2018 | Carlsen Verlag | Fantasy | Impress | Rezensionen

Rezension: Thorns. Der Fluch der Zeit von Lea McMoon

April 23, 2020
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Lea McMoon | Thorns. Der Fluch der Zeit | Fantasy | 26.07.2018 | 334 Seiten | Verlag: Impress | Preis für E-Book: 3,99 | Ansehen bei Amazon

KLAPPENTEXT

**Wenn das Märchen aus deiner Kindheit mehr als nur eine Legende ist…**
Anca liebt es, verwunschene Orte zu fotografieren und ihre Geheimnisse zu lüften. Als sie erfährt, dass die uralte Burg aus dem Märchenbuch ihrer Großmutter tatsächlich existiert, steht ihre Entscheidung fest: Sie reist nach Norwegen, in das Land der Stürme und Legenden. Doch ganz anders als im Märchen scheint das Happy End für die malerische Festung noch eine Ewigkeit entfernt zu sein. Die Burgmauern sind von undurchdringlichen Dornenhecken umhüllt und die Dorfbewohner flüstern von einem jahrhundertealten Fluch. Als Anca trotzdem versucht in die Burg vorzudringen, fällt sie plötzlich durch die Zeit, hinein in eine Vergangenheit, in der die Dornenbüsche noch nicht so bedrohlich wirken und sie dem charmanten Fürsten leibhaftig gegenübersteht…  [Quelle]


Ich bin eher zufällig auf das Buch aufmerksam geworden, da der Klappentext doch eine sehr interessante Geschichte versprach. Doch auch wenn der Klappentext ziemlich aussagekräftig klang würde ich hier leider enttäuscht. Ich habe mich wirklich auf eine Märchenhafte und spannende Geschichte gefreut musste aber schnell feststellen das die Handlung ziemlich oberflächlich gehalten wurde. Das nahm mir leider etwas denn Spaß an der Sache.

Der Schreibstil der Autorin war ganz angenehm und flüssig zu lesen. Da die Handlung ziemlich oberflächlich blieb brauchte ich auch ziemlich lange um dieses Buch durch zu lesen, da ich manchmal das Gefühl hatte das es sich zog. Auch hatte man nicht viel Zeit um irgendeine Bindung zu den Charakteren aufzubauen. Diese sind zwar sehr gut beschrieben aber es fehlte mir hier irgendwie an Individualität und Tiefe. Daher wirkten sie in meinen Augen ziemlich blass und farblos, was nicht gerade dazu führte das sie mich mitreißen konnten. Ich hätte mir hier einfach mehr Hintergrundwissen gewünscht damit ich mit ihnen mitfiebern kann.

Die Grundidee der Geschichte gefiel mir hier sehr gut, auch wenn hier viel Potenzial verschenkt wurde meiner Meinung nach. Das Setting wurde hier wunderbar umgesetzt und beschrieben sodass man sich dieses auch sehr gut vorstellen konnte dennoch scheiterte es etwas an den Charakteren. Die Handlung war nicht das Problem, es waren hier wirklich die Charaktere die einfach ziemlich oberflächlich blieben. Ich hatte zu keiner Zeit der Geschichte einen richtigen Zugang zu den Charakteren gefunden. Ich liebe es mit den Charakteren zu leiden, mitzufiebern oder mitzufühlen aber hier? Gar nichts. Ich konnte mich nicht richtig in sie hineinversetzen und mich mit ihnen fallen lassen

Auch hatte ich im laufe der Geschichte das Gefühl auf der Flucht zu sein, immer in Eile wie das weiße Kaninchen bei Alice im Wunderland. Daher blieben bis zum Schluss leider viele offene Fragen übrig und einiges wurde nur angerissen. Sowas finde ich immer sehr schade, auch hier hätte ich mir mehr gewünscht. Das große Finale war so schnell vorbei wie es begonnen hat. Da hätte man deutlich mehr herausholen können. Für Zwischendurch ist aber ganz okay.

“Thorns. Der Fluch der Zeit” klang nach einer sehr interessanten Geschichte die leider nicht das hält was sie verspricht. Für mich wurde hier vieles einfach viel zu schnell abgehandelt, auch hatte ich das Gefühl durch die Geschichte gehetzt zu werden. Die Charaktere waren nur sehr oberflächlich und nicht greifbar für mich sodass ich nicht wirklich mit ihnen mitfiebern konnte. Leider konnte mich deswegen das Buch nicht so packen wie ich es mir versprochen habe. Für Zwischendurch ist es aber wirklich gut.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: Dark Diamonds
Hummel Wertung mit Picsart

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.