Erotic Romance | Erotik | Erotische Liebesromane | Rezensionen | Romance Edition

Rezension: Palace of Pleasure: Lucas (Club der Milliardäre 3) von Bobbie Kitt

Januar 31, 2018
Loading Likes...

Bobbie Kitt | Palace of Pleasure: Lucas | Der 3. Teil der Club der Milliardäre Reihe | Erotic Romance | 23.01.2018 | 381 Seiten | Verlag: Romance Edition | Preis für TB: 12,99 / E-Book: 4,99 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar

 

Andra Verloop traut ihren Augen nicht, als ihr Lucas McVeigh auf einer privaten Feier gegenübersteht. Eigentlich sollte der Mann, mit dem sie bis vor einem Jahr eine heiße, unverbindliche Affäre hatte, auf einem anderen Kontinent sein. Andra spürt sofort, dass sie nicht über Lucas hinweg ist, darf seiner Anziehungskraft allerdings nicht nachgeben, denn zwischen ihnen liegen heute noch Welten – er ist ein milliardenschwerer Unternehmer und sie nur eine Barkeeperin, die in einer festen Beziehung steckt. Sie versucht, ihn aus ihrem Leben zu streichen, doch Lucas setzt alles dran, sie nicht vergessen zu lassen, wie sich glühend heißes Verlangen anfühlt …


Heiß, heißer Lucas! Ich fand die anderen beiden Bände schon richtig gut aber dieser schlägt sie nochmal um längen. Das wieder so ein Buch das ich kaum aus den Händen legen konnte und wollte. Das lag auch wieder an diesem tollen, lockeren und flüssigen Schreibstil der Autorin der mich wieder gefesselt hat. Die Geschichte selbst wird aus beiden Sichten erzählt sodass man sich gut in beide Protagonisten hineinversetzen kann. Schön war auch das es kurze Rückblicke ihrer gemeinsamen Zeit gab bis Andra per SMS ihre Affäre beendet hat.

 

” […] Es gibt unterschiedliche Arten von Schmerz. Manche verbrennen dich, andere frieren dich ein. Doch nur der größte Schmerz schafft es, dich zu verändern. […] “ (Im Buch S.5)

 

Zur Geschichte, tausende Meilen trennen Andra und Lucas und plötzlich stehen sie sich auf einer Feier gegenüber. Bis vor einen Jahr hatten beide eine Affäre bis Andra sie beendet hat. Ihre Entscheidung sich von ihm fernzuhalten gerät gehörig ins Wanken, da sie ihn nach wie vor anziehend findet. Sie muss ihre Gefühle in Schach halten da sie doch eigentlich glücklich in einer Beziehung ist oder nicht? Aber Lucas macht es ihr nicht leicht er ist entschlossener den je Andrea wieder für sich zu gewinnen. Als Andras Welt erneut auf den Kopf gestellt wird und sie ihn wegstößt, bleibt er an ihrer Seite und steht ihr bei. Doch wie lange kann dies gut gehen und wann hört man auf zu kämpfen?

Beide Protagonisten kennt man schon aus den ersten beiden Teilen, von Andra erfährt man besonders von Hunter das sie eine geldgierige und berechenbare Frau wäre. Wie er darauf kommt kann ich immer noch nicht verstehen aber er hatte ja schon immer so eine merkwürdige Denkweise Frauen gegenüber. Deswegen war ich besonders auf diese Geschichte neugierig.

Lucas McVeigh ist ganz anders als sein Bruder Hunter. Dieser ist eher für seine mürrische sowie herrische und dominante Ader bekannt. Auf den erstes Blick wirkt Lucas sehr abweisend und kühl aber man merkt schnell das er innerlich zerrissen ist und mit sich und seinen Gefühlen kämpft. Schaut man hinter diese Fassade merkt man das er ein liebevoller und fürsorglicher Typ ist. Durch seine Art und weise hat er im Sturm mein Herz erobert und natürlich das von Andra.

 

” […] Ich will mehr. Ich will das ganze Paket. Und wir werden eine Lösung für den Ozean zwischen uns finden. […] “ (Im Buch S. 196)

 

Andra Verloop war mir gleich sympatisch und ich musste erstmal schlucken als ich ihren Grund für ihre Existenz erfahren habe. Dies hat mich sehr bewegt und mitgenommen. Durch ihre Vergangenheit plagen sie auch viele Selbstzweifel von denen sie sich befreien muss und dadurch die Leute auch auf Abstand hält. Ansonsten ist sie ziemlich schlagfertig, tierlieb, frech und hat eine leichte masochistische Persönlichkeit.

Ich könnte natürlich noch viel viel länger von diesem Buch schwärmen. Die Geschichte der beiden ist einfach großartig und hat mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistert. Wie ich bereits erwähnte gab es auch Rückblicke in ihre Vergangenheit, durch diese konnte man noch mehr über die beiden erfahren. Beide Protagonisten hätten auch nicht unterschiedlicher sein können und doch verbindet sie etwas ganz besonderes. Zwischen ihnen gibt es ein ganz besonderes Band und es funkt gewaltig sag ich euch. Für mich waren beide sehr authentisch und ich konnte gut ihre Handlungen und Gefühle nachvollziehen.

Diese Geschichte ist so heiß das man sich daran verbrennen könnte. Sie ist fesselnd, beschwört eine Achterbahn der Gefühle auf und nimmt einen emotional sehr mit. Aber es gab auch die ein oder andere unvorhersehbare Wendung die einen nicht mehr los lässt. Alles in allem ist dies eine wirklich herzzerreißende Liebesgeschichte die euch nur weiter empfehlen kann und gehört somit zu meinen All-Time-Favorites!

P.S. Lucas hat Kingston vom Thron geschubst, weil er einfach heiß ist. Also Mädels Finger weg, er gehört mir.

IMG_20170425_133243

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: Romance Edition
Hummel Wertung mit Picsart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.