Engel | Liebesromane | Märchen,Sagen & Legenden | Weihnachtsroman

Rezension: Schneeflockenküsschen von Jo Berger

November 15, 2017
Loading Likes...

Jo Berger | Schneeflockenküsschen | Humor | 29.10.2017 | 210 Seiten | Verlag: Amazon Media | Preis für TB / E-Book: 7,99 / 0,99 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar

Eine weihnachtlich gefühlvoller Roman aus dem winterlichen New York. Über die Liebe und den Zauber von Weihnachten. 

Weihnachten ist für Amelie Stone schon lange nicht mehr das Fest der Liebe. Im Gegenteil, sie meidet alles, was damit zu tun hat. Als überzeugter Single und eiskalte Chefin des exklusiven New Yorker Modelabels »Stylish Amy« hat sie vor den Feiertagen jede Menge zu tun. Zumindest bis unvermittelt eine Frau auftaucht, die behauptet, ein Weihnachtsengel zu sein. Zu allem Überfluss steht Amelie plötzlich vor Ryan Malone, Inhaber von “Malones Christmas Wonderland”, mit dem sie eine etwas komplizierte Vergangenheit verbindet.

Wird es Ryan und dem Engel gelingen, in ihr den Zauber von Weihnachten – und den der Liebe – wieder zu erwecken?


Dies ist schon meine zweite Weihnachtsgeschichte dieses Jahr und sie hat mich regelrecht verzaubert. Mir hat es wirklich Spaß gemacht Elisa bei ihrerem Auftrag zu begleiten und dazu noch ein wenig Weihnachtsstimmung zu bekommen. Von der Autorin kannte ich vorher leider noch kein Werk, was ich nun nachdem ich dieses Buch gelesen habe sehr schade finde, sich aber ändert wird. Der Schreibstil von der Autorin empfand ich als locker und flüssig und auch irgendwie ein wenig außergewöhnlich. Ich kann es nicht genau beschreiben, ich denke man muss es selbst gelesen haben.

Der Roman ist wirklich Humorvoll geschrieben und gerade am Anfang des Kapitels gab es sehr lustige Überschriften wie “Ein bisschen Puderzucker aufs Leben streuen oder Kaffee ist eine gute Sache, Kaffee mit Alkohol eine noch viel bessere.” brachten mich jedesmal aufs neue zum Schmunzeln. Auch fand ich die Geschichte die dahinter steckte sehr gut und realistisch gestaltet. Durch die verschiedene Sichtweise konnte man auch das Gesamtpaket sehr gut nachvollziehen.

Zur Geschichte selbst, Amelie Stone ist eine gefühllose Workaholic die nichts für die schönste Zeit im Jahr übrig hat. Für sie zählt nur eins, ihr Modelabel “Stylish Amy” bis ganz oben an die Spitze zu bringen. Von Weihnachten, Gefühlen hält sie nicht viel und würde am liebsten diese Feiertage abschaffen und sie in Hawaii verbringen. Gerade jetzt kurz vor den Feiertagen vergrault sie durch ihre kalte und abweisende Art die letzten Menschen die ihr nahe stehen. So kommt es das der Engel Elisa vor ihr steht und ihr den Zauber der Weihnacht und vor allem die Liebe wieder näherbringen soll. Aber alles leichter als gedacht, wäre Amelia nicht die Sturheit in Person. Wird Eliza es schaffen oder an ihr verzweifeln?

Kommen wir zu Amelie um ehrlich zu sein, ich mochte sie zu Anfang mal so gar nicht. So eine arrogante, gefühllose und herzlose Protagonistin die nur an sich denkt habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Dadurch vergrault sie auch ihre einzige Freundin was kein Wunder ist. Doch als Elisa in ihr Leben tritt, nimmt ihr Leben eine ganze neue Wendung. Die Eiskönigin taut im laufe der Geschichte auf und gefiel mehr sehr gut.

Aber auch Elisa mit ihrer lieben und chaotischen Art ist mir sehr ans Herz gewachsen. Und dann gibt es ja noch den männlichen Protagonisten  der so komplett das Gegenteil von Amelie ist. Ryan Malone liebt Weihnachten und für ihn ist diese Jahreszeit etwas ganz besonderes. Er ist der Besitzer des Winterwonderlands und hat dies vor Jahren aus dem Boden gestampft. Er ist ein herzensguter und liebenswerter Charakter den man einfach nur in sein Herz schließen kann, wie ich finde.

Diese schöne und rührende Geschichte passt wirklich perfekt zur Weihnachtszeit. Der Roman verzaubert einen von der ersten bis zur letzten Seite. Die Handlung war spannend, humorvoll und vor allem emotional. Ich habe mich perfekt unterhalten gefühlt und kann dieses Buch nur weiter empfehlen! 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: Amazon Media
Hummel Wertung mit Picsart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.