Drachen Roman | Fantasy | High Fantasy | Märchen,Sagen & Legenden | Rezensionen | Spannung

Rezension: Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria Buch 1) von Anthony Ryan

Oktober 25, 2017
Loading Likes...

Anthony Ryan | Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria Buch 1) | High Fantasy | 09.09.2017 | 725 Seiten | Verlag: Klett-Cotta Verlag | Übersetzung: Birgit Maria Pfaffinger, Sara Riffel | Preis für HC / E-Book: 25,00 / 19,99 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar

Im riesigen Gebiet von Mandinorien gilt Drachenblut als das wertvollste Gut. Rote, grüne, blaue und schwarze Drachen werden gejagt, um an ihr Blut zu kommen. Das daraus gewonnene Elixier verleiht den wenigen Gesegneten übernatürliche Kräfte. Doch das letzte Zeitalter der Drachen neigt sich seinem Ende zu.

Kaum jemand kennt die Wahrheit: Die Drachen werden immer weniger und schwächer. Sollten sie aussterben, wäre ein Krieg Mandinoriens mit dem benachbarten Corvantinischen Kaiserreich unausweichlich. Alle Hoffnung des Drachenblut-Syndikats beruht auf einem Gerücht, nach dem es eine weitere Drachenart gibt, die weitaus mächtiger ist als alle anderen. Claydon Torcreek, ein Dieb und unregistrierter Blutgesegneter, wird von der obersten Herrschergilde in das wilde, unerforschte Inland geschickt, um einem Geschöpf nachzuspüren, das er selbst für reine Legende hält: dem weißen Drachen. [Quelle]


Dies ist mein erstes Buch von Anthony Ryan und was soll ich sagen, es hat mich überzeugt. Der Autor schafft es mit seinem Schreibstil und sehr interessanten Plot mich mit der Geschichte in seinen Bann zu ziehen. Die Geschichte selbst wird von drei verschiedenen Protagonisten erzählt, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Durch sie bekam ich einen guten Einblick in diese Welt und wie diese aufgebaut ist. Natürlich hat man mit der Zeit seinen Lieblingscharakter und fiebert mit diesen bis zur letzten Seite mit. Sehr spannend war auch die Suche nach dem Weißem gestaltet was dazuführt das viele Fragen aufkommen, kann ich euch sagen. Dennoch fügt sich alles zum Schluss zusammen und man erkennt ganz gut das große und ganze Ziel dahinter. Aber wie es immer so ist bleiben noch viele weitere Fragen unbeantwortet und machen einen neugierig auf Band 2.

 

Blau für den Geist.
Grün für den Körper.
Rot für das Feuer.
Schwarz für die Kraft. (Im Buch S. 19)

 

Besonders gefiel mir der Weltenaufbau, dieser war mit so vielen Einzelheiten bestückt das man das Gefühl hatte selbst an Ort und Stelle zu sein. Es fing schon mit Kleinigkeiten an wie dem Magiesystem vom Drachenblut oder den ganzen Bezeichnungen der Berufe. In diese doch recht komplexe Welt taucht man ein und will eigentlich gar nicht mehr weg.

Zu den Protagonisten, zu einem ist da Lizanne Lethridge eine Blutgesegnete sowie Aktionärin und Geheimagent der Abteilung Außerordentlichen Maßnahmen. Sie soll einen neuen und gefährlichen Auftrag übernehmen den ihre alten Lehrerin Lodima Bondersil für sie hat.

Claydon Torcreek ist ein unregistrierter Blutgesegnete und ein Dieb und lebt in Kerberhafen. Durch eine Falle arbeitet er später für die Freien Dienstleistergesellschaft der Langgewehre und ist mit seinem Onkel auf der Suche nach dem Weißen, denn Bondersil haben will.

 

” […] Der Drache wird uns alle zu Sklaven machen. Ewige Gefangenschaft ist sein einziges Versprechen. Wisset, dass uns eine große Mühsal erwartet. Fünfunddreißig Dutzend und zehn Jahre nach meinem Todestag wird das Zeitalter von Feuer und Eisen anbrechen … […] “ (Im Buch S. 372)

 

Der dritte im Bunde ist Corrick Hilmore der zweite Leutnant der EPS Gute Gelegenheit, auf dem Meer  gegen die Piraten vorgehen soll. Natürlich könnte ich noch mehr zu diesen dreien Erzählen aber dann würde ich vieles vorwegnehmen und das möchte ich nicht. Ich kann nur sagen das es drei Cliffhanger gibt und das ist ehrlich gesagt richtig fies!

Das Ende dieses faszinierenden Auftakts kommt rasant und ist wirklich spannend gestaltet, zudem kann es mit starken Charakteren und einer detailreicher Welt punkten. Diese Geschichte hat mich von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann gezogen und ich freue mich schon riesig auf den nächsten Teil. Es ist ein unglaublich toller High – Fantasy – Roman den ich euch nur ans Herz legen kann, für mich ganz klar ein Mustread!

 

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang mit Picsart bearbeitet
Cover: Klett-Cotta Verlag
Hummel Wertung mit Picsart

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.