Fischer Verlag | Jugendbücher | Rezensionen

Rezension: Prinzessin Undercover – Geheimnisse (Band 1) von Connie Glynn

August 29, 2018
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Connie Glynn | Prinzessin Undercover – Geheimnisse | Jugendbücher | 25.07.2018 | 368 Seiten | Verlag: Fischer KBJ| Preis für HC / E-Book: 18,- / 16,99 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar

KLAPPENTEXT

Ellie ist eine echte Prinzessin, die sich nichts mehr wünscht, als ein normales Leben zu führen. Lottie ist ein ganz normales Mädchen, das sich nichts mehr wünscht, als Prinzessin zu sein. 
Als sich ausgerechnet diese beiden im Internat Rosewood Hall ein Zimmer teilen müssen, liegt die Lösung auf der Hand: Sie tauschen heimlich die Rollen. 
Doch in Rosewood ist auch sonst nicht jeder, wer er zu sein scheint, und eine Geheimorganisation hat es auf die Prinzessin abgesehen – ohne zu wissen, welche nun die echte ist …

Nur mit Mut, Entschlossenheit und absoluter Loyalität können die Freundinnen sich gegenseitig retten. Denn Prinzessin ist mehr als ein Titel – Prinzessin bist du im Herzen! [Quelle]


Dieses Buch habe ich zufällig bei vielen anderen Bloggern entdeckt und dies machte mich neugierig, bei LovelyBooks gab es dazu eine passende Leserunde. Das Cover finde ich wirklich sehr schön gestaltet und wenn man es sich ganz genau anschaut sieht man im Kopf der Prinzessin ein Schloss. Alles ist so schön stimmig sodass ich es mir den ganzen Tag anschauen könnte. Der Schreibstil der Autorin gefiel mir ganz gut, er ist schön locker und flüssig sodass ich das Buch innerhalb weniger Stunden durch hatte. Die Geschichte ist in drei Teile geteilt um die Geschichte ein wenig einzugliedern. Größten Teils wird die Geschichte aus der Sicht von Lottie erzählt, so konnte man sich gut in sie und die Situationen hineinversetzen.

Ich habe jetzt noch nicht so viele Internatsgeschichten gelesen oder aber ich kann mich nicht mehr daran erinnern wer weiß. In der Geschichte geht es um Lottie die sich nach dem Tod ihrer Mutter ein Stipendium für Rosewod Hall erkämpft hat. Dort gibt es viele Schüler die aus höchsten Kreisen stammen. Nur leider muss die ehrgeizige und ordentliche Lottie ein Zimmer teilen mit der chaotischen und rebellischen Ellie. Aber das ist nur der Schnee auf dem Eisberg. Kurze Zeit später geht das Gerücht um das Lottie die Prinzessin aus Maradova, die heimlich ins Internat geschleust wurde. Aber es ist nicht sie sondern Ellie die gerne unbemerkt ein ganz normales Leben fühlen will von ihrem Prinzessinen Dasein. So kommt es das beide ihre Rollen tauschen. So wird Lottie als Porterin bei Hofe angestellt um Ellie in der Öffentlichkeit zu repräsentieren. Lottie liebt diese Rolle da sie schon immer eine Prinzessin sein wollte. Doch seitdem bekommt sie Drohbriefe und andere komische Mitteilungen, geht ihr Plan auf mit der Täuschung?

 

” Sei freundlich, sei mutig und gib niemals auf!” (Im Buch S. 27)

 

In diesem Buch geht es keineswegs um irgendeine Magie und Zauberei Geschichte oder andere Sagengestalten. Das hier ist wirklich eine ganz normale Geschichte die ohne solchen Schnick Schnack auskommt. Die Handlung an sich war ganz gut auch wenn es die ein oder andere Stelle gab die sich etwas gezogen hat. Die Spannung steigert sich nach und nach, da immer wieder mysteriöse Drohungen und Anfeindungen auftauchen. Irgendwie erinnert das schon irgendwie ein wenig an so ein kleinen Tatort, es passiert immer was und es muss herausgefunden werden wer dahintersteckt. Sehr spannend gemacht, dennoch konnte es mich nicht vollkommen überzeugen. Irgendwie fehlte mir hier dieses gewisse etwas, da es einfach ein paar Kleinigkeiten gab die mich gestört haben. An sich mochte ich die Charaktere sehr gern, besonders Ellie ist schon so ne Marke für sich. Ich konnte sehr gut nachvollziehen das sie auch einfach mal ein ganz normales Leben fernab der königlichen Aufgaben.

Beide Protagonisten hätten nicht unterschiedlicher sein können, da passt perfekt der Vergleich Feuer und Wasser oder Tag und Nacht. Wie gesagt Ellie hält nichts von ihrem Prinzessinnen Status, sie ist unabhängig, schlagfertig und rebellisch. Lottie dagegen ist das ordentliche Mädchen und steht voll auf Pink und Prinzessinnen. Mir kam sie aber teilweise sehr Naiv in ihren Entscheidungen vor, alleine das sie einfach ohne wenn und aber sich am Hofe engagieren lässt. Aber auch die vielen anderen Charaktere können sich lesen lassen und waren interessant gestaltet. Natürlich gab es hier ein paar ausnahmen, da ich Saskia, Lola und Anastasia nicht richtig zuordnen konnte und denen etwas skeptisch gegenüber war. Ansonsten ist es eine wundervolle Geschichte in der es um Freundschaft, Mut und vor allem Vertrauen geht.

“Prinzessin Undercover – Geheimnisse” ist eine schöne und tolle in der es um Mut, Freundschaft und vor allem Vertrauen geht. Es gab auch einige kleine Andeutungen zu diversen Märchen die ich ganz süß fand. Der Handlungsbogen wurde gut ausgearbeitet und es gab viele spannende Wendungen. Trotz allem fehlte mir hier das gewisse um mich vollkommen zu überzeugen, dennoch bin ich sehr gespannt wie die Fortsetzung sein wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang / Picsart
Cover: Fischer KBJ
Hummel Wertung mit Picsart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.