Allgemein | Autorenvorstellung | Buchvorstellung | Erotic Romance | Written Dreams Verlag

Auf ein Schwätzchen mit Isabelle Richter – Attraction

September 2, 2017
Loading Likes...

Attraction | Isabelle Richter | Written Dreams Verlag  |Preis für TB / E-Book: 13,99 / 4,99 Ansehen bei Amazon | Weitere Titel: Devotion (Band 1) | Gravity – Reihe 1 – 3 | Bariello – Reihe 1-2 |Color my Soul : Ein Sommertraum | Verführerische Wette: Staatsanwälten verfällt man nicht

Zum Inhalt

Zweite Chancen bietet das Leben einem nur selten und somit rechnet man nicht mit ihnen. Ganz besonders, wenn man auf so schonungslose und brutale Weise abserviert wurde, wie Susan Carter. Doch Nick Deveroux, der sie vor eineinhalb Jahren verlassen hat, erscheint plötzlich wieder auf der Bildfläche und möchte exakt das: Eine zweite Chance. Susans Verletzungen sitzen tief und es fällt ihr schwer, Nick zu glauben, dass er sich geändert hat und mehr als eine Neuauflage ihrer Affäre möchte, denn noch immer nimmt sich der Profiler aus reichem Hause, was er will: Susan. Obwohl die Anziehung zwischen ihnen ungebrochen ist, wehrt Susan sich verzweifelt dagegen, Nick erneut in ihr Leben zu lassen. Doch sie hat Nicks Hartnäckigkeit unterschätzt. Kann eine Liebe, die so sehr von der Vergangenheit und gegenseitigem Misstrauen geprägt ist, überhaupt wachsen? Oder sind Susan und Nick trotz aller Anziehungskraft von vornherein zum Scheitern verurteilt? Der Roman in sich abgeschlossen.


Hallo Isabelle ! Danke, dass du dir Zeit für dieses Interview mit mir nimmst. Magst du dich einmal kurz Vorstellen?

Ich schreibe unter dem Pseudonym Isabelle Richter Liebesromane mit einer Portion Herzschmerz, Drama, Leidenschaft und Erotik.

Wie bist du zum Schreiben gekommen? 

Mit dem Schreiben habe ich vor einigen Jahren in einer sehr stressigen Phase meines Lebens angefangen. Ich habe lange davon geträumt, mich aber nie so recht getraut, bis ich über ein Online-Geschichten-Portal gestolpert bin. Meine ersten Gehversuche habe ich dort gemacht, das müsste mittlerweile sechs, sieben Jahre her sein. Das Schreiben war und ist bis heute für mich eine Art Ventil und gibt mir die Möglichkeit, aus meinem Alltag auszubrechen und in die Welt meiner Protagonisten abzutauchen. Ich liebe am Schreiben das Erschaffen der Figuren, wie ich sie langsam immer besser kennenlerne, ihnen Leben einhauche und mit ihnen mitlieben, -lachen und -weinen kann.

Wie viel schreibst du so am Tag?

Das ist ganz unterschiedlich, je nach Tagesform, mal “nur” 2.000 – 3.000 Wörter, mal 4.000 – 5.000 Wörter. Das kann ich so pauschal gar nicht sagen.

Das hört sich wirklich nach sehr viel an, was machst du dann wenn du mal in einer Geschichte nicht mehr weiter weißt?

Wenn ich bei einer Geschichte blockiere, konzentriere ich mich auf eine andere. Meist schreibe ich zumindest an zwei, manchmal auch drei Sachen gleichzeitig. Wenn gar nichts geht, lasse ich die Finger komplett von meinen Skripten … zumindest versuche ich es. lach Aber ich habe die Erfahrung gemacht, je mehr ich es erzwingen möchte, desto länger dauert es, bis es wieder geht.
Manchmal spiele ich dann auch “Ideen-Ping-Pong” mit meiner Verlegerin, auch das hilft mir oft über Szenen hinweg, bei denen ich nicht weiterkomme.

Da du es gerade so schön erwähnst, das du an mehreren  Projekten schreibst, du hast jetzt kürzlich den zweiten Band Attraction zu deiner Omnia Vincit Amor rausgebracht. Welche Szenen waren am schwierigsten zu schreiben?

