2018 | Contemporary Romance | Erotische Liebesromane | Liebesromane | Rezensionen | Romance Edition

Rezension: Until You – Ashlyn (Until You Serie Band 4) von Aurora Rose Reynolds

Dezember 8, 2018
Loading Likes...

Werbung, da Verlinkung
Aurora Rose Reynolds | Until You – Ashlyn | Der 4. Teil der Until You Reihe | Contemporary Romance | 07.08.2018 | 260 Seiten | Verlag: Romance Edition | Übersetzung: Friederike Bruhn | Preis für TB: 12,99 / E-Book: 4,99 | Ansehen bei Amazon | *Rezensionsexemplar

KLAPPENTEXT

Dillon ist durchaus bewusst, dass Ashlyn Mayson völlig betrunken ist, als sie vorschlägt, zu heiraten. Ihm ist klar, dass er sie zurück ins Hotel und ins Bett bringen sollte, stattdessen tut er das, was er schon immer tun wollte: Sie zu der Seinen zu machen. Dass Ashlyn ihn für ein Arschloch hält, macht die Sache zwischen ihnen nicht einfacher, doch jedes Mal, wenn er sie berührt, spürt er, dass seine Entscheidung die richtige war. Nun muss er nur noch seine frisch Angetraute davon überzeugen und vor der Person beschützen, die ihre Beziehung um jeden Preis zerstören möchte … [Quelle]


Was soll ich euch bloß sagen? Ich bin wieder einmal begeistert von diesem Buch. Jeder der mich kennt, weiß das ich ein großer Fan dieser Autorin bin und jedes ihrer Bücher in kürzester Zeit inhaliere. So war es auch wieder bei diesem Buch. Ich hibbel jeden Buch der Autorin entgegen und deswegen war ich auch sehr gespannt wie es mit dem Mayson Clan weitergeht. Die Geschichte selbst wird aus beiden Sichtweisen erzählt so kann man sich sehr gut in die beiden Protagonisten hineinversetzen. Der Schreibstil hat mir auch wieder sehr gut gefallen, mit ihrem lockeren und flüssigen Stil schafft sie es immer wieder aufs neue mich an die Geschichte zu fesseln.

“Verrückt” beschreibt dieses Buch ganz gut. Warum? Sie ist einfach mal ganz anders als die anderen Geschichten. Im betrunkenen Zustand jemanden zu heiraten, an dieser Ehe festzuhalten oder aber den Sprung ins kalte Wasser zu wagen und es gemeinsam zu versuchen? Aber genau das bringt so nen gewissen frischen Wind in die Geschichte und brachte mich des öfteren zum Schmunzeln. Gerade weil hier zwei starke Protagonisten aufeinander treffen und nicht gern klein beigeben. Temperamentvoll gegen Bevormundend, Stur gegen Herrisch so könnte man es auch beschreiben. Und beide sind sehr sehr Schlagfertig und begegnen sich auf Augenhöhe.

Wie die Bücher kennt das eigentlich immer das gleiche Schema ist was abläuft. Es gibt ein Buch was etwas ruhiger ist und er bewegend ist und dann wieder ein anderes wo jemand entführt wird. Aber das finde ich gar nicht so schlimm. Ich liebe diesen Mayson Clan und kann gar nicht genug von ihm bekommen, daher kann ich darüber auch hinweg sehen. Mir geht es vorwiegend um die Protagonisten. Zwar sind diese nicht immer ganz neu erfunden dennoch haben sie ihren Reiz. Diese beiden Charaktere passen wie die Faust aufs Auge zusammen, auch wenn die beides es gerade am Anfang nicht einsehen wollen. Dies geht vorwiegend aber von Ashlyn aus da sie einige Zweifel hat und versucht deshalb immer wieder ihren Kopf durchzusetzen. Mit eher wenig Erfolg wohl bemerkt.

 

” Ich möchte alles von dir. Deinen Geist, deine Seele und vor allem dein Herz. Ich möchte, dass jeder Atemzug, den du nimmst, für mich ist. Ich möchte mich so sehr in deiner Haut einbrennen, dass du mich wie eine Droge brauchst und nie wieder ohne mich sein möchtest. “ (Im Buch S. 101)

 

Beide Protagonisten konnten mich mit ihrer leicht verrückten Art überzeugen. Ashlyn Mayson ist ziemlich schlagfertig, ehrgeizig (sie möchte gerne Karriere machen), sehr temperamentvoll und vor allem sehr stur. Sie verbringt gerne Zeit mit ihrer Familie und wohnt mit ihrer Katze Leo zusammen. Sie steht nicht gerne im Mittelpunkt und versucht dies auch zu vermeiden. Sie ist wirklich sehr sympatisch und kommt eigentlich mit jedem aus nur nicht mit ihrem neuen Boss Dillon Keck. Der treibt sie mit seiner hochmütigen und bestimmenden Art in den Wahnsinn. Dillon Keck ist nicht nur Ashlyns neuer Boss sondern hat auch noch Interesse an ihr. Durch seine berechende Art bekommt er das was er schon immer wollte. Ansonsten ist er ein ziemlich herrischer, bevormundender, impulsiver und sturer Typ. Aber blickt man hinter diese Fassade erkennt man schnell das er auch ein liebevoller, fürsorglicher und beschützender Mann ist der alles tun würde für seinen Lieben. Also ziemlich Traummann Potenzial oder?

Ich habe schon von vielen gehört das ihnen die Geschichte zwischen Asylyn und Dillon zu schnell ging. Dies kann ich so nicht ganz bestätigen. Den wer die anderen Bücher nicht kennt wird dieses wohl so empfinden. Den in jeden Buch wird gerade ab der Mitte / Ende hin schon die nächste Geschichte etwas angedeutet. Was ich sehr schön finde das dies so schön eingebunden wird. Denn jeder aus der Familie steht einem bei. So wurde diese impulsive Geschichte  schon beim Vorgänger “Until You – June” angedeutet. Dazu kommt noch das man einige bekannte Gesichter wieder trifft und das ein oder andere Detail aus ihrem Leben noch erfährt. Es war wieder sehr schön zusehen wie diese Familie zusammenhält und gerade das Ende macht neugierig auf den nächsten Teil. Leider gibt es dennoch eine kleine Sache die mir persönlich zu schnell ging. Es gab hier natürlich einige Dinge die passieren und Geheimnisse die eine gewisse Spannung in die Geschichte brachte. Dennoch ging mir das sogenannte “Finale” einfach zu schnell und locker von der Bühne da hätte man doch noch mehr rausholen können und mich als Leser emotional richtig mitnehmen können. Da hätte ich deutlich mehr erwartet.

“Until You – Ashlyn” ist eine humorvolle, impulsive Geschichte die voller Charme und Liebe steckt. Es gibt viele lustige Wortgefechte und herzerwärmende Szenen die mich zum Schmunzeln brachten. Beide Charaktere passen einfach perfekt zusammen, wenn sie es erstmal bemerkt haben. Leider hat mir der kleine Krimi gegen ende des Buches nicht sehr zugesagt da mir das einfach zu schnell und einfach ging, da habe ich mir einfach mehr vorgestellt. Ansonsten kann ich euch diese verrückte Geschichte der beiden nur empfehlen und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©
Foto: Nadine Stang
Cover: Romance Edition
Hummel Wertung mit Picsart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.