2020 | Kyss | Liebesromane | Rezensionen | rowohlt Verlag

Rezension: It was always you (Blakely Brüder, Band 1) von Nikola Hotel

September 8, 2020
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Nikola Hotel | It was always you | Liebesroman | 16.06.2020 | 448 Seiten | Verlag: Rowohlt Verlag | Übersetzung: Christiane Meyer | Preis für TB / E-Book: 12,99 / 9,99 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar

KLAPPENTEXT

Sie wollte niemals zurückkehren. Er wollte sie nie gehenlassen …
Vier Jahre ist es her, dass Ivy alles verlor. Kurz nach dem Tod ihrer Mutter hat ihr Stiefvater sie ins Internat abgeschoben, weil sie sich ständig mit ihrem älteren Stiefbruder Asher stritt. Doch in diesem Sommer will ihr Stiefvater sie plötzlich unbedingt sehen und ruft sie zurück nach Hause – auf eine Insel an der Küste von New Hampshire. Dort trifft sie auch Asher wieder. Immer noch unausstehlich. Immer noch kompliziert. Und immer noch viel zu gut aussehend. Verdammt. Das Wiedersehen setzt ihr viel mehr zu, als sie erwartet hätte. Doch als Ivy erfährt, warum sie zurückkehren sollte, droht ihre Welt vollkommen auseinanderzubrechen … [Quelle]


Ich weiß ehrlich gesagt nicht wo ich anfangen soll. Das Cover und inhaltlich macht das Buch einiges her. Es glitzert und das absolute Highlight ist das einige Seiten gelettert sind. Mir haben hier nicht nur die Sprüche selbst sehr gut gefallen sondern auch die Gestaltung. Dies wurde hier mega geil umgesetzt! Es gibt hier so unglaublich viele tolle Details die man einfach für sich entdecken muss. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm locker und flüssig sodass man sich richtig gut in die Geschichte fallen lassen konnte. Die Geschichte selbst hauptsächlich aus der Perspektive von Ivy erzählt, so konnte man sich sehr gut in sie und ihre Gefühle hineinversetzen.

In der Geschichte geht es um Ivy. Sie hat vor 4 Jahren ihre Mutter verloren und kurz darauf wurde sie von ihrem Stiefvater in ein Internat abgeschoben. Der immer wiederkehrende Streit mit ihrem Stiefbruder Asher führte dazu das sie schon lange nicht mehr zu Hause war. Doch dann bekommt sie eine Nachricht von ihrem Stiefvater das sie unbedingt diesen Sommer nach Hause kommen soll. Dort trifft sie auch wieder nach langer Zeit auf Asher. Alle sollten sie nach Hause kommen denn es hat einen bestimmten Grund und es scheint alles zu verändern…

Die Autorin hat es geschafft den Charakteren solch ein Leben einzuhauchen das man das Gefühl gehabt hatte mit dabei zu sein. So hatte ich das Buch auch innerhalb weniger Stunden regelrecht verschlungen. Die Geschichte um die beiden Charaktere hat mich vollkommen fasziniert. Ihr Liebesgeschichte war unglaublich emotional, herzzerreißend, spannend aber auch etwas verwirrend.

Ivy ist eine sympatische und tolle Protagonistin die mir unheimlich leid tat. Ich mochte gleich auf Anhieb und bin begeistert von ihrer Art und Weise. Auch Asher hat mein Herz im Sturm erobert, der immer wieder Streit mit ihr sucht. Er ist auch nach all den Jahren immer noch unausstehlich und kompliziert zu ihr. Auf den ersten Blick ist ein ziemlich kühler, arroganter Mistkerl aber genau hinter dieser Fassade steckt noch viel mehr.
Alle Charaktere waren sehr authentisch beschrieben und alle hatten ihre Ecken und Kanten. Keiner war Perfekt. Sie machen alle Fehler, haben Geheimnisse oder aber treffen die falschen Entscheidungen was menschlich ist. Egal wer, er hatte sein Päckchen hier zu tragen und lernte aus der Vergangenheit. Sie alle legten eine ordentliche Entwicklung hin, die zu jedem Zeitpunkt nachvollziehbar und echt wirkte, weswegen die Charaktere auch so lebendig wirkten. Sie haben sich alle nach und nach in mein Herz geschlossen auch wenn ich den ein oder anderen gerne mal geschüttelt hätte.

Wie ich bereits erwähnte hat Asher eine sehr kühle Art und Weise an sich, aber genau das wirkt ziemlich geheimnisvoll und anziehend auf mich. In ihm steckt viel mehr als es zu Anfang den Anschein hat. Er ist tiefgründig, liebevoll und fürsorglich und durch seine tollen Nachrichten hat er sofort mein Herz für sich erobert.

“It was always you” ist eine Geschichte mit viel Herz. Diese hat wirklich alles was ein gutes Buch braucht, es ist tiefgründig, emotional und herzzerreißend sodass man es gar nicht aus der Hand legen kann. Dieses Buch trumpft auch mit einem schicken Cover und unglaublich liebevollen Seiten und Details voll lettering. Es zählt dieses Jahr definitiv zu einen meiner Highlights und ich kann euch dieses Buch nur an Herz legen. Absolute Leseempfehlung!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: Kyss Verlag
Hummel Wertung mit Picsart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.