Die emotionalen Momente zwischen Susan und Nick, wobei ich da nicht das Wort “schwierig” wählen würde. Aber weil insbesondere diese Szenen mir selbst so unter die Haut gegangen sind, sind sie mir nicht ganz so leicht von der Hand gegangen.

Diese Szenen zwischen den beiden mochte ich sehr gern, es war einfach so greifbar. Wie würdest du deine Romane mit je einem Satz beschreiben, für die Leser die noch nichts von dir gehört haben?

Gute Frage. grübel Prickelnde Liebesromane mit Leidenschaft und Herz.
Ich denke, dieser Satz passt eigentlich auf all meine bisherigen Romane, ob sie nun einen höheren Erotikanteil haben oder nicht.

Das klingt gut und passt perfekt. Wer ist dein Lieblingscharakter im jeweiligen Buch und warum?

Sie haben alle ihre kleinen Eigenheiten, Ecken und Kanten, da fällt es mir wirklich schwer, mich auf einen festzulegen. Selbst pro Buch. lach
Es tut mir leid, aber das kann ich wirklich nicht. Pro Reihe … selbst das bekomme ich nur schwer hin.
Bei Gravity ist es (derzeit) Liam, weil er das Herz der Band ist, sich um alle sorgt, obwohl man das von ihm auf den ersten, oberflächlichen Blick gar nicht erwartet.
Bei Omnia Vincit Amor ist es Lauren, weil sie so unbeirrt um ihr Glück kämpft.
Bei der Bariello-Reihe ist es Julian, weil er unter seiner Arschgeigen-Oberfläche ein fürsorglicher Typ steckt, der einfach “nur” Angst hat, sich auf was Festes einzulassen.

Okay so wie du sie jetzt so beschreibst, kann ich sehr gut verstehen das die Wahl da sehr schwer fällt. Wenn du nicht schreibst, liest du dann selber gerne und wer ist dein(e) Lieblingsautor(in)? 

Seit ich selbst schreibe, kommt das Lesen deutlich kürzer. Eine meiner absoluten Lieblingsautorinnen ist Megan Hart, über sie bin ich damals überhaupt erst auf das Genre aufmerksam geworden. Lisa Jackson, Karin Slaughter und Hilary Norman sowie Joy Fielding sind weitere meiner Lieblingsautorinnen. Ebenfalls sehr gerne lese ich die Bücher meiner lieben Autorenkollegin und Freundin Lucy Stern – ihre Romane sind immer für eine Überraschung gut.

So einige sind gerade auf meine unendliche Wunschliste gewandert, danke dafür. Wenn du es dir aussuchen könntest in welchen Buch würdest du gerne leben wollen und warum?

Oh Gott, das ist eine schwierige Frage. Ich grübele nun schon ein Weilchen angestrengt, aber so wirklich festlegen kann ich mich nicht bzw. das eine Buch, in dem ich gerne leben wollen würde, gibt es nicht. Es sind einfach zu viele. lach

Da kann ich dir nur zustimmen, es gibt wirklich zuviele tolle Geschichten. Wo können die Leser deine Bücher kaufen? Oder möchtest du sonst noch etwas deinen Lesern mitteilen?

Meine Bücher können bei Amazon gekauft werden. Signierte Printausgaben gibt es teilweise auch über den Shop des Written Dreams Verlages zu kaufen. Ich bin wahnsinnig dankbar und glücklich darüber, dass ich dank meiner treuen LeserInnen meinen Traum leben kann. Dafür, dass sie mich an ihren Gedanken zu meinen Geschichten teilhaben lassen und dass ich mich mit ihnen austauschen kann. Mir macht das große Freude und ich finde es schön, dass es durch Facebook die Möglichkeit gibt, einen nahen Kontakt zu seinen LeserInnen zu pflegen.

Vielen Dank Isabelle für Deine Zeit und natürlich weiterhin viel Erfolg!

 

Links

Autorenseite
Autorin bei Written Dreams Verlag

Ich hoffe der ein oder andere ist nun neugierig auf ihre Geschichten geworden und wird genauso begeistert sein wie ich. Ich wünsche euch auf jeden Fall beim Lesen viel Spaß.

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang / Titelbild Written Dreams Verlag
Cover: Written Dreams Verlag
Schrift Canva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.