2020 | Fantasy | Kinderbücher | Rezensionen | Ueberreuter Verlag

Rezension: Luftpiraten von Markus Orths

April 16, 2020
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Markus Orths | Luftpiraten | Kinderbuch | 17.02.2020 | 256 Seiten | Verlag: Ueberreuter Verlag | Preis für HC / E-Book: 14,95 / 12,99 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar

KLAPPENTEXT

Luftpiraten sind grauhäutig, griesgrämig und streiten für ihr Leben gerne. Keiner blitzt und donnert besser als Luftpiratenlehrer Adiaba. Bis Zwolle zu ihm kommt: ein Weißer Luftpirat ohne Blitzauge, friedfertig und freundlich. Unwillkürlich schließt Adiaba den kleinen Kerl ins Herz und nimmt ihn bei sich auf. Ohne zu ahnen, dass ausgerechnet dieser Junge unfassbaren Mut beweisen und die Welt der Luftpiraten gehörig auf den Kopf stellen wird … [Quelle]


Das Buch ist mir durch den Titel und das Cover aufgefallen, die Gestaltung des Covers versprüht seinen ganz eigenen Charme. Dort sieht man die Luftpiraten, Wolken und einen Drachen, mein Sohn hat sich darüber sehr gefreut. Es gab allerhand zum gucken. Ich mochte schon immer Piraten Geschichten. Diese hier sind griesgrämig und machen mich sehr neugierig. Luftpiraten haben eine graue Haut und sind ziemlich griesgrämig und können auch noch Gewitter verursachen. Adibaba ist so ein Luftpirat. Doch eines Tages kommt Zwolle zu ihm und er ist das genaue Gegenteil von einem Luftpiraten. Er ist nämlich weiß, freundlich und streitet nicht gerne. Und weil er so ist wie er ist krempelt er die Welt der Luftpiraten ordentlich um.

Die Geschichte ist schon etwas für jüngere Leser ab Acht Jahre. Da hier schon einige versteckte Andeutungen zu den Themen Freundschaft, Toleranz und Andersartigkeit gemacht werden und diese nicht ganz verstanden werden. Ich finde es wichtig das diese wichtigen Themen in Büchern aufbereitet werden, da diese heutzutage sehr wichtig sind. Genau das passiert hier in diesem Buch. Es regte zum Nachdenken an und seien wir mal ehrlich denken wir nicht alle in Schubladen? Wir stecken Leute hinein obwohl wie sie nur angesehen haben oder 3 Wörter gewechselt haben. Hier wurde aber alles gut verpackt und es gab hier so einiges in der Geschichte zu entdecken. Demnach machte es richtig viel Spaß all die Orte und Wesen kennen zu lernen. Besonders gefielen mir die vielen Illustrationen die einem durch das Buch begleiten. Durch diese Bilder konnte man sich die Geschichte noch besser vorstellen und es war wirklich eine zauberhafte Geschichte.

Im laufe der Geschichte gab es viele kreative Einfälle die mich immer weiter in ihren Bann zogen. Die Welt in der die Luftpiraten leben ist wirklich sehr vielfältig, ich hatte das Gefühl nicht genug entdecken zu können. Wolken oder das Wetter finden wir doch immer sehr faszinierend oder? Und genau in diese Welt tauchen wir hier ein. Ich liebes es in andere Welten einzutauchen besonders solche die ich mir sehr gut bildlich vorstellen kann. Dies ist dem Autor hier sehr gut gelungen. Es gab diverse Einfälle auf die ich so nie im Leben gekommen wäre, die mir hier aber aufgezeigt wurden.
Ich liebe die grauen Luftpiraten. Sie sind einfach einmalig. Sie sind streitlustig, immer mies drauf und müssen sich wenn sie sich treffen lauthals anschreien ohne nachzugeben. Herzlich süß oder? Wenn man sie näher kennen lernt merkt man das sie eigentlich ziemlich cool drauf sind. Die Geschichte hat etwas magisches an sich und auch mein Sohn war davon begeistert. Besonders von den vielen Illustrationen und den Streitereien bekam er große Augen.

“Luftpiraten” ist eine schöne Geschichte die mich mit ihren tollen Illustrationen verzaubern konnte. Sie war kreativ, voller Magie und mit ihrer Idee mit den Luftpiraten etwas ganz besonderes. Auch die versteckte Andeutungen zu den Themen Freundschaft, Toleranz und Andersartigkeit fand ich große Klasse, dies regt sehr zum Nachdenken an. Es war große Klase und ich kann euch diese Geschichte nur ans Herz legen. Man muss einfach diese mürrischen Piraten kennen lernen und wie ihre Welt auf den Kopf gestellt wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: Ueberreuter Verlag
Hummel Wertung mit Picsart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.