespannt was mich in diesem Band auf der Insel Fennbirn erwartet. Die drei Königinnen sind einem ja schon aus dem ersten Band bekannt, dennoch merkt man schnell das einige von ihnen eine Wandlung durchlebt haben was die Sache wieder richtig spannend macht. Da kommt auch die Frage auf inwiefern sie sich verändert haben und warum? Aber nicht nur das, sondern auch die Intrigen die im Hintergrund geschmiedet werden, die vielen Geheimnisse und die Kämpfe sorgen für die ein oder andere überraschende Wendung die mich in den Bann gezogen hat.

 

” […] Die Königin, die die Krone erringt, ist die Königin, der es bestimmt ist zu herrschen. […] “ ( Im Buch S. 149)

 

Zur Geschichte selbst, das Jahr des Aufstiegst hat begonnen und die drei Königinnen müssen nicht nur um die Krone kämpfen sondern auch um ihr Leben. Wenn so manch eine noch ihre Skrupel vor dem töten ihrer Schwester hatte oder die Eroberung der Krone so sind nun die Fronten verhärtet. So manch eine Königin greift auch zu unfairen Tricks. Aber auch die Helfer stehen unter Druck und wollen ihre Königin so schnellst möglich zum Sieg bringen. Der Kampf um Leben und Tod kann beginnen.

Zu den Königinnen möchte ich nicht viel sagen, weil ich Angst habe einiges vorweg zu nehmen. Ich kann nur soviel sagen das sie sich wahrlich weiter entwickelt haben und eine besonders rücksichtslos und grausam geworden ist. Auch der Schreibstil gefiel mir in diesem Band wieder sehr gut, er war locker und flüssig und durch die verschieden Sichten konnte man sich einen guten Eindruck in die Welt der Giftmischer, Naturbegabten sowie Elementwandler und Kriegbegabte bekommen. Jeder versucht die Macht der Insel zu erringen doch wer schafft es?

Mir hat diese Fortsetzung eigentlich sehr gut gefallen aber mit diesem Ende bin ich so gar nicht einverstanden. Natürlich habe ich mitbekommen das es weitere Bände geben soll dennoch lässt es mich ein wenig unbefriedigend zurück. Warum? Es bleiben mir persönlich zu viele Fragen unbeantwortet und ich hoffe sehr das sie in den nächsten Teilen beantwortet werden.

Insgesamt hat mich diese geniale Fortsetzung bis zur letzten Seite mitgenommen. Es ist ein dramatischer, actionreicher und rasanter Kampf um den Thron der Insel Fennbirn. Es gibt viele Schockmomente die einen sprachlos machen und die einen begeistern. Ganz klares Mustread!

 

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: penhaligon Verlag
Hummel Wertung mit Picsart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.