Allgemein | Buchvorstellung | Carlsen Verlag

Das Camp der drei Gaben – Die Magischen Fähigkeiten

Oktober 5, 2017
Loading Likes...

Hallo liebe Bücherhummeln!

Heute erscheint offiziell das neue Buch “Camp der drei Gaben” von Andreas Dutter. Ich möchte euch heute das Buch und die drei Magischen Fähigkeiten in die es in dem Buch geht näher vorstellen.

Impress |305 Seiten | 3,99€ Ebook ⇾ Hier Ansehen! | 24.09.2017 | Andreas Dutter | Fantasy

Darum geht es in dem Buch

**Entdecke, was wirklich in dir steckt**
Fleur Bailey führt ein ganz normales Leben, wenn man davon absieht, dass sie zu ihrem eigenen Schutz nur selten das Haus verlässt. Doch als ihre Familie wider aller Vorsichtsmaßnahmen überfallen und Fleur verschleppt wird, ändert sich ihr Dasein schlagartig. Sie erwacht in einem Ausbildungscamp für Menschen mit übernatürlichen Begabungen und erfährt, dass magische Fähigkeiten in ihr schlummern. Unglaublich, aber wahr: Sie ist eine Spirit und besitzt die Macht der Telekinese. Diese soll sie nun beherrschen lernen, um im Kampf gegen ihre größten Feinde bestehen zu können. Dass sie dabei auch dem gut aussehenden Theo näherkommt, könnte sich jedoch als gefährlich herausstellen…

Meine Meinung dazu findet ihr HIER.


Die drei Magischen Fähigkeiten

(Bild: Pinterest / Quelle esoterik-plus.net)

Zu allererst gibt es da die Spellmaker diese müssen Zaubersprüche erfinden, die sich reimen. Klingt natürlich sehr einfach ist es aber leider nicht. Diese Magie klappt nur aus einer Situation heraus und wird deswegen auch “Situationsmagie” genannt. Das heißt genauer gesagt sie müssen die Sprüche in dem Moment, in dem sie zaubern, mit dem Reim erfinden. Vorher sich etwas ausdenken und später benutzen klappt also nicht. Dazu kommt umso stärker die Energie des Spellmakers ist umso mehr kann er auch zaubern. Manche können so einfache Dinge wie Äpfel zum schweben bringen oder aber nur die Farben ändern. Andere wiederum können sogar ganze Häuser herbeizaubern.  Aber was sie alle nicht können ist den Geist eines anderen zu beeinflussen wie zum Beispiel mit einem Liebeszauber.

Quelle: Picsart.de

Die Curas sind die Heiler, sie können Verletzungen heilen. Aber auch dieses hängt ganz von ihrer eigenen Energie ab wie gut sie sind. Jeder dieser Curas kann erlernen diese Gabe einzusetzen doch wie gut sie dabei sind hängt ganz individuell von ihnen selbst ab. Bei jeder Heilung geben sie etwas von ihrer Lebensenergie ab, doch sie können keinen Wiederbeleben da es soviel Energie gar nicht abgeben könnten.

 

(Bild: Pinterest / Quelle tumblr.com)

Zu guter letzt die Spirits, diese haben telekinetische Fähigkeiten  sie können Gegenstände und sogar sich selbst bewegen. Wie lange, wie weit und wohin sie es bewegen können hängt wieder ganz individuell von ihnen selbst ab, um diese Fähigkeit einzusetzen reicht ihnen Augenkontakt oder die Hände. Auch hier gibt es viele die nur Kleinigkeiten schaffen zu bewegen und wiederum andere ganze Häuser.

Wie ihr seht braucht man nicht nur viel Übung sondern es hängt auch viel davon ab wie viel Energie bzw Magie man sich in trägt. Umso stärker man ist umso mehr führt dies auch zu Neid.

Ich hoffe, ich konnte euch das Buch und die Magischen Fähigkeiten ein wenig näherbringen.

Wenn ihr eine Fähigkeit aussuchen könntet welche wäre es und warum?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.