Erotik | Erotische Liebesromane | Liebesromane | Rezensionen | Thriller | Ullstein Buchverlag

Rezension: Trinity Verzehrende Leidenschaft (Die Trinity-Serie, Band 1) von Audrey Carlan

Januar 30, 2017
Loading Likes...

Audrey Carlan | Trinity – Verzehrende Leidenschaft | Erotik/Thrill | 02.01.2017 | 432 Seiten | Verlag: Ullstein Taschenbuch | Übersetzung: Christiane Sipeer | Preis für TB / E-Book: 12,99 / 9,99 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar

KLAPPENTEXT

Ein neues Leben. Eine große Liebe. Eine tödliche Gefahr. Der erste Band der Trinity-Serie.
Ich liebe dich. Ich will dich. Ich werde dich nie verlassen. Beim Gedanken an diese Worte bekommt Gillian Callahan Panik. Jahrelang wurde sie von ihrem gewalttätigen Ex-Freund misshandelt. Jetzt ist sie frei und arbeitet für Safe Haven, die Hilfsorganisation, der sie ihre Rettung verdankt. Das Thema Männer hat sie abgehakt. Bis sie bei einer Konferenz den Vorsitzenden von Safe Haven, Chase Davis, kennenlernt. Der attraktive Milliardär ist so sexy, dass Gillian schwindelig wird. Außerdem bekommt er immer, was er will – und er will Gillian. In ihr kämpfen Lust und Angst gegeneinander. Wird sie Chase vertrauen können? Ist sie bei ihm wirklich sicher? Und wie gefährlich ist ihre dunkle Vergangenheit? [Quelle]


Gillian Grace Callahan arbeitet als Spendenmanagerin für die Hilfsorganisation Safe Haven. Dieser Organisation hat sie viel zu verdanken, den die haben ihr geholfen als sie von ihrem gewalttätigen Ex-Freund Justin Bringham weg gegangen ist.

Dort lernt sie Chase Davis kennen, der auch der Vorstandsvorsitzende der Founddation ist. Chase tut alles für sie und trägt sie auf händen, dennoch hat Gillian Angst und versucht es mit der Flucht nach vorne. Aber CHase will seine Traumfrau nicht aufgeben und ist auch in der dunkelsten Zeit bei ihr.
Werden sie es trotz ihrer und seiner Vergangenheit schaffen?

Durch das Cover und denKlapptext bin ich auf das Buch aufmerksam geworden. Ich kannte bisher kein Buch von der Autorin und war daher sehr gespannt. Der Schreibstil war flüssig und locker so das man gut und schnell in die Geschichte rein gefunden hat.

Beide Protagonisten fand ich sehr symphatisch und jeder hatte sein Päckchen zu tragen. Ich fand es echt intressant mehr Gillians Vergangenheit zu erfahren und warum sie sehr auf der Flucht ist wenn es um kontrolle geht. Dafür das ihr soviel und schlimmes widerfahren ist ist sie echt stark und kämpft für ihre sachen.
Chase ist toll, er ist führsorglich,hilfsbereit und hat ein starken beschützerinstinkt leider aber auch einen sehr sehr starken kontrollzwang.Ich finde es toll wie er mit Gillian umgeht und sievor allem und jeden beschützen will. Für mich wirkt er schon recht geheimnisvoll da man kaum was von ihm erfährt, deswegen bin ich gespannt ob in den Folgebänden ein wenig mehr durchsickert.

Leider ist mir ein bisschen was aufgestoßen,ich fand es ging zwischen den beiden Protagonisten alles viel zu schnell das sie ohne den anderen nicht mehr können. Auch schade fand ich es, das Gillian was anderes denkt als sie dann tut. Sie ist sauer will ihm die hölle heißmachen und mit ihm darüber reden das es so nicht geht und zack landen im Bett zusammen und sagt nichts mehr dazu.


Ich bin auf den nächsten Band sehr gespannt, da das Ende doch einen Cliffhänger hatte und neugierig macht auf Band 2. Alles in allem aber ein schöner Roman.

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang / Picsart
Cover: Ullstein Verlag
Hummel Wertung mit Picsart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.