2019 | 5 gute Gründe | Kolumne | Let´s talk about

Let´s talk about: Warum wir Rockstars in Geschichten lieben!

Februar 10, 2019
Loading Likes...

herzlich Willkommen zu einer neuen Runde “Let´s talk about”.  Mein heutiges Thema ist auf der Grundlage der “Rhythm and Love Reihe” von der Autorin Sophie Fawn entstanden. Erst diese Woche ist der dritte Band erschienen und wie nicht anders zu erwarten, dreht es sich wieder um einen Rockstar.

Beim betrachten meiner Regale habe ich festgestellt, dass ich doch so einige Bücher besitze , in denen Rockstars eine Hauptrolle spielen. (Anbei mal eine kleine Beispiel Collage bekannter Rockstar Geschichten. Es gibt natürlich noch weit aus mehr Bücher)

 

Während ich die ganzen Regale voller Bücher betrachtete, kam ihn mir die Frage auf, warum ich eigentlich so sehr auf Rockstars und ihren Geschichten stehe. Ich habe mir daraufhin mal Gedanken gemacht und möchte euch nun das Ergebnis präsentieren.

  1. Ganz wichtiger Punkt! Unsere Rockstars werden in den Büchern immer als wahnsinnig heiß beschrieben. Wunderschöne Augen, stattliche Statur mit wohlgeformten Muskeln, Piercings und Tattoos. Eine Mischung die mich (denke auch viele andere) des öfteren zum schmachten bringt, ach eigentlich immer. Ein Traum aller Mädels.
  2.  Rockstars bezaubern uns mit ihren wahnsinnigen Talenten. Ob als Sänger, Drummer, Keyborder oder Basist. Ihre Fertigkeiten bringen uns regelrecht um den Verstand.  Es ist magisch, wie talentiert sie sind und sie wissen genau, das wir Mädels (Fiktiv oder Real) auf sowas stehen.
  3. Rockstars schaffen es uns mit ihren Worten und Songs um den Finger zu wickeln. Sie singen über Herzschmerz, Glück, Liebe, Ereignissen (ect.) und kurbeln damit die Emotionen in uns an. Sie berühren uns tief im Inneren und entlocken uns Tränen der Freude oder der Trauer.
  4.  Unsere Rockstars in den Büchern zeigen sich nach außen hin immer als verwegen , als einen Bad Boy. Aber tief im Inneren sind sie kleine Softies und bringen uns mit ihrer sanften und beschützerischen Art zum schmelzen. Oft war ihre Vergangenheit nicht so rosig oder sie stecken mitten in einer Krise, die sie nur durch die Liebe oder mit ihren Songs  bewältigen können. Diese Entwicklung verzaubert vor allem mich immer wieder aufs Neue.
  5. Kommen wir nun zum letzten Punkt. Ich habe schon oft in den Büchern gelesen, wie unsere Rockstars die Menge zum beben bringt, das die Mädels ein feuchtes Höschen bekommen, das sie Stimmung schaffen. Es erstaunt mich immer wieder aufs neue, wie die Autoren es schaffen, auch dieses Feeling bei mir als Leser zu erschaffen. Oft stelle ich mir vor, wie ich mitten in der Menge sitze und der Band zu höre.

 

Also ich bin unseren Rockstars regelrecht verfallen. Manchmal wünsche ich mir, dass unsere fiktiven Rockstars echt wären und uns auch im wahren Leben begeistern. Ich würde dann definitv versuchen auf ihren Konzerten in der ersten Reihe zu stehen und wie alle anderen in Ohnmacht zu fallen oder die Aufmerksamkeit der Band zu erlangen. So eine fiktive Geschichte die auf einmal Real wird? Das wäre definitiv mal etwas anderes. Ich wüsste auch schon ganz genau, welche Storys ich mir da wünschen würde und wer dann mein “Prinz Charming” wäre xD

 

Wie sieht es denn bei euch aus? Seid ihr auch schon Rockstars verfallen? Wenn ja, was gefällt euch an ihnen so gut? (in Büchern)

Welche Geschichten über Rockstars konnten euch begeistern und welche nicht so sehr?

 

Ich würde mich über Kommentare von euch sehr freuen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: mit Canva erstellt
Cover:Rechte liegen bei den Verlagen
Schrift mit Schriftgenerator erstellt

Beitragsbild: Pinterest, Canva erstellt (https://www.pinterest.de/pin/219409813074090148/)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.