Fantasy | Rezensionen

Rezension: Azur – Behüterin der Träume von Sabine Schulter

September 29, 2017
Loading Likes...

Sabine Schulter | Azur – Behüterin der Träume | Fantasy | 29.09.2017 | 386 Seiten | Verlag: Books on Demand | Preis für TB / E-Book: 12,99 / 3,99 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar

Ein weiteres Abenteuer erwartet die legendäre Azur und ihre Freunde!

Nachdem Saphirs Diebesgilde auf so spektakuläre Weise gesprengt wurde und Jess endlich ihre Freiheit zurückerlangt hat, hofft sie auf ein friedliches Leben an Cedrics Seite. Doch als manipulierte Traumperlen auf dem Schwarzmarkt auftauchen, muss sie sich erneut einer Aufgabe stellen, die sie an ihre körperlichen Grenzen bringt.
Überraschenderweise reicht ihre Gabe, die so viel stärker ist als der Durchschnitt, nicht aus. Nur Adam, einer ihrer Behüteranwärter, scheint in der Lage zu sein, ihr und Cedric bei dieser neuen Gefahr zu helfen. Genauso wie die neu erwachte Diebesgilde.


Mir war bekannt das Azur eigentlich als Dilogie geplant wurde, da aber viele Fans dieser Reihe gerne weitergelesen hätten wurde nun dieser dritte Band hinzugefügt. Und ich muss sagen ich bin richtig froh darüber, denn es ist wieder spannend gestaltet und man hat das Wiedersehen seiner geliebten Charaktere. Natürlich bekommt man auch einen sehr guten Einblick auf Jess und Ceds Beziehung. Ich bin ein großer Fan von der Autorin und ich liebe ihren Schreibstil und Geschichten die sie erschafft deswegen sind ihre Bücher für mich auch immer Highlights.

 

” […] Das, du stürmischer Kater, war etwas ganz anderes. Zwischen uns gab es diese verzehrende Anziehung, etwas, das mich im Sturm eroberte und keinen klaren Gedanken mehr zuließ. Das zu Adam ist anders. Und zwar komplett. Du darfst mir ruhig vertrauen. […] “ (Im EBook Pos. 464)

 

Nachdem Saphirs Diebesgilde auf so spektakuläre Weise gesprengt wurde und Jess endlich ihre Freiheit zurückerlangt hat, hofft sie sehr mit ihrer großen Liebe Cedric ein ruhiges und friedliches Leben zu führen. Sie und Ihr Team müssen sich einer neuen Herausforderung stellen denn seit kurzer Zeit tauchen immer mehr Traumperlen auf dem Markt auf, darunter befinden sich auch einige Perlen die irgendwie anders erscheinen und eine große Bedrohung darstellen. Jess Gabe ist viel stärker als bei jedem anderem doch ist sie nicht allein damit. Sie soll die 5 neuen Behüteranwärter ausbilden und da bemerkt sie bei einem von ihm eine Resonanz. Adam hat ein ziemlich großes Ego und ist ziemlich verwirrt als er das erste mal auf Jess trifft und die Resonanz spürt. Auch Cedric merkt schnell das die beiden etwas verbindet und das passt ihm gar nicht, er sieht ihn Adam eine Bedrohung und ist eifersüchtig. Aber für das gemeinsame wohl aller müssen sie an einem Strang ziehen damit sie die Bedrohung im Keim ersticken können.

Es ist schön zu sehen wie Jess und Cedric in der zwischen zeit zusammen gewachsen sind, sie wohnen sogar zusammen und sind einander sehr offen. Wie bekannt ist war dies früher für Jess ein großes Problem da sie damit sehr schlechte Erfahrung gemacht hat es sehr wichtig war nichts Preis zu geben. Es ist wirklich süß sie wieder miteinander umgehen, es gibt diverse Szenen die mich zum Schmunzeln gebracht haben. Sie sind regelrecht zu einer Einheit zusammen gewachsen.

 

” […] Es war eine Anziehung, der ich nicht lang standhalten konnte und mich Hals über Kopf in sie verlieben ließ, obwohl ich vorher nicht der Typ für so einen Scheiß wie Wahre Liebe war. Zwar meint Jess, dass dieses Ding zwischen ihr und Adam etwas ganz anderes ist, es kotzt mich aber trotzdem tierisch an. Jess gehört mir und da hat sich kein Jungbehüter dazwischenzuschieben! […] “ (Im EBook Pos. 672)

 

Man merkt auch schnell das die 5 der Truppe aufeinander eingespielt sind und für jeden in die Bresche springen würden. Ihre neue Aufgabe ist es die neuen Anwärter weiter auszubilden, darunter ist Adam Nail.

Adam Nail ist die Hauptfigur in dieser Geschichte, er besitzt ein ziemlich großes Ego, ist ziemlich Arrogant, Eigensinnig und Selbstbewusst. Er liebt das Verbotene da Regeln nicht ganz sein Ding sind. Deswegen denkt er auch das er ein schlechter Behüter ist. Durch seine beste Freundin Olive kam er erst zu den Behütern. Durch seine Gabe und Resonanz die er zur Jess hat gibt dies viel Zündstoff.

Auch kommt in diesem Band mehr Julian vor unseren Master Brain, es war schön das er mehr ins Licht gerückt ist da er ein sehr sympatischer Charakter ist. Er ist der ruhigste der Truppe aber er überlegt und kalkuliert erst alles bevor er handelt. Aber auch für ihn gibt es in diesem Buch eine Herausforderung. 😉

Natürlich hoffe ich doch irgendwie das es doch noch ein weiteren Teil gibt, ich möchte mich einfach nicht endgültig von dieser tollen Welt und Charakteren verabschieden. Ich finde das Ende ist ziemlich offen gehalten und drücke einfach mal fest die Daumen das da noch mehr kommt.

Mich hat dieser dritte Teil vollkommen eingenommen,es ist eine schöne spannende sowie überraschende und emotionale Geschichte die einen mit jeder Seite fesselt. Die Entwicklungen der alten Charaktere und zu Führung der Neuen hat sich perfekt ergänzt und es hat Spaß gemacht es mit zu verflogen. Für mich ganz klar ein Mustread!

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: Books on Demand
Hummel Wertung mit Picsart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.