2020 | Carlsen Verlag | Fantasy | Jugendbücher | Rezensionen

Rezension: Splitter aus Silber und Eis von Laura Cardea

Dezember 14, 2020
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Laura Cardea | Splitter aus Silber und Eis | Fantasy | 01.10.2020 | 400 Seiten | Verlag: Carlsen Verlag | Preis für TB / E-Book: 14,- / 1,99 | Ansehen bei Amazon | * Rezensionsexemplar

KLAPPENTEXT

**Wie weit wirst du gehen, um das Eis in den Herzen zum Schmelzen zu bringen?**
Veris ist die Prinzessin des Ewigen Frühlings – und die Schönste im ganzen Reich. Doch als solche trägt sie eine schwere Last: Sie allein soll ihr Volk vor dem Prinzen des Winters schützen, der mit eisigen Splittern die Herzen der Menschen vergiftet. Der Preis aber ist hoch. Als Auserwählte muss sie in den Palast der Winter-Fae, aus dem keines der geopferten Mädchen je zurückgekehrt ist. Dort trifft sie auf den grausamen Prinzen. Und trotz der unendlichen Kälte, die er ausstrahlt, fragt sie sich, ob tief in seinem Inneren nicht doch ein warmes Herz schlägt. [Quelle]


Als ich das Buch in der Programmvorschau sah, war es Liebe auf den ersten Blick. Dieses Cover musste ich unbedingt selbst im Regal stehen haben. Aber nicht nur das, es ist wahrlich ein Meisterwerk das einen von der ersten bis zur letzten Seite begeistern kann. Es ist wie ein Rausch gewesen und ließ mich bis zum Schluss Atemlos zurück. Der Schreibstil der Autorin war sehr emotional, mitreißend und sehr einnehmend. Die Autorin versteht es wirklich mit Wörtern umzugehen. Diese kamen mal stürmisch und mal zart daher sodass man sich sehr gut in sie fallen lassen konnte.

Die Autorin hat hier eine grandiose Welt erschaffen die rau, düster, ungezähmt und gleichzeitig so wunderschön ist. Es gibt so viele verschiedene Wesen die sich hier perfekt einfügten. Besonders ist mir die Prinzessin Veris ans Herz gewachsen. Sie ist eine ziemlich starke Protagonistin die man schnell in sein Herz schließt. Sie ist ziemlich Stur und hat eine Art die einen umhaut. Aber sie musste auch vieles lernen um zu dieser Frau zu werden. Veris sorgt aber für die ein oder andere hitzige Diskussion mit dem Prinzen und Schlagabtäusche sodass ich des Öfteren schmunzeln musste. Nevan ist der Prinz der Geschichte. Er wirkt sehr kalt, arrogant, reizbar und uneinsichtig. Doch man sollte ihn nicht aus den Augen lassen. Er ist ein sehr schöner Protagonist dem man sehr leicht verfallen kann mit seiner geheimnisvoller Aura. Aber es hat einen Grund warum er so ist wie er ist, dies müsst ihr aber selbst herausfinden.

Ich mochte die Charaktere alle sehr gerne, da sie wirklich alle sehr toll waren. Sie wirkten auf mich glaubhaft und hatten Tiefe und viele Facetten die sie ziemlich realistisch erschienen ließen.

Ich fand den Plan von Feris selbst unglaublich spannend. Ich mochte all die Intrigen und Pläne Schmieden sehr gerne. Ich hatte nie das Gefühl das es langweilig wurde oder klischeehaft. An vielen Stellen wurde ich von der Autorin regelrecht überrascht weil ich einfach nicht damit gerechnet hatte. Das lustige dabei ist das es davor schon viele diverse Anmerkungen gab und ich erst dann richtig zusammensetzen konnte. Hier wurde alles perfekt durchdacht und umgesetzt.

Neben der Aktion und Spannung gab es hier natürlich auch noch eine Liebesgeschichte die ich gerne mochte. Beide spielen ein Spiel um sich gegenseitig zu erobern, was ich schon ziemlich süß fand. Wer möchte nicht gerne erobert werden? Deswegen baut sich die Beziehung zwischen den beiden Charakteren langsam aber sicher auf, man muss aber mit einigen Tiefschlägen rechen aber auch sehr schönen Höhepunkten. Es war wirklich fesselnd und man bangt und hofft mit ihnen mit. Das Ende des Buches hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Man könnte schon sagen das es sehr abschließend ist dennoch hätte es definitiv Potenzial für einen Folgeband.

“Splitter aus Silber und Eis” ist eine wirklich spannende, mitreißende und geniale Geschichte die ich euch nur ans Herz legen kann. Sie hat mich von der ersten bis zur letzten begeistert sodass ich mich regelrecht in die Geschichte und ihre Charaktere verliebt habe. Die Geschichte und ihre Romanze wurde mit ihren Charaktere sehr gut und glaubwürdig umgesetzt sodass ich mir noch viel mehr Geschichten aus dieser Welt erhoffe. Ein echtes Highlight!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: Carlsen Verlag
Hummel Wertung mit Picsart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.