Jugendbücher | Ravensburger Buchverlag | Rezensionen | Uncategorized

Rezension: Princess Accademy: Gefährliche Freunde von Shannon Hale

April 5, 2018
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Shannon Hale | Princess Accademy: Gefährliche Freunde | Der 2. Teil der Princess Accademy Reihe | Jugendbuch | 14.02.2018 | 384 Seiten | Verlag: Ravensburger Verlag | Preis für TB / E-Book: 14,99 / 12,99 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar

KLAPPENTEXT

Miri und die anderen Schülerinnen der Princess Academy reisen in die Hauptstadt, um die königliche Hochzeit vorzubereiten. Doch dort herrscht alles andere als Festtagsstimmung: Das Volk ist unzufrieden. Es gibt sogar Gerüchte über eine Rebellion. Miris Gedanken kreisen aber vor allem um den süßen Kaufmannssohn Timon, der ihr schöne Augen macht. Zu spät merkt sie, dass er mit den Rebellen unter einer Decke steckt .. [Quelle]


Dies ist schon der zweite Teil der Princess Academy. Da ich den ersten Teil letztes Jahr gelesen habe und unbedingt wissen wollte wie es um Miri aus Mount Eskel weitergeht musste es her. Auch hier merkt man wieder schnell das dieses Buch für Mädchen ab 10 Jahren geschrieben ist. Der Schreibstil war locker und flüssig und ich fand mich auch recht schnell in diese Geschichte ein. Im ersten Teil fand ich die Story ziemlich lasch erzählt, dies war hier nicht so.  Hier war es wesentlich spannender gestaltet, da eine Rebellion vor der Tür steht.

 

[…] Eine Sehnsucht, Sehnsucht, Sehnsucht hab’ ich,
einen Wunsch, Wunsch, Wunsch trag’ ich. […]

 

Zur Geschichte selbst, Miri Larendotter soll mit den anderen Schülerinnen der Princess Academy in die Haupstadt reisen. Dort soll sie Britta helfen die königliche Hochzeit vorzubereiten. Zudem hat ihr Katar ein geheimnisvollen Brief geschickt über den sie reden möchte. Als sie ankommen und beim Gaben der Ernte erkennen das viele andere Ländereien dem König keine wertvollen Güter schenken, merken sie schnell das die Stimmung alles andere als rosig ist. Zudem wird ein Mordanschlag auf den König ausgeübt der vereitelt werden kann. Um mehr über diese Rebellion zu erfahren freundet sie sich mit dem Kaufmannssohn Timon an, doch leider erkennt sie zu spät das er mit den Rebellen unter einer Decke steckt und diese nicht friedlich die Monarchie abschaffen wollen.

Miri ist immer noch ein beharrlicher und sturer Charakter und ihr starken Sinn für Gerechtigkeit merkt man auch in diesem Band wieder sehr. Als sie von den hohen Steuern, Abgaben und der vielen Armut der Bauern hört trifft sie das schwer. Auch sie möchte etwas ändern aber eher friedlich.

Auch andere Charaktere wie Britta, Steffan, Katar oder Peder kommen wieder vor. Katar ist nun Abgeordnete, doch leider erfährt man wenig von ihrer Zeit bis die Mädchen eintreffen oder ihre Funktionen als Abgeordnete. Natürlich könnte ich wesentlich mehr über alle sagen aber ich denke ich würde einfach viel zu viel vorwegnehmen deswegen solltet ihr es besser lesen.

Durch den Flyer “Klage eines Bergmädchens” der von jemanden Verteilt und verändert wird, kommt es zu Aufständen gegen die Krone. Das führt dazu das die Handlung an Spannung zunimmt und das nicht gerade wenig. Zwar ist schnell klar wer diese Zettel drucken hat lassen und welchen Zweck es diente. Dennoch wird es noch sehr spannend als man versucht ein Attentat auf jemanden zu verüben. Das dies nur mit der gemeinsamen Hilfe von Miri und den Mädchen aus Mount Eskel verhindert werden kann ist klar. Aber wie sie es schaffen, genial. Hätte nicht gedacht das es so klappt.

“Princess Academy – Gefährliche Freunde” ist ein schöner und spannender zweiter Teil der mich nach dem Ende auf die Fortsetzung neugierig gemacht. Ich fand es zudem spannend und mitreißend geschrieben und habe es so in kürzester Zeit gelesen. Diesen zweiten Teil kann ich euch nur weiterempfehlen!

 

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: Ravensburger Verlag
Hummelwertung von Picsart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.