2017 | Carlsen Verlag | Dark Diamonds | Rezensionen | Romantasy

Rezension: Hidden Hero 1: Verborgene Liebe von Veronika Rothe

September 28, 2018
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Veronika Rothe| Hidden Hero – Verborgene Liebe  | Der 1. Teil der Reihe | Romantasy| 31.03.2017| 425 Seiten | Verlag: Dark Diamonds Verlag| Preis für  E-Book: 3,99 | Ansehen bei Amazon

KLAPPENTEXT

**Verliebt in den größten Superhelden, den die Welt zu bieten hat**
Lily Evans’ großer Traum, zu den Superhelden dieser Welt dazuzugehören, verwandelt sich in einen Albtraum, als sich herausstellt, dass ihre einzige übernatürliche Fähigkeit darin besteht, Blumen wachsen zu lassen. Anstatt in ihrer Traumstadt New York an der Seite von Hero, dem stärksten und heißesten Superhelden, den die Welt je gesehen hat, Verbrecher zu jagen, versauert sie in einer Kleinstadt und holt Kätzchen von den Bäumen. Aber das soll sich schon bald ändern, denn Lily will dem Senat der Superhelden – und Hero, versteht sich – beweisen, dass eine wahre Heldin in ihr schlummert. Dabei ahnt sie nicht, in welche Gefahr sie sich damit wirklich begibt…[Quelle]


Momentan stehe ich auf Superhelden Serien und vor allem Geschichten. Auf der Suche nach solchen Geschichten  bin ich durch Zufall auf „Hidden Hero“ gestoßen. Der Klappentext klang sehr vielversprechend, daher musste ich  mir gleich den ersten Band zulegen.Das Cover gefällt mir soweit ganz gut. Es strahlt etwas mysteriöses,starkes und  doch sanftes aus. Auch der Schreibstil der Autorin gefiel mir wirklich gut. Er war sehr locker und leicht geschrieben. Daher hatte ich keine Probleme der Gescichte zu folgen. Erzählt wird das ganze aus der Sicht der Protagonistin Lily,  in einer Art innerer Monolog.

Lily lebt in einer Welt voller Superhelden, die in der Welt für gutes sorgen. Umso glücklicher ist sie, als bei auch  ein Superheldengen entdeckt wird. Doch anstatt wie andere mit starken und und besonderen übernatürlichen  Fähigkeiten ausgestattet zu sein, kann Lily lediglich Blumen zum wachsen bringen. Eine absolute Schmach für sie.  Wäre sie doch gerne ein Superheld in einer großen Stadt. Als es dann zu Angriffen auf die Helden kommt und der  Senat den Notstand ausruft, sieht Lily ihre Chance gekommen und schleust sich inkognito im Senat ein um an der  Seite der großen zu kämpfen. Blöd nur, dass ausgerechnet ihr ehemaliger Schwarm der größte Superheld der Welt  ist und sie nicht mehr aus den Augen lässt….

Von der ersten Seite an mochte ich Lily wirklich sehr. Sie ist wirklich humorvoll und nimmt kein Blatt vor dem  Mund. Sie ist wirklich schonungslos offen. Neben ihrer lockeren Art ist sie auch sehr zielstrebig und weiß was sie  will. Ihr größter Traum ist es, raus aus ihrem Kaff und hinein in die Großstadt und dort Bösewichte jagen. Sie  versucht alles damit dieser Traum in Erfüllung geht. Sie trainiert täglich sehr hart und hofft darauf, dass ihre kaum  vorhandene Fähigkeit sich weiter entwickelt. Dann haben wir noch den Superhelden Hero alias Chris. Lilys Schwarm von der Superhelden Academy. Er wird von  jedem geschätzt und die Mädels lieben ihn. Er ist Everybodys Darling. Er tritt sehr selbstsicher und charmant auf  und hat anscheinend einen Narren an Lily gefunden.

Durch den Schreibstil und auch durch Lily hatte ich mich auf Anhieb in dieses Buch verliebt. Ich konnte und  wollte meinen Reader nicht mehr aus der Hand legen. Es war so voller Witz und auch wirklich sehr spannend. Bis  zur letzten Seite hatte ich überlegt, wer auf die Anschläge verantwortlich ist. Ich habe mitgefiebert und zum Schluss auch gelitten. War hin und hergerissen und wollte unbedingt die Wahrheit wissen.

Das Zusammenspiel von Chris und Lily ist einfach nur herrlich. Sie ist immer so hibbelig und lässt sich schnell aus  der Fassung bringen ( das musste Chris schon selbst erleben, ob seine Wange immer noch einen Abdruck hat?),  während Chris die Ruhe selbst ist. Er lässt sie machen. Das da etwas zwischen ihnen ist, merkt man von der ersten Begegnung an. Genau wie die Tatsache das der liebe  Chris auch etwas vor Lily verbirgt . Was das ist, müsst ihr selbst herausfinden.

„Hidden Hero – Verborgene Liebe“ war ein grandioser Auftakt der Trilogie. Ich hatte beim lesen  meinen Spaß mit Lily und Chris. Die Autorin konnte mich nicht nur mit einer lockeren,  humorvollen und spannenden Geschichte überzeugen, auch die Charaktere waren mir auf Anhieb  sympatisch. Es gab eine einige Wendungen mit denen ich nicht gerechnet hatte und das machte  die Geschichte gleich noch interessanter. Ein wahrer Lesegenuss. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©

Foto: Nadine Stang / Picsart
Cover: Dark Diamonds Verlag
Hummel Wertung mit Picsart

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